Passende Schnur? HELP!

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Passende Schnur? HELP!

Beitragvon FredFly » 19.02.2016, 21:18

Hallo!
Ich habe eine G.Loomis Pro4X in 9,6 Fuß und 8#.
Hierfür möchte ich gerne eine Schnur in Float/intermediate kaufen welche sich auch als Anfänger in Sachen Doppelzug gut kontrollieren lässt.
Vielleicht auch gut zu wissen, dass ich damit am Rhein Rapfen und Zandern nachstellen möchte.
Hat jemand Tipps? Danke
Im Wasser stehend, Natur um Mich, obs beisst ob nicht, sich bewusst werdend
Benutzeravatar
FredFly
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2016, 16:44
Wohnort: Solingen
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon Peter Pan » 19.02.2016, 22:14

Wie wäre es mit einer Airflo Forty Plus WF8F?
Tolle Schnur mit recht kurzer Keule, die ordentliche Streamer transportiert.

Gruß
Peter
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1164
Registriert: 01.10.2006, 20:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 115 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon orkdaling » 20.02.2016, 10:35

Moin moin,
Doppelzug hat nichts mit der Art/Name/Typ der Rute zu tun sondern auf die Technik kommt es an.
Du bruachst ein Schnur fuer Rapfen - ok dann ist eine F/I richtig. Aber schwimmen bei dir die Zander oben, glaub ich nicht!
Da brauchst du wenigstens eine F/S -schnur. Mehr kønnen wir nicht sagen weil wir die Bedingungen vor Ort nicht kennen (Strømung, Tiefe)
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon FredFly » 20.02.2016, 10:38

Peter Pan hat geschrieben:Wie wäre es mit einer Airflo Forty Plus WF8F?
Tolle Schnur mit recht kurzer Keule, die ordentliche Streamer transportiert.

Gruß
Peter


Meinst du die Forty plus extreme oder expert?
Im Wasser stehend, Natur um Mich, obs beisst ob nicht, sich bewusst werdend
Benutzeravatar
FredFly
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2016, 16:44
Wohnort: Solingen
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon FredFly » 20.02.2016, 10:42

Habe auch eine Sinkschnur für zander...Ich befische sie jedoch mittlerweile lieber mit schwimmschnur und polyleader und der Abenddämmerung und nachts. Dann stehen sie im freiwasser und nahe der steinpackung. Ist sehr kurzweilig und nur zu empfehlen!
Im Wasser stehend, Natur um Mich, obs beisst ob nicht, sich bewusst werdend
Benutzeravatar
FredFly
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2016, 16:44
Wohnort: Solingen
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon Clockwork17 » 22.02.2016, 11:28

Hallo FredFly,

ich fische an meiner Klasse 8 TFO die Streamer Express von Scientific Angler mit clear TIP.
Ist eine Floating Schnur mit Intermediate Spitze. Ich nehme diese zum fischen auf Hecht.
Ich fische damit allerdings in Seen und habe Zeit Sie absinken zu lassen.
Leider kenne ich die Gegenheiten am Rhein nicht aber grundsätzlich lassen sich mit der Schnur schön Streamer der Hechtklasse transportieren.
freundliche Grüße David
Benutzeravatar
Clockwork17
 
Beiträge: 63
Registriert: 03.12.2010, 15:23
Wohnort: Hörsching/Linz AUT
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon Peter Pan » 29.02.2016, 08:44

FredFly hat geschrieben:
Peter Pan hat geschrieben:Wie wäre es mit einer Airflo Forty Plus WF8F?
Tolle Schnur mit recht kurzer Keule, die ordentliche Streamer transportiert.

Gruß
Peter


Meinst du die Forty plus extreme oder expert?


Das ist fast egal.
Gruß
Peter
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1164
Registriert: 01.10.2006, 20:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 115 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon fjorden » 29.02.2016, 09:24

Hallo Peter,
zwischen Airflo Extreme und Expert ist schon ein deutlicher Unterschied. Die Extreme hat eine 10,5 m Keule und wäre geeignet, die Expert hingegen eine um 3 längere und ist zum Transport schwerer großer Fliegen nicht geignet. Noch besser ist die Airflo Sniper!!!
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 610
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 77 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon Magellan » 29.02.2016, 15:44

Hallo

FredFly hat geschrieben:Habe auch eine Sinkschnur für zander...Ich befische sie jedoch mittlerweile lieber mit schwimmschnur und polyleader und der Abenddämmerung und nachts. Dann stehen sie im freiwasser und nahe der steinpackung. Ist sehr kurzweilig und nur zu empfehlen!


... und jagen im Oberflächenwasser... Spaßfaktor hoch 10...
Da bedarf es defenetiv keiner Sinkschnur!

Gruß
Heiko
Magellan
 

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon Joosti » 29.02.2016, 18:06

FredFly hat geschrieben:möchte ich gerne eine Schnur kaufen welche sich auch als Anfänger in Sachen Doppelzug gut kontrollieren lässt.


Hallo Fredfly,

einige Anregungen sind ja bereits genannt worden. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob eine Sink(tip)-schnur mit einer 10m langen Keule so einfach zu handeln ist für einen Anfänger.

Peter Pan hat geschrieben:Wie wäre es mit einer Airflo Forty Plus WF8F?
Tolle Schnur mit recht kurzer Keule, die ordentliche Streamer transportiert.


Also keine Ahnung aber für mich ist die 40+ zwar ne gute Schnur aber eher zum Mefofischen an der Küste wo man schon ein paar Meter weiter wirft und auch nicht die allergrößten Muster verwendet. Die Airflo Sniper hat sogar ein noch längeres Belly oder verwechsel ich da was ? Jeder nach seiner Facon, aber meiner Meinung nach aber nicht die optimalen Schnüre für die gewünschte Anwendung und auch nicht für Einsteiger.

Kennst du denn das Wurfgewicht deiner Rute ? Ich habe beim schnellen Googlen jetzt keine Konkreten Angaben gefunden. Wenn du weißt welches Gewicht die Keule deiner Schnur haben muss damit deine Rute richtig lädt dann suche nach Schnüren mit einer Keulenlänge von 8 - 9 m und wenn gewünscht mit Intermediate/Sink- Spitze und achte darauf dass Sie vorn nicht allzu dünne ausläuft. Je bulliger das vordere Ende der Schnur desto mehr Masse (größere Fliegen) kannst du damit werfen ohne dass die Schnur einbricht. Normalerweise haben alle gängigen Anbieter entsprechende Schnüre im Programm. Müssen auch nicht immer die teuersten Modelle sein.

Viel Erfolg beim Suchen

Gruß Joosti
"Lachsfischen gefährdet Ihren Job, Ihre Gesundheit und das Glück Ihrer Familie" :D
Benutzeravatar
Joosti
 
Beiträge: 273
Registriert: 04.06.2011, 17:05
Wohnort: Bad Salzungen
"Danke" gegeben: 24 mal
"Danke" bekommen: 35 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon Löhrer Meefisch » 01.03.2016, 14:08

Bitte bedenke bei der Forty plus, dass sie Überlange hat. Wurde bei mir auf ner Large Arbor zum Problem und ich musste die neue Schnur abschneiden damit sie rauf gepasst hat.

Gruß Rene
Gruß und tight lines
Rene
Löhrer Meefisch
 
Beiträge: 300
Registriert: 16.06.2015, 09:02
Wohnort: Lohr am Main
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 215 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon Maqua » 01.03.2016, 15:39

Die Outbound Short FI von Rio wäre vielleicht etwas für deine Zwecke.
9m Keule, davon 4m Clear Intermediate Tip, transportiert große Fliegen und lässt sich einfach werfen.
Gruss Manni
Benutzeravatar
Maqua
 
Beiträge: 268
Registriert: 28.11.2009, 16:11
Wohnort: würselen
"Danke" gegeben: 26 mal
"Danke" bekommen: 56 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon FredFly » 02.03.2016, 10:45

Damit habe ich auch geliebäugelt, da ich an meiner feineren Gerte die Rio Gold fische und damit hoch zufrieden bin!! Ebenso das HoverModell hatte ich mir angeschaut. Habe bei Rio-Produkten was die Leine angeht immer das beste Gefühl...
Im Wasser stehend, Natur um Mich, obs beisst ob nicht, sich bewusst werdend
Benutzeravatar
FredFly
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2016, 16:44
Wohnort: Solingen
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Passende Schnur? HELP!

Beitragvon Obi » 03.03.2016, 13:16

Moin!

Vielleicht schaust Du mal bei BARRIO Fly Lines vorbei (googelst Du! :roll: ). Ich hab schon verschiedenen BARRIO-Schnüre gefischt und war damit bisher immer zufrieden.
In Deinem Fall könnte ich mir eine SLX (schwimmend) oder SLXi (sinkend, zwei Typen) vorstellen - gibt's bis #8 wt. Die Schnur kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen, habe sie aber noch nicht in der von Dir angegebenen Klasse gefischt. Mit der SLX habe ich jedenfalls den Doppelzug erst so richtig gelernt.

Die Schnüre haben einen fairen Preis, und Mike ist echt ein netter Typ - er hilft gerne weiter. Wenn Du des Englischen ein bisschen mächtig bist, schreib ihm mal eine Mail. Er kann Dir bestimmt was empfehlen............ Einziger Nachteil, wenn man von Nachteil sprechen will: Die Schnüre gibt's nur direkt bei Mike im Internet-Shop.

Und - nein - ich krieg da keine Prozente, und hab auch sonst keine Verbindung zu BARRIO. Ich finde aber, guten Service kann man unterstützen.

Beste Grüße, der Obi
Die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber ..........
Obi
 
Beiträge: 320
Registriert: 09.04.2010, 10:03
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 26 mal
"Danke" bekommen: 38 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste