Passende Schnur für Greys GR30 8,6' #5

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Passende Schnur für Greys GR30 8,6' #5

Beitragvon R.Flagg » 14.01.2017, 19:03

Hallo in die Runde =;

Zunächst einmal kurz zu mir:
Ich bin neu im Forum, heiße Tim und habe letztes Jahr mit dem Fliegenfischen begonnen. Ich habe mir eine Greys GR30 zugelegt und bin nun auf der Suche nach einer neuen Schnur (WF), da meine alte Schnur schon etwas fertig ist.

Da ich bisher nur meine Fliegenkombo in der Hand hatte und noch keine andere kenne, kann ich natürlich nicht einschätzen, ob meine Rute mit der bisherigen Schnur zusammen passt. Da fehlt mir einfach die Erfahrung. Nun würde ich gerne wissen, ob jemand diese Rute fischt und welche Schnur er dazu empfehlen könnte.

Vielen Dank ;)
R.Flagg
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.01.2017, 11:14
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Passende Schnur für Greys GR30 8,6' #5

Beitragvon Flymaniac » 16.01.2017, 18:28

Hallo R.,

du hast ja eine Greys GR30, die etwas weicher ist als die GR50. Eine R. Wulff Triangle Taper #5 funktioniert meiner Meinung nach relativ gut auf deiner Rute. Sie lädt diese ordentlich auf, und dir gelingt trotzdem das sanfte Präsentieren. Aber auch mit einer Rio Gold, einer Barrio aus UK oder einer Airflo - Schnur machst du sicherlich nichts falsch.

Übrigens hat auch die Firma Greys drei neue (oder neu gelabelte :shock: ) Schnüre im Angebot, die sicherlich auch ganz gut passen werden. Ich hab sie jedoch noch nicht geworfen.

Hoffe, dass ich dir ein wenig weiterhelfen konnte,

dein Flymaniac Stefan aus dem tief verschneiten Obb :roll: !
Benutzeravatar
Flymaniac
 
Beiträge: 113
Registriert: 04.04.2012, 08:59
Wohnort: Oberbayern
"Danke" gegeben: 26 mal
"Danke" bekommen: 7 mal

Re: Passende Schnur für Greys GR30 8,6' #5

Beitragvon troutteaser » 24.02.2017, 13:17

Hallo Tim,

Die Wulff Triangle Taper in Klasse 5 ist eine gute Schnur zum Fischen mit der Trockenfliege und leichten Nymphen. Sie besitzt eine feine, lange Frontverjüngung und dadurch gelingen sehr feine, sanfte Präsentationen mit entsprechend "leichten" Fliegen.

Zum Fischen mit beschwerten Nymphen und Streamern - falls Du das auch öfter machen möchtest - gibt es allerdings geeignetere Schnüre. Ich würde dazu eine Schnur empfehlen, die eine kürzere Keule und eine deutlich kürzere Frontverjüngung hat als die Wulff-Triangle-Taper (in Klasse 5, z.B. Guideline Presentation WF5F). Alternativ - um es günstiger zu machen - kannst Du Dir auch eine preiswerte Zweitschnur in Klasse 6 zulegen (z.B. Airflo Velocity) für das Fischen mit etwas schwereren Fliegen oder für die Fischerei bei sehr kurzen Distanzen. Damit hast Du etwas mehr "Wurfgewicht" vor der Rutenspitze - das ist besonders bei kurzen Würfen hilfreich - ohne Deine Rute zu überlasten. Mit kurzen Würfen meine ich Wurfdistanzen bis etwa 10 Meter. Das steckt die Rute klaglos weg, und es wird leichter für Dich, mit nur wenigen Metern Schnur außerhalb der Rutenspitze zu werfen.

Beste Grüße,
Emil
Fliegenfischen soll in erster Linie Spaß bringen!
Benutzeravatar
troutteaser
 
Beiträge: 167
Registriert: 04.01.2007, 11:34
Wohnort: Oberbayern
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 7 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste