leichte regenjacke

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

leichte regenjacke

Beitragvon bluedun » 26.04.2004, 21:29

Nachdem sich meine regenjacke langsam auflöst, muss ich mich wohl nach
Ersatz umsehen. Meine alte Jacke war zwar ausgezeichnet ausgestattet, im Sommer jedoch einfach zu warm.
Am liebsten wäre mir eine Jacke, die möglichst leicht ist und zudem noch eine Rückentasche bietet (ich ziehe mir die Jacke nämlich ungern über die Fliegenweste an, sondern bei anhaltenden Regen diese aus und stopfe sie in die Rückentasche der Regenjacke). Zudem sollte sie bezahlbar sein ...
Zudem kommen mir die Topmodelle von Vision, Patagonia etc. nicht gerade
leicht vor. Oder gibt es auf Dauer keine Alternativen?
Für eure Tipps und Anregungen bin ich wie immer sehr dankbar!
Tight lines!
bluedun
 

Beitragvon marioschreiber » 27.04.2004, 06:59

BALENO "Watjacke Kerry"

Ein Freund hat die. Er ist begeistert.
Preis : Unter 80 Euro !

- olivgrün
- Kapuze mit Schirm
- ungefüttert
- 2 Brusttaschen
- 100% Wasserdicht
- Reißverschluß und Klettbandpatte
- 2 komfortable Taschen
- Ärmelverengung
- Elastischer Kordelzug im Untersaum
- 100% Nylon

Bild
marioschreiber
 

Beitragvon Bernhard/Tx » 29.04.2004, 20:30

Es gibt eine billigere Version der Patagonia Watjacke, welche auch
wesentlich leichter ist. Die Modellbezeichnung habe ich vergessen,
bin aber damit zufrieden.
Bernhard/Tx
 

Beitragvon Holger aus Hamm » 03.05.2004, 18:22

Die Firma Hardy hat ein Jäckchen Namens Flyweight Watjacke im Programm. Kostet 109 Teuros und kann in der Rückentasche der Weste oder am Watgürtel im Etui getragen werden.


Gruss
Holger
Holger aus Hamm
 

Beitragvon Karl » 05.05.2004, 08:17

Original geschrieben von Holger aus Hamm
Die Firma Hardy hat ein Jäckchen Namens Flyweight Watjacke im Programm. Kostet 109 Teuros und kann in der Rückentasche der Weste oder am Watgürtel im Etui getragen werden.


Gruss
Holger

die habe ich gibt es auch billiger. Die Jacke hat keine Taschen, sondern 2 große Reißverschlüße, damizt kommt an die darunterliegende Weste ran. Ist sehr praktisch im Sommer bei wechselhaftem Wetter, weil sie wirklich wenig Platz wegnimmt. Sehr kurz geschnitten, aber weit d.h. paßt gut über Weste.
Bei wärmeren Wetter und kurzem Regen zu empfehlen, als richtige Jacke für Dauerregen und kühler Witterung ala SST nicht zu empfehlen.
Gruß Karl
Benutzeravatar
Karl
 
Beiträge: 979
Registriert: 28.09.2006, 12:23
Wohnort: Franken
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Beitragvon bluedun » 05.05.2004, 16:07

Vielen Dank für Eure Tipps!
Ich werde mch wohl zwischen der Hardy, der neuen Vision Thinskin
(kostet allerdings fast das Doppelte ...) und einer Patagonia ("Spekter"
- ist neu, allerdings nicht speziell fürs Fliegenfischen, scheint jedoch fürs
bloße Drüberziehen ideal und ist nicht so teuer) entscheiden.
Eine wirklich leichte Jacke mit Rückentasche für den Sommer scheint es nicht zu geben. Denn auch die Jacke von Beer ist wohl auch eher schwer...)
bluedun
 

Beitragvon Michael. » 05.05.2004, 17:25

Hallo Bluedun,
wenn Du eine wirklich leichte und zuverlässige Regenjacke mit echten Goretex-Qualitäten suchst (und keine Voll-Funktions-Jacke), schau Dir diese hier an:

http://www.fliegenfischer-forum.de/simms03.html

Hier ist zwar schon ein Nachfolgemodell auf dem Markt. Aber vielleicht sollstet Du mal bei B. anrufen, ob noch eine dieser Jacken zum günstigen Preis am Lager ist...

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6776
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 172 mal
"Danke" bekommen: 599 mal

Beitragvon lucutus » 05.05.2004, 19:50

es gibt eine neue jacke von vision im 2004er programm. name: thin skin. uvp: 211,12 euro. ist superleicht ähnlich wie goretex paclite.
lucutus
 

Re: leichte regenjacke

Beitragvon kinsky1 » 02.08.2018, 21:35

Patagonie und North Face sind zwar von der Qualität Top aber für ein anständiges Model bezahlt man auch gut und gerne über 100 €. Ich finde eine gut Alternative ist ein anständiges Regencape. Der Regenponcho von Deerhunter ist sehr Robust aber leider ständig ausverkauft. Wenn das auch eine alternative für dich ist, dann schau dir mal den Poncho von Alpenmüller an https://fairtradebiokleidung.com/regenponcho-regencape-fahrrad/
Ich nutze den schon seit einem Jahr und bin sehr zufrieden.
kinsky1
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.07.2018, 09:34
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: leichte regenjacke

Beitragvon Hans. » 02.08.2018, 22:50

Hallo kinsky,

nach 14 Jahren noch zu einem Thema etwas beitragen ist, glaube ich jedenfalls, einsame Spitze hier im Forum.

Gratulation und Gruß,
Hans
Das Leben ist zu kurz für irgendwann.
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1499
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 196 mal

Re: leichte regenjacke

Beitragvon Lutz/H » 02.08.2018, 23:10

Besser spät als nie
Gib jedem Tag die Chance, die schönste deines Lebens zu sen ; Mark Twain
Benutzeravatar
Lutz/H
 
Beiträge: 788
Registriert: 26.10.2006, 21:21
Wohnort: Nähe Hannover
"Danke" gegeben: 43 mal
"Danke" bekommen: 74 mal

Re: leichte regenjacke

Beitragvon jo » 06.10.2018, 14:29

kinsky1 ist ein Link-Spammer: 1 Beitrag und dann extern verlinkt. Bitte löschen!
jo
 
Beiträge: 95
Registriert: 11.10.2010, 11:24
Wohnort: Schwäbische Alb
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 4 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste