Keschernetz Reparatur

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Keschernetz Reparatur

Beitragvon Poulsens » 19.10.2018, 10:29

Hallo in die Runde,
die Saison ist vorbei und nun beginnt das große Aufräumen und Einmotten.
Ich hab mir in diesem Jahr meinen geliebten Hardy Marksman Kescher etwas ramponiert, das heißt er hat einige Löcher oder Risse im Netz, meist durch hängenbleiben im Unterholz, Brombeeren usw.
Meine Frage, hat jemand einenTip womit ich das grüne, gummierte Schonnetz vernünftig zunähe, knüpfe knote etc.???
Einfach mit Monofil liegt ja nahe, oder gibts noch etwas besseres, elastisch z.b. ?

Danke soweit
Paul
Poulsens
 
Beiträge: 89
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Keschernetz Reparatur

Beitragvon Maggov » 29.10.2018, 14:40

Hallo Paul,

nicht elastisch aber in meinem Fall wäre das wahrscheinlich eine weisse Maurerschnur geworden. Die benutze ich als "Universalwaffe" da sie günstig und reisfest ist, nicht vermodert und kein Wasser aufsaugt/schnell trocknet (ist ja synthetisch) und nun mal immer bei unsim Haushalt verfügbar ist.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5233
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 230 mal
"Danke" bekommen: 303 mal

Re: Keschernetz Reparatur

Beitragvon AlexX!! » 29.10.2018, 14:53

Hi,

ich hab schon mit kräftigem Bindefaden (UNI Bigfly) ein Keschernetz genäht.. hält noch immer

Gruß
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 535
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 210 mal
"Danke" bekommen: 112 mal

Re: Keschernetz Reparatur

Beitragvon dreampike » 29.10.2018, 17:36

Hi, ich hatte ein ähnliches Problem und nach einigen Reparaturversuchen mit Nadel und Faden habe dann beim Fishermans Partner ein günstiges Austauschnetz gekauft. Nylon ist nicht so günstig als Nähfaden, weil es schlecht oder nur mit starren/ harten Knoten hält. 3/0 Bindegarn ist da eleganter und fischschonender.
Wolfgang aus Ismaning
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 652
Registriert: 30.09.2006, 21:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 18 mal
"Danke" bekommen: 100 mal

Re: Keschernetz Reparatur

Beitragvon Poulsens » 05.11.2018, 11:16

Hallo in die Runde,
Na dann vielen Dank für die Tips, ich werd über Winter mich mal an das Netz heranhäkeln.

Paul
Poulsens
 
Beiträge: 89
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kurt Mack und 19 Gäste