Loop Adventure Watschuh

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Re: Loop Adventure Watschuh

Beitragvon Olaf Kurth » 19.01.2017, 11:56

Blackpitty hat geschrieben:Mein Angelkollege hat 2 Paar Schuhe, einmal recht teure Simms die fast 260€ kosteten und welche von Orvis.

Die Simms sind glaube aus richtigem Leder, waren schon mehrfach beim Schuhmacher weil Nähte auf gehen. Dann trocknen sie extrem schlecht und sind brutal schwer.


Das stimmt, lieber Marco,

das war wahrscheinlich der alte Guide Schuh von Simms, den hatte ich auch mal. Vom Tragekomfort ganz hervorragend, aber irgendwann stoßen die natürlichen Materialien wie Leder an ihre Grenzen: Es wird spröde, laugt aus und wenn die Verbindung zur Sohle nachlässt, zerfleddert der Schuh. Durch regelmäßige Pflege kann man diesen Prozess hinauszögern, aber irgendwann geht es nicht mehr.

Ich darf bei allem nicht vergessen, dass so ein Watschuh bei mir höchsten Anforderungen ausgesetzt war. Extremen Klettertouren, Steinpackungen ohne Ende und das im Dauereinsatz. Da streckt auch der stabilste, hochwertigste Watschuh einmal die Flügel und sagt: "Bis hierhin und nicht weiter".



Blackpitty hat geschrieben:Darum zieht er nurnoch die leichten Orvis an die aus dem gleichen Stoff sind wie meine alten.

Da trocknen die Schuh auch schnell und er sagte auch, dass man mit den leichten Schuhen viel besser unterwegs ist wenn man den ganzen Tag am Fluss rumkrabbelt


Und genau da sehe ich das völlig anders, lieber Marco,

wenn ich viel unterwegs bin und den ganzen Tag am Fluss rumkrabbel, hat die Trittsicherheit und die Stabilität des Watschuhs für mich die oberste Priorität!

Ich möchte nicht mit leichten Watschuhen zwischen zwei Steine geraten und das Material im Knöchelbereich gibt nach, so dass mein Fuß umknicken kann und der Bandapparat verletzt wird. Nöö, diese Situationen kenne ich zur Genüge, deshalb trage ich ja einen stabilen, festen Watschuh. Da pfeiff ich auf den Gewichtsunterschied zu den leichteren Schlappen. Wie Du siehst, entscheidet das jeder für sich.

Berichte bitte nach einiger Zeit über Deine Erfahrungen mit dem neuen Guideline Laxa. Erfahrungen aus der Praxis gehören zum "Salz" des Forums. Danke.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3181
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 191 mal
"Danke" bekommen: 231 mal

Vorherige

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste