Gedrallte Vorfächer selbst gemacht

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Re: Gedrallte Vorfächer selbst gemacht

Beitragvon HannesN » 22.11.2016, 11:09

Hallo Rene,

Darum hatte ich gefragt.
Ich denke, ich sollte mal schnell den Speicher plündern, solange mein Junior noch keinen Anspruch darauf erhebt [SMILING FACE WITH SMILING EYES]

Dann kann ich sogar mit integriertem Antrieb bauen, der braucht dann zwar etwas länger zum drallen, ist aber dafür kompakter...

Gruß Hannes
Benutzeravatar
HannesN
 
Beiträge: 16
Registriert: 20.05.2016, 12:04
Wohnort: Neuenstein Hohenlohe
"Danke" gegeben: 44 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Gedrallte Vorfächer selbst gemacht

Beitragvon Löhrer Meefisch » 22.11.2016, 21:16

Hallo Hannes,
Dein Sohn ist wegen mir ja ne richtig arme Sau und weiß nicht mal was davon, dass der "Alte" sein Lego zusammenlebt :D

Vielleicht noch ein Tipp...
Die Berechnung mache ich über das Kaljilationsprogramm von diesem Forum:
https://www.furledleaders.proboards.com
Dort gibt es auch eine Beschreibung.

Wenn Ihr die Leader mit Uni 6/0 macht, solltet ihr aber keinesfalls mehr als 10% Längenreduzierung einstellen und das auch penibel einhalten, sonst kann es bei dünnen Tips zum Verkringeln und evtl Memory Effekt kommen.
Lässt sich durch Aushängen mit Zugausübung (Bleikugel o.Ä.) zwar etwas kompensieren, dauert aber lange.

Gruß
Rene
Gruß und tight lines
Rene
Löhrer Meefisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 16.06.2015, 09:02
Wohnort: Lohr am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 195 mal

Vorherige

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste