Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon Magellan » 24.07.2017, 15:13

Hallo Leute

Na jetzt muß ich dem Perfection Loop aber auch mal eine Lanze brechen: mit der Schlaufenknoten der am saubersten ausschaut und noch dazu klein aufträgt und selbstverständlich auch hält.

Ich nutze ihn bei bei Monos oder hard Nylon (Mason) deren butt Ende bis zu 0.90 mm beträgt.

Bastian, das dabei ein Wertkzeug notwendig wird um die Schlaufe in die endgültige Form zu bringen ist allerdings ein Muß. Und auch bei 0.80 musst du ordentlich zupacken und anfeuchten, dann hält der bombenfest.

Ich empfehle dir aber auch bei eher kleineren Schnurdurchmessern wie zb. 0.35 immer einen Gegenstand den du durch die Schlaufe steckst um sie propper zuziehen zu können!

Zum erwähnten acht oder Hausfrauenknoten: ist bei diesen hohen Schnurdurschmessern eine katastrophe: einen sauberen Übergang von eigentlichem Knoten und dem „Schnurende“ bekommrt man nicht mehr hin weil das Schnurende immer grotesk winkelig aus der Schlaufe ragen wird.

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 256
Registriert: 21.07.2014, 20:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 34 mal
"Danke" bekommen: 70 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon Maggov » 24.07.2017, 16:32

Magellan hat geschrieben:
Bastian, das dabei ein Wertkzeug notwendig wird um die Schlaufe in die endgültige Form zu bringen ist allerdings ein Muß. Und auch bei 0.80 musst du ordentlich zupacken und anfeuchten, dann hält der bombenfest.

Ich empfehle dir aber auch bei eher kleineren Schnurdurchmessern wie zb. 0.35 immer einen Gegenstand den du durch die Schlaufe steckst um sie propper zuziehen zu können!



Hallo,

dem stimme ich - ebenfalls ein Fan des Loops - voll zu. Vielleicht noch mit dem Zusatz dass man den Knoten mit dem langen Ende schließt.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5051
Registriert: 28.09.2006, 13:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 192 mal
"Danke" bekommen: 248 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon Svartdyrk » 24.07.2017, 18:33

Jetzt aber,

den etwas praxiserprobteren Leuten hier, wie Achim, Heiko, Thomas usw. darf man nun schon Glauben schenken. Wenn hier eingangs nach verlässlichen, bewährten und tauglichen Knoten gefragt wird. Da brauch auch keiner behaupten, das funktioniert nicht, hält nicht, trägt zuviel auf ...usw.
Und einem fragenden Einsteiger hier einen doppelten achter Knoten für's Tippet zum empfehlen, der eigentlich eher für's Klettern oder zum festbinden der USS Gerald Ford geeignet sind, da sag ich jetzt lieber nix weiter zu... :doubt:

Gruß D. Black
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1363
Registriert: 27.04.2009, 08:29
"Danke" gegeben: 672 mal
"Danke" bekommen: 655 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon MaxS » 24.07.2017, 20:13

Hi,

sollte sich das auf meine Empfehlung mit einem doppelten Chirurgenknoten beziehen, weiß ich nicht wo dein Problem liegt. McLeod empfiehlt ihn bspw. auf GT (tippets 80 pound +) ich hab beim offshore-fischen auch nur gute Erfahrungen hiermit gemacht.

Aber Achim hat vollkommen recht; der Perfectionloop ist sicher die eleganteste Lösung.

tl
MaxS
 
Beiträge: 60
Registriert: 03.06.2008, 16:37
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 22 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon Svartdyrk » 24.07.2017, 22:22

Der Schwarze Dyrk hat geschrieben:...einem fragenden Einsteiger hier einen doppelten achter Knoten für's Tippet zum empfehlen...

... und hat damit auch den (kurz vor meinem post) empfohlenen doppelten Achterknoten gemeint!! Okeh? Besser? Nicht das hier sonst noch jemand nervös wird. :roll: *Koppschüttel*

D. Black
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1363
Registriert: 27.04.2009, 08:29
"Danke" gegeben: 672 mal
"Danke" bekommen: 655 mal

Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon CPE » 24.07.2017, 22:40

Der doppelte Achterknoten ist nachgerade ideal, wenn man eine Sollbruchstelle braucht

TL, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1310
Registriert: 10.02.2012, 05:01
"Danke" gegeben: 603 mal
"Danke" bekommen: 517 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon orkdaling » 25.07.2017, 06:11

moin moin,
ob Perfection oder Non Slip oder auch Rapala um eine Øse zu fertigen,
wichtig ist anfeuchten und langsam langsam zuziehen. Da geht nichts kaputt, da steht auch nichts seitlich ab.
Und zum verbinden zweier Schnuere den Doppelten Grinner, mehr braucht man eigentlich nicht.
Hier sind noch mehr zu sehen http://www.angelknotenpage.de/
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1656
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 123 mal
"Danke" bekommen: 313 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon Dirk_FFM » 25.07.2017, 08:43

:?:
Benutzeravatar
Dirk_FFM
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.01.2017, 16:57
Wohnort: Frankfurt am Main
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon Maggov » 25.07.2017, 09:29

Hallo,

nur nochmals sicherheitshalber worum es geht:

Es geht um die Verbindung Flugschnur zu Butt Section. Gewünscht war eine Schlaufenverbindung - das ist weder Achterknoten noch Chirurgenknoten möglich, so gut diese auch halten mögen.

Bei der Schlaufenverbindung halte ich den Perfection Loop für eine sehr gute Option bzw. den "Standard". Bei der Butt-Section ginge theoretisch auch ein ganz einfacher Schlaufenknoten wenn das Vorfach sich verjüngt. Selbst wenn die Tragkraft dadurch beeinträchtigt ist dann sollte die Sollbruchstelle bei einem verjüngtem Vorfach immer noch weiter vorne liegen. Ich finde diesen unschön da die Schlaufe nicht so genau in der Flucht mit der Schnur steht wie beim Perfection Loop. Und aufstoßen kann ich diesen auch wenn er nicht fest genug geschlossen ist. Was ich mir vorstellen kann ist dass bei sehr steifem Mono z.B. dem Mason sich der Knoten leichter aufstoßen lässt als bei weicherem Vorfachmaterial. Bei beiden Knoten würde meiner Meinung nach nur helfen den Knoten fest genug zu zu ziehen. Mir ist das jedenfalls in der Praxis noch nicht passiert und ich benutze den Knoten seit mehr als 10 Jahren durchgängig bei angeschweißten Schlaufen. Wenn die Flugschnur keine Schlaufe hat befestige ich mittels Nagelknoten ein Stück dickes und steifes Monofil an dessen Ende ich einen Perfection Loop mache um dort das Vorfach ein zu Schlaufen. Ich wechsel das Vorfach gerne und oft, da ist eine direkte Verbindung mittels Nagelknoten oder Albright ungünstig da ich bei jedem Wechsel ein Stück Flugschnur verlieren würde.

Eine weitere noch nicht genannte Alternative für eine Schlaufenverbindung wäre der Bimini-Twist. Dieser hat den Vorteil dass er recht lange ist somit die Butt-Section unterhalb der Schlaufe verstärkt. Dieser braucht aber einiges an Übung, ist aufwendig zu binden und m.M. nach bei der Butt-Section over-engineered. Ich kann mich noch gut erinnern wie ich vor meinem Karibik-Trip diesen einige Tage zu Hause geübt habe um ggfs. den Class Teil eines Tarpon-Vorfaches zu ersetzen... Ich brauche für diesen Knoten meinen großen Zeh, einen Ast oder ähnliches als "dritte Hand" und somit ist der Knoten am Wasser einfach sehr unpraktisch. Seine Vorteile spielt er meiner Meinung nach nur dann voll aus wenn ich ein Class Tippet brauche oder verwenden will.

Wenn es keine Schlaufenverbindung sein muss dann würde ich persönlich den Albright oder einen Nagelknoten für die Verbindung Flugschnur zu butt section nehmen. Der Nagelknoten trägt weniger auf, der Albright ist schön einfach zu binden.

Ich nehme zum Zuziehen beim Perfection Loop an der Butt Section meine Arterienklemme oder etwas ähnliches als Hilfe. Ich binde auch einen Perfection Loop an das Ende des Vorfachs anstelle eines Pitzenbauer Rings um dann dort das letzte Stück Tippet an zu binden. Diese ziehe ich mit Hilfe der Nadel an meinem Schnurklipp zu da der Loop ja die Größe eines Pitzenbauer haben sollte. Ich finde beim Perfection Loop toll dass man ganz einfach und kontrolliert die Größe des Loops anpassen kann indem man den Knoten leicht schließt, dann am kurzen Ende die Größe "einstellt" und dann (mittels geeignetem "Tool") den Knoten über Zug am langen Ende schließt.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5051
Registriert: 28.09.2006, 13:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 192 mal
"Danke" bekommen: 248 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon Svartdyrk » 25.07.2017, 13:09

cleared...
Zuletzt geändert von Svartdyrk am 25.07.2017, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1363
Registriert: 27.04.2009, 08:29
"Danke" gegeben: 672 mal
"Danke" bekommen: 655 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon Maggov » 25.07.2017, 13:13

Hi Svartdyrk,

Danke für Dein "Danke". Bitte tu' mir/uns den Gefallen und bring nicht unnötig Emotionen rein.

Der Tip war sicher gut gemeint und wir sollten das schaffen ohne Streitereien durch den Tröd zu kommen.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5051
Registriert: 28.09.2006, 13:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 192 mal
"Danke" bekommen: 248 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon Svartdyrk » 25.07.2017, 13:29

... dann diskutiert mal emotionslos weiter über Sinn und Unsinn von völlig daneben liegenden Beiträge. Aber ist ja gut gemeint, das is das wichtigste hier, auch wenn's völlig unbrauchbar ist.

auwei...

D. Black is raus :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Zuletzt geändert von Svartdyrk am 25.07.2017, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1363
Registriert: 27.04.2009, 08:29
"Danke" gegeben: 672 mal
"Danke" bekommen: 655 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon fly fish one » 25.07.2017, 16:34

Maggov hat geschrieben:Hallo,

nur nochmals sicherheitshalber worum es geht:
.....

Ich binde auch einen Perfection Loop an das Ende des Vorfachs anstelle eines Pitzenbauer Rings um dann dort das letzte Stück Tippet an zu binden. Diese ziehe ich mit Hilfe der Nadel an meinem Schnurklipp zu da der Loop ja die Größe eines Pitzenbauer haben sollte. Ich finde beim Perfection Loop toll dass man ganz einfach und kontrolliert die Größe des Loops anpassen kann indem man den Knoten leicht schließt, dann am kurzen Ende die Größe "einstellt" und dann (mittels geeignetem "Tool") den Knoten über Zug am langen Ende schließt.

LG

Markus


Lieber Markus,

das ist wiederum sehr interessant! Da ich gerade sowieso dabei bin, meine ganzen selbstgeknüpften Vorfächer und Knoten geistig zu konsolidieren. Da kommt mir der Faden wie gerufen! Ich habe z.B. immer einen einfachen Schlaufenkoten an mein Vorfach gebunden, um den an die Flugschnurschlaufe zu hängen. Es stimmt, irgendwie fluchtet der nicht richtig.

Verstehe ich das auch richtig, dass Du z.B. Stroft GMT und FC1 ohne Pitzenbauer Ring mit zwei Perfection Loops verbinbest. Ich habe mich das noch nicht getraut. Oder machst Du das von den Materialstärken abhängig, weil wir hier ja über große Durchmesser reden??

Dein Frank mit leicht verwirrten und verknoteten Grüssen

Tante Edit für den Schwarzen: :mrgreen:
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 550
Registriert: 11.09.2016, 10:08
"Danke" gegeben: 88 mal
"Danke" bekommen: 70 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon Maggov » 25.07.2017, 17:19

Hallo Frank,

Du kannst das FC einschlaufen wenn Du sicher gehen willst. Ich verbinde das letzte Tippet Segment mittels Clinchknoten am Loop und hatte bis dato keinen "durchgeschnittenen" Loop vom FC.

Wenn Du den Loop so klein wie einen Pitzenbauer machst ist das Einschlaufen eine ziemliche Fummelei und so weit vorne / so nah am Fisch möchte ich ungern eine große Schlaufe. Ist aber eher psychologisch - ich kenne Fischer die lassen die Schlaufe etwas größer und fangen genauso gut wie ich ;)

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5051
Registriert: 28.09.2006, 13:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 192 mal
"Danke" bekommen: 248 mal

Re: Knoten für Schlaufe an "dickem" Vorfach

Beitragvon Thomas E. » 25.07.2017, 18:04

Die TLT- Leute verbinden das Tippet Schlaufe in Schlaufe, damit das Vorfach samt Fliege noch "beweglicher" in der schnellen Strömung ist. :lol:

Ob das zutrifft, sollte man vielleicht einmal probieren.

Doch wer fischt hier schon ein gut 5m handgeknüpftes R. Pragliola TLT- Vorfach... ? :wink:

Zitat:
"Butt = 180cm of .50mm, then 90cm of .40mm, followed by two further sections of 60cm of .30mm and 30cm of .20mm. Up to this stage we try and use Maxima Chameleon. you can use normal blood knots to join the sections or try the mini loops. we do finish the last section with a very small perfection loop to attach the tippet by a clinch knot or loop to loop. the former is better. the tippet is 140cm long of any material you want use but no thicker than .15mm."
Dateianhänge
30961_495309433833155_809152976_n.jpg
30961_495309433833155_809152976_n.jpg (18.21 KiB) 150-mal betrachtet
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 818
Registriert: 16.12.2009, 20:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 111 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste