Loops

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Loops

Beitragvon troutcontrol » 05.03.2017, 13:49

Moin,
ich finde es immer schön, mit passenden (Länge, Gewicht, Taper) Köpfen zu fischen - an meinen aktuellen Lieblingsruten (Cross S1 1308-4 und Zenith 1368-4) sind es Köpfe von 39 g.

Triple-density Köpfe in der vermeintlich passenden Klasse DH 8/9 wiegen bei Guideline 31 g (real sind es 32 g), bei LTS immerhin 36 g - beides definitiv zu leicht.
In der Klasse DH 9/10 sind wir bei Guideline bei 37 g, bei LTS passende 39 g - allerdings für mich mit 12,7 m zu lang. Da ich mit Poly fische, wären wir dann bei über 15 m, das muss nicht sein!

Also einen Guideline Scandi aus der Klasse DH 10/11 genommen, von 42 g auf 39 g eingekürzt - allerdings sieht er bei einer Länge von 10,70 m hinten dann so aus:
Bild
Kein Loop!! :mrgreen:

Aber die lassen sich selber machen....
Zuletzt geändert von troutcontrol am 05.03.2017, 17:13, insgesamt 2-mal geändert.
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 05.03.2017, 14:06

Zunächst muss das Coating auf einer Länge von 4 cm - 5 cm runter.

Am schonendsten ist es, das Coating mit einem Haarglätter runterzuziehen und mit Aceton nachzuarbeiten.
Am schnellsten geht es mit der Brachialmethode Aceton + Abzieher - wer masochistisch veranlagt ist, nimmt zum Abziehen ein Stück Mono, den anderen lege ich die Verwendung von Dacron (Drachenschnur) ans Herz...

Bild
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 05.03.2017, 14:09

Bei der Methode "Runterrupfen" sieht es dann so aus:
Bild
Die "Fusseln" lassen sich vermeiden, stören aber auch nicht!
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 05.03.2017, 14:12

Es kommt die Stunde des Einfädlers...
Bild

Die von AIRFLO verwendete Seele ("Power Core") ist (anders als Dacron) längsgeflochten, hat dadurch weniger Dehnung - und ist so fluffig, dass man zum Spleißen keine Nadeln braucht.
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 05.03.2017, 14:14

Den Einfädler am Austritt ansetzen, auf 3 mm durchschieben, raus, wieder ansetzten, wieder durch für 3 mm - und raus!
Bild
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 05.03.2017, 14:15

Das lose Ende einfangen...
Bild
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 05.03.2017, 14:17

und durchziehen!
Bild
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 05.03.2017, 14:17

Zurechtzupfen ...
Bild
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 05.03.2017, 14:19

... und loses Ende trimmen.
Bild
Man kann das lose Ende auch stehenlassen und im nächsten Schritt mit einbinden - hält aber auch so (und sieht eleganter aus).
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 05.03.2017, 14:20

Bild
6/0
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 05.03.2017, 14:26

Bild
Abbinden - den Bobbin rotieren lassen!


Bild
Sooo viel braucht es eigentlich nicht - 1 cm reicht!


Loses Ende einfangen...
Bild
und dann natürlich durchziehen + abschneiden!

3,2 mm Schrumpfschlauch
Bild

Mit dem Haarglätter erhitzen und auf einer festen Unterlage ausrollen.
Bild

Versiegeln mit LOON UV Wader Repair
Bild

Fertig!
Bild
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon Mr. Wet Fly » 06.03.2017, 08:43

Moin Martin,

wunderbar erklärt, das mit dem Einfädler ist eine tolle Idee. =D> =D> =D> =D> =D> =D>

Zum Schrumpfschlauch eine Frage, bleibt der drauf?


Gruß Bernd
Mr. Wet Fly
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.07.2014, 13:46
"Danke" gegeben: 861 mal
"Danke" bekommen: 837 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 06.03.2017, 13:50

Mr. Wet Fly hat geschrieben:Zum Schrumpfschlauch eine Frage, bleibt der drauf?


Nö! :mrgreen:
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Loops

Beitragvon AlexX!! » 06.03.2017, 14:28

Hi

tolle Anleitung, ich mach das ähnlich, habe allerdings Bugbond benutzt,
und festgestellt, das das leider nicht ewig hält :)
gerne bricht dann auch das Coating direkt oberhalb des Loops.
Wie sind deine Haltbarkeits- Erfahrungen?

meine Haarglätter Aktionen sind bisher immer in die Hose gegangen,
das Coating rührt sich entweder nicht, oder verschmort :-(
(guideline/barrio)

Wenn man zum einbinden einen singalfarbenen Bindefaden benützt,
hat man gleich noch einen zarten Bissanzeiger!

Grüße
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr"
(by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 440
Registriert: 24.08.2010, 13:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 133 mal
"Danke" bekommen: 59 mal

Re: Loops

Beitragvon troutcontrol » 06.03.2017, 15:46

Moin,
Aquasure ist flexibler, hält lange, vergilbt aber mit der Zeit.
UV Wader Repair ist härter, hält ewig, bleibt klar.

Haarglätter-Methode funktioniert bei mir nur mit PU, die Temperatur reicht für PVC nicht.

Barrio werden bei Northern Flylines produziert, sind aus PVC und hatten / haben eine Dacron-Seele, da würd ich immer nur spleißen.
Bei Guideline hängt es davon ab, ob die Sachen von AIRFLO (PU) oder RIO (PVC) sind.... :roll:

Grüsse
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Nächste

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste