Outdoorbekleidung

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Outdoorbekleidung

Beitragvon orkdaling » 04.09.2016, 07:56

Moin moin,
mal eine Frage zu eurer bevorzugten Bekleidung. Ich bevorzuge Bergans of Norway, nicht weil es die hier ueberall gibt sondern weil mir keine besseren Hosen bekannt sind wenn es in die Berge oder auch ans Wasser geht (ausser mit der Watbuchse).
Nun hab ich mal nach einer neuen leichten wasserdichten Jacke geguckt, auch hier bei den Vorstellungen und da hab ich gelesen das die meisten nur eine Wassersæule von 3500mm haben. Das ist bei dem Preis eigentlich ein Witz.
http://r.search.yahoo.com/_ylt=A9mSs2Ec ... z98shvRZs-
Hier mal etwas zu den Bergans Klamotten.
Was habt ihr also fuer Erfahrungen gemacht, was benutzt iht fuer Jacken zB fuers Wanderangeln wo die Jacke leicht, schnell zusammenrollbar aber wasserdicht sein sollte.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1995
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon Trockenfliege » 04.09.2016, 11:31

Nur wenn wirklich mit viel Regen zu rechnen ist, trage ich beim Fischen die ganze Zeit eine wasserdichte Jacke, dabei nehme ich eher eine leichte 3-Lagen-Jacke aus dem Outdoorbereich, als eine spezielle Watjacke. Meine eine ist eine ziemlich alte Goretexjacke von Jack Wolfskin oder eine Kaikkialla (so ne Art Hausmarke eines Händlerverbundes)
Ansonsten trage ich eine winddichte Softshelljacke und habe als backup eine dünne, leichte und klein verpackbare 2-Lagenjacke von Northface immer in der Rückentasche der Fliegenweste dabei. Die ist nicht sehr robust und langlebig und wird nach ca. 5 Jahren ausgetauscht.

Wassersäulen von 3500mm sind im Jackenbereich ein Witz, unter 10.000mm sollten es nicht sein, denn der Schulterbereich wird durch Weste oder Rucksack relativ stark belastet. Allerdings wundert es mich, dass du, Hendrik, bei den meisten nur 3500mm gefunden hast, dass ist eigentlich eher die Aussnahme.

Im Zeltbereich sind zB. 1500mm für das Überzelt völlig ausreichend, nur der Boden sollte einen deutlich höheren Wert aufweisen.

Gruß
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 401
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 56 mal
"Danke" bekommen: 81 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon Uli667 » 04.09.2016, 13:02

:mrgreen: Hallo Hendrik und Co
Die Sachen von Bergans of Norway gefallen mir auch.
Die Membran Jacken sind leider nichts für meinen einst austrainierten Oberkörper. Die sind zu schmal geschnitten
- Welche Hose meinst Du speziell?
Tschüß Uli
Columbia hatte ich kurzzeitig. Taugte nicht
Die beste Jacke war eine 3 Lagen Gore-tex Jacke von Berghaus
Leider findet man an 3 Lagen Jacken oft nur 2 Taschen vertikal auf Brusthöhe
Uli667
 
Beiträge: 62
Registriert: 09.10.2013, 22:19
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon orkdaling » 04.09.2016, 22:14

Hallo nochmal,
Hose benutze ich normale Outdoor Hosen, Dermizax, da kannst du durch nasse Gras stapfen ohne "feucht" zu werden.
Die Jacken sind mir aber zu lang wenn ich beim Waten bin, daher hab ich was dichtes aber kuerzeres gesucht.
Bei einigen Herstellern steht nur 2 oder 3 Lagen was aber nichts zur Wassersæule sagt oder man findet bei den leichten Jacken nur so etwas wie gerade hier im Forum bei den Test`s vorgestellt und 3500mm sind mir dann doch zu wenig.
Und bei solchen Aufstiegen von ca 1 std. will ich keine"schwere" wenn auch dichte Jacke mitschleppen.
https://1drv.ms/i/s!AgJULdOQKn2Vgv51KfMnanap_mFI5A
Heute beim Aufstieg zum einem Bergsee, im Hintergrund unser Fjord, die zahlreichen Rotkappen verhinderten fast das Fischen.
Ausnahmsweise mit der Spinne da der See 10-15m Binsen hat.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1995
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon LenSch » 17.01.2017, 13:28

Würde den Thread gerne nochmal aufleben lassen bevor ich einen neuen eröffne.

Ich suche eine neue Regenjacke welche ich schnell im Rucksack verstauen kann. Es muss nicht Simms / Patagonia / Vision / Loop oder sonst was drauf stehen. da Hersteller mir sowas von egal sind und ich auch nicht als Litfasssäule herumlaufen möchte :wink:
Gore Tex muss die Jacke auch nicht haben da Sie nur als Backup Jacke dienen soll. falls man doch mal vom Regen überrascht wird.
Preislich sollte diese maximal 100,- € kosten.
Hat da jemand eine Empfehlung für mich?

Danke und Gruß
der LenSch
LenSch
 
Beiträge: 51
Registriert: 10.10.2016, 10:06
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon Trockenfliege » 17.01.2017, 14:11

Dafür benutze ich seit Jahren günstige 2-Lagenjacken von North Face, liegen je nach Angebot bei ca. 60-80,- , sind leicht und klein verpackbar.

LG
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 401
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 56 mal
"Danke" bekommen: 81 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon Olaf Kurth » 17.01.2017, 22:36

LenSch hat geschrieben:Ich suche eine neue Regenjacke welche ich schnell im Rucksack verstauen kann. Es muss nicht Simms / Patagonia / Vision / Loop oder sonst was drauf stehen. da Hersteller mir sowas von egal sind und ich auch nicht als Litfasssäule herumlaufen möchte :wink:


Moin Lennart,

der ein oder andere Kafferöster (z.B. Tschibo) hat gute Regenkleidung für Wanderer oder Outdoorsportler im Angebot. Da würde ich mich informieren.

Auch die Motorradfahrer haben oft eine leichte, robuste Regenjacke im Rucksack.
Hier findest Du verschiedene Modelle: https://www.louis.de/produkte/motorrad-regenjacken/852

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3285
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 208 mal
"Danke" bekommen: 254 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon ostseelicht » 18.01.2017, 09:48

Die Patagonia Torrentshell-Regenjacke hatte ich mir für solche Zwecke mal zugelegt, kleinstes Packmaß und leicht. Gibt es derzeit für 99.-€.....


TL

Werner
Grüße von Fehmarn
Benutzeravatar
ostseelicht
 
Beiträge: 165
Registriert: 11.12.2009, 11:13
Wohnort: Fehmarn
"Danke" gegeben: 47 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon LenSch » 19.01.2017, 21:10

Vielen dank für die Antworten!
Werde mir mal die Jacken von The North Face im Laden anschauen.
LenSch
 
Beiträge: 51
Registriert: 10.10.2016, 10:06
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon redragon » 20.01.2017, 18:50

Hallo LenSch

Qualitativ kann ich dir Marmot sehr ans Herz legen. Meine Regenjacke habe ich über 5 Jahre ca 2/3 des Jahres getrage. Letztlich habe ich sie im Dezember aufgrund eines Brandlochs für den Alltag ausgemustert (wird nur noch zum Wandern genutzt). Zusammengerollt kommt die auf 20 cm Durchmesser bei 30cm länge.
Wenns nicht sehr dringend ist würde ich regelmäßig bei den Outdoorausrüstern in der Angebotsecke rumschauen. Da macht man oft gute Schnäppchen :)

Schön Gruß von der Küste,

Erwin
redragon
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.01.2017, 13:05
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon LenSch » 13.02.2017, 09:33

Wollte mal eine kurze Meldung geben, was es nun geworden ist.

Bin in einem Larca Prospekt ( http://www.larca.de/start ) fündig geworden. Dort wurde eine Marmot Goretex Jacke von 500,- auf 170,- runter gesetzt. Da musste ich zuschlagen :mrgreen:
LenSch
 
Beiträge: 51
Registriert: 10.10.2016, 10:06
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon grayling-attraktor » 04.12.2017, 21:40

Hallo,
um den Tread mal wieder zu beleben...
Es gibt seit geraumer Zeit eine schwedische Firma namens RevolutionRace die meiner Meinung nach,
ein wirklich gutes Preisleistungsverhälnis haben. https://www.revolutionrace.de/
Ich kenne mittlerweile viele Leute die einen Vergleich mit dem Fjell Fuchs in Bezug auf die Hosen nicht schäuen!
Die Firma hat mittlerweile auch Jacken und Fleece usw., die Jacke wird gerade getestet - macht aber bis jetzt einen guten Eindruck.

Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit der Firma?

Gruß, Paul
Zuletzt geändert von grayling-attraktor am 07.12.2017, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
"Nirgends steht jedoch geschrieben, daß der sportliche Zweikampf nur in der Pfanne erfolgreich enden kann" Zitat: H. Gebetsroither
Benutzeravatar
grayling-attraktor
 
Beiträge: 97
Registriert: 16.11.2010, 16:28
Wohnort: Märkische Schweiz
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 20 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon Olaf Kurth » 05.12.2017, 00:02

Fast vergessen, lieber Hendrik,

Du suchst doch wasserdichte oder wenigstens wasserabweisende Jacken, Fleecejacken, Regenponchos, etc.
Hier bin ich z.B. bei der Jagd-Erstausrüstung (Jacke, Hose, Lodenmantel, etc.) für meinen Sohn fündig geworden. Für das Wanderangeln gibt es auch das ein oder andere Kleidungsstück:

https://www.forstbekleidungschmidt-shop ... egenponcho

So ein Regenponcho ist schnell zusammengefaltet und passt in jede Watjacke, bzw. in einen Rucksack.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3285
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 208 mal
"Danke" bekommen: 254 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon orkdaling » 05.12.2017, 13:14

Hallo Olaf,
bin in der Zwischenzeit auch fuendig geworden, also was "zusammenrollbares" fuer alle Fælle wenn man im Sommer beit" T-shirtwetter" auf Tour ist.
Recht preiswert bei https://www.stormberg.com/no/herre/outdoor/regntoy.html
Stormberg ist im gesamten Land ganz schøn im kommen, wird wohl eine echte Alternative zu Bergans of Norway.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1995
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Outdoorbekleidung

Beitragvon fly fish one » 05.12.2017, 15:34

Simms Waypoint ist mit 10k Wassersäule angegeben (adh) und liegt bei vertretbaren 150 Euronen!
Ich weiß zwar immer noch nicht, was meine Simms G3 Jacke schafft - ist mir auch egal! :mrgreen:



Die ist als Regenjacke (G3 meine ich jetzt) auch sehr klein faltbar und eigentlich immer, ausser bei Kurzeinsätzen, am Mann - im Rucksack oder in der Weste hinten. Ist auch schon Norwegen erprobt! :badgrin: Das sind schließlich nicht die Tropen.

Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 772
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 127 mal
"Danke" bekommen: 109 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron