Intermediate Schnur mit Sink Tip kombinieren???

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Intermediate Schnur mit Sink Tip kombinieren???

Beitragvon HansDampf » 30.07.2017, 10:51

Moinsen in die Runde,

ich bin nur gelegentlich an der Küste auf Meerforelle unterwegs. Als Schnur fische ich dafür die Guideline Coastal intermediate. Nun möchte ich es demnächst mal auf Dorsch versuchen. An dem Spot muss die Flieger schneller weiter runter. Mit meiner intermediate Schnur wird das wohl nicht so wirklich gut klappen. Welche Möglichkeiten habe ich, ohne eine neue Vollschnur kaufen zu müssen? Sink-Tip? Wäre für Produktempfehlungen dankbar!

Grüße Hans
HansDampf
 
Beiträge: 33
Registriert: 22.11.2015, 17:12
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: Intermediate Schnur mit Sink Tip kombinieren???

Beitragvon Trockenfliege » 30.07.2017, 11:42

Polyleader in diversen Sinkraten dranschlaufen. Ich nutze vor allem die 10´Varianten.
Je nach leader Trout oder Salmon/Steelhead sinken die Vorfächer mit der gleichen Sinkrate , zB. "fast sinking" unterschiedlich schnell und sind unterschiedlich schwer.
Ab ca. ( echte) Schnurklasse 7 lassen sich auch die schwerern salmon/Steeelhead Vorfächer gut werfen.
Bei Airflow gibt es 4 verschiedene Sinkraten verteilt auf 2 Vorfachtypen - damit kannst du alles abdecken.

LGruß
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 384
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 53 mal
"Danke" bekommen: 76 mal

Re: Intermediate Schnur mit Sink Tip kombinieren???

Beitragvon Achim Stahl » 30.07.2017, 13:44

Moin Hans,

bist du sicher, dass die Fliege wirklich weiter runter muss?

Ich fische wirklich viel mit der Fliege auf Dorsch und das auch an vielen verschiedenen Spots. Aber beim Watfischen habe ich noch nie etwas schneller sinkendes als meine Intermediateschnur gebraucht. Im Gegenteil, zur Zeit fangen wir hier an der Küste die Dorsche abends auf furchende Fliegen an der Oberfläche.

Davon abgesehen werfen sich schnell sinkende Polyleader nicht wirklich schön. Solltest du wirklich tief fischen wollen, solltest du dir auch eine entsprechende Sinkschnur oder einen Sinkschußkopf zulegen.

Viele Grüße von der Küste!

Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1511
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 73 mal
"Danke" bekommen: 347 mal

Re: Intermediate Schnur mit Sink Tip kombinieren???

Beitragvon fjorden » 30.07.2017, 14:24

Hallo Hans,
sehe das wie Achim. Die Dorsche kommen ins Flachwasser und nehmen die Fliegen auch an der Oberfläche. Wenn du die normal sinkende Intermediate von Guideline hast bist du eher zu tief.
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 451
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 46 mal

Re: Intermediate Schnur mit Sink Tip kombinieren???

Beitragvon Bäschwatz » 31.07.2017, 19:06

Hallo Hans
Achim wird sicher Recht behalten.
Ich habe es beim Brandungsangeln selbst probiert. An einem Haken Wattwurm und am anderen Springer Sandaal und so en Zeugs was man üblicherweise mit der Fliegenrute verwendet.
Egal was ich drantüddelte fing ich nur mit Wattwurm und nicht einen Dorsch mit Fliege.
Wassertiefe wenn überhaupt 2 Meter.
Ich denke mal das sie am Grund wohl auch vorwiegend auf Wattwurm fixiert sind.
Wenn sie aufsteigen brauchst Du keine Sinkspitzen.
Abgesehen davon sinken passend beschwerte Fliegen fast schneller als Sinkspitzen, lassen sich an ausreichend langem Vorfach aber wesentlich besser werfen.
Gruß Thilo
Benutzeravatar
Bäschwatz
 
Beiträge: 800
Registriert: 23.08.2009, 19:52
Wohnort: Dieburg
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 48 mal

Re: Intermediate Schnur mit Sink Tip kombinieren???

Beitragvon HansDampf » 01.08.2017, 21:56

Danke für die Antworten! Ich werde es denn erstmal mit meiner intermediate Schnur probieren! Ihr habt micht überzeugt und zu dem gut für meinen Geldbeutel :wink:
HansDampf
 
Beiträge: 33
Registriert: 22.11.2015, 17:12
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: Intermediate Schnur mit Sink Tip kombinieren???

Beitragvon orkdaling » 01.08.2017, 23:50

moin moin,
spæt gelesen aber hier noch meine Meinung dazu. Ich fische ja bekanntlich am Fjord wo man in Wurfweite der Fliegenrute schnell mal 5m hat.
Ich rede vom Strand, an felsigen Abschnitten ist es noch tiefer.
Solange du keinen reinen Floater fischt musst du dir keine Sorgen machen, die kommen in der Dæmmerung auch in nur 1m tiefes Wasser und fressen von Strandgarnele ueber Krabben, Wuermer bis Jungfisch alles was da so vorkommt. Wenn du zB eine Frede oder Magnus fischt kommst du mit ihren Kulleraugen bis runter. Und wie Achim schrieb ræubern die Dorsche auch oberflæchennah.
Ich hab jedenfalls am Fjord noch nie einen Poly gebraucht, benutze aber gerne die Baltic Seatrout Schnur.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1798
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 133 mal
"Danke" bekommen: 341 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste