Pol-Brille von Spotters

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Beitragvon gespliesste » 15.04.2011, 15:23

Hallo Claus,

da liegst du nach meiner Meinung richtig. Ich hatte bisher nur noch gelbe Gläser bei meinen Pol-Brillen für die Fischerei in Mitteleuropa.

Die normalen Penetrator Gläser (Copper) sind viel heller als ich es erwartet hätte, sie sind ja auch photochromatisch (also werden heller oder dunkler je nach Umgebungslicht).
Trotzdem hat Spotters auch photochromatische Gläser in der Farbe gelb im Programm. Die waren auch excellent, konnte mich da kaum entscheiden. Aber für deine Anwendung würde ich persönlich wohl die Gelben nehmen.

Aber das ist schwer übers Internet zu empfehlen, ich würde schon versuchen beide mal im Vergleich irgendwo zu testen.

LG,

Olaf
<< streamstalkin´ 24/7 >>
"When fishing becomes a competition it gets worse than work ... " - Charles Ritz
Benutzeravatar
gespliesste
 
Beiträge: 1265
Registriert: 02.01.2008, 23:49
Wohnort: Bodensee
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 207 mal

Beitragvon Byl » 15.04.2011, 16:11

Danke für diesen Hinweis Olaf.
Genau dieses ausprobieren ist ja nicht möglich, da es keinen Vor-Ort-Optiker gibt, der diese Brillen führt. :roll:

Ich werde mir wohl beide mal im Netz bestellen und dann eben eine wieder zurücksenden. Das geht ja...


Grüße

Claus
Byl
 
Beiträge: 34
Registriert: 31.08.2010, 11:20
Wohnort: Wiesenttal
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Beitragvon Postman76 » 03.05.2011, 12:42

Hi Claus,

das stimmt so nicht ganz.
z.B Optik Optimal bei München (www.optik-optimal.de) hat welche da. Das weiß ich deswegen weil ich meine dort gekauft habe, und den Inhaber (Hr. Stumpf) solange genervt habe, bis er Kontakt zu Spotters aufgenommen hat. Die haben ja auch Interesse daran, das die Ware in die Läden kommt. In meinem Fall war es auch notwendig eine Sehkorrektur einzubauen, wäre also rein über´s Internet schwer geworden.
Geh einfach mal zum Optiker Deines Vertrauens und frag ihn ob er nicht Kontakt mit Spotters aufnehmen will. Gegen Zusatzumsatz hat sich ein Kaufmann noch nie gewehrt... ;-)

Tight Lines!

Peter
Postman76
 
Beiträge: 105
Registriert: 13.08.2008, 14:06
Wohnort: Longbeach
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Beitragvon Maggov » 03.05.2011, 13:54

Hi Peter,

darf ich fragen bei welchem Preis Du bei der Spotters mit Sehstärke gelandet bist? Gerne auch via PN.

Vielen Dank im voraus und LG

Markus
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5213
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 222 mal
"Danke" bekommen: 294 mal

Beitragvon alex.k » 03.05.2011, 22:25

Hallo Maggov

Meine Spotters mit Sehstärke hat 450,- Euronen gekostet.

Ist zwar nicht gerade billig- aber zum Fischen und Autofahren einfach genial

Ich bin wirklich am überlegen,ob ich mir nicht noch eine mit gelben

Gläsern zulegen werde. Es ist die beste Sonnenbrille die ich je hatte.

TL & Gruss

Alex.k
alex.k
 
Beiträge: 33
Registriert: 24.09.2008, 07:42
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Beitragvon Maggov » 04.05.2011, 09:59

Hi Alex,

vielen Dank für die Info!

LG

Markus
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5213
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 222 mal
"Danke" bekommen: 294 mal

Beitragvon Postman76 » 05.05.2011, 11:31

Hi Maggov,

sorry, hab erst heute wieder hier rein geschaut. Ich habe die Originalrechnung irgendwo verbuddelt, es waren bei mir aber auch um die 450 Euronen. Viel Geld, aber jeden Cent Wert. Zumal ich die Brille auch als "normale" Sonnenbrille beim Autofahren nutze.

TL

Peter
Postman76
 
Beiträge: 105
Registriert: 13.08.2008, 14:06
Wohnort: Longbeach
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Beitragvon Maggov » 05.05.2011, 13:19

Hi Peter,

vielen Dank für Dein Update - mir ging es auch nicht um den absolut genauen Betrag.

Meine geschliffene Oakley hat das gleiche gekostet. Allerdings habe ich recht dunkle Gläser und nicht photochrom genommen (war eben auch der Sonnebrillentyp zm Fischen, Autofahren, Urlaub und Snowboarden) udn nun spiele ich mit der Idee eine photochrome oder sehr helle Polbrille zu zu kaufen.

Der Heger bietet für 200-300 EUR geschliffene Brillen an, keine Spotters aber ich denke auch keine Schlechten. Wer die Wahl hat...

LG

Markus
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5213
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 222 mal
"Danke" bekommen: 294 mal

Beitragvon edoA » 13.05.2011, 16:09

Hallo,

kennt jemand von euch das Adidas Sportbrillen Programm ?
Hier gibt es z.Bsp. die EVIL EYE PRO. In diese Brille kann man einen Adapter mit Stärkegläsern reinclipsen (nennt sich Performance Insert Clip-in oder auch den Rim Performance Insert).
Zusätzlich bekommt man ein zweites Paar Sonnenbrillengläser (bei Adidas Filter genannt), die man bei den Brillen austauschen kann.
Man kann hier auch polarisierende Filter wählen und somit wird das ganze hier auch interessant.
Wenn man das mal vorgeführt bekommt, erinnert das sehr an Lego.

Ich finde das System sehr durchdacht, und es macht einen hochwertigen Eindruck.

Gibt es viellicht jemandem im Board, der Erfahrungen mit diesen Brillen hat ?

Tight lines / Bistro

Edin
Benutzeravatar
edoA
 
Beiträge: 26
Registriert: 24.09.2010, 00:35
Wohnort: LE
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon albula vulpes » 28.06.2011, 17:06

moin!

mir ist bewusst, dass dieses thema schon weitgehend diskutiert und geradezu ausgelatscht ist, aber ich möchte trotzdem noch einmal eine konkrete frage hierzu stellen. ich habe mir im frühjahr eine smith backdrop mit photocromatic copper gläsern und leichter verspiegelung speziell für den tropeneinsatz gekauft. ich bin damit absolut zufrieden gewesen und auch für deutsche lichtverhältnisse komme ich damit gut zurecht wenn es nicht gerade stockfinster ist.
in anbetracht von ratschlägen eines bekannten von mir der schon seit jahren im salzwasser fischt hatte ich allerdings auch mit einer spotter geliebäugelt (er schwört darauf). aufgrund schwieriger "anprobierbarkeit" (hier in berlin) und dem nochmal etwas höheren preis habe ich mich dann aber dagegen entschieden.

mein vater will sich nun demnächst auch eine neue polbrille zulegen, die im winter dann auch fürs salzwasser genutzt werden soll und ist auch bereit einen höheren preis dafür zu zahlen wenn die qualität das wert ist.

ich wüsste gerne ob jemand hier einen direkten vergleich zwischen spotters und smith (mit glaslinsen) abgeben kann und mir sagen kann ob die spotter tatsächlich noch mal einen zacken besser sind?? da ich nun schonmal eine persönliche referenz zu einen Markenbrille habe, würde mir ein solcher vergleich deutlich weiterhelfen.

P.S.: der photocromatic-effekt erscheint mir bei meiner smith doch recht gering auszufallen (ich habe das auch mal im direkten übergang vom geschlossenem raum zum tageslicht ausprobiert und sehr viel ist nicht dabei rumgekommen). ist dieser bei den spotters-brillen merklich zu sehen / spüren?

gruß

nerses
Benutzeravatar
albula vulpes
 
Beiträge: 69
Registriert: 25.06.2011, 22:53
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Beitragvon Gregor13 » 01.07.2011, 08:48

Moin,

also ich habe selber eine Spotters mit Penetrator Gläser in Copper + photochromatisch.

Am Anfang dachte ich auch: hm wofür zum Teufel hast Du soviel geld ausgegeben, weil die "sichtbare" verdunklung/heller werden nicht wirklich bemekrbar war.

Dann hat mir jemand ein Tuch über die halbe Linse gehalten und den Rest in die Sonne... Tja und dann hast Du eine deutlich geteilte Linse :shock:

Zu den Gläsern von Smith. Ein Freund trägt eine und ich finde die Spotters noch etwas "schärfer", was evtl auch mein Bauchgefühl ist.

Noch etwas zu dem photochromatisch. Die Veränderung wirst Du nicht wirklich mitbekommen. Das geschieht eher fließend.
Beste Grüsse

Gregor
Benutzeravatar
Gregor13
 
Beiträge: 23
Registriert: 10.06.2009, 12:35
Wohnort: Ostseebad Nienhagen
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Pol-Brille von Spotters

Beitragvon Eliasopa » 27.11.2012, 10:59

Hallo liebe Spottersfreunde,

aufgrund des allgemeinen Lobes hier habe ich mir bei meinem Optiker im Juli 2011 eine Spotters mit gelben, photochromatischen Gläsern, in der für mich notwendigen Stärke gekauft.

Ich bin mit der Brille sehr zufrieden.

Nun ist mir im Sept. d. J. der Rahmen (Metall) gebrochen. Ich bin der Meinung, daß es sich eindeutig um einen Materialfehler handelt. Dies kann aber nur in Australien festgestellt werden. Deshalb ist meine Brille auf dem Weg dorthin.

Hat jemand von Euch schon Erfahrung wie lange es dauern kann bis von dort ein Ergebnis, oder besser noch eine neue Brille kommt? Ich würde noch gerne nach den Äschen Ausschau halten.

Für Euere Antworten schon im Voraus herzlichen Dank.

Freundliche Grüße vom Bodensee

Sigmund
Eliasopa
 
Beiträge: 26
Registriert: 21.01.2008, 22:29
Wohnort: 88069 Tettnang
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Pol-Brille von Spotters

Beitragvon f.h. » 28.11.2012, 16:01

hallo zusammen,
ich habe auch eine spotter'sandy' mit Bronzefarbenen Gläsern, Glas, Photoirgendwas. Ich kann auch nur positives berichten was Sicht und Lichtbrechung angeht. Allerdings habe ich diesen Sommer die Ray Ban einer Bekannten auf den Augen (auch polgläser) und muss sagen dass diese Brille meine Spotters nochmal sowas von in den Schatten stellt.... unglaublich. werde bei nächster gelegenheit den Modellnamen bekannt geben und sie mir selber zulegen...
Mfg
Freddy
f.h.
 
Beiträge: 50
Registriert: 31.03.2011, 12:50
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Pol-Brille von Spotters

Beitragvon AlexX!! » 26.02.2018, 15:50

Hi zusammen,

da bei mir nun eine Pol/Sonnenbrille mit Stärke ansteht, die Links aus den älteren Posts
aber leider nicht mehr funktionieren..

wo bekommt man in EU/DE aktuell und zuverlässig Spotters Brillen?

Danke, beste Grüße
Alex
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 514
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 205 mal
"Danke" bekommen: 92 mal

Re: Pol-Brille von Spotters

Beitragvon flatfischer » 26.02.2018, 17:16

flatfischer
 
Beiträge: 137
Registriert: 10.09.2007, 17:38
Wohnort: Braunschweig
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Vorherige

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste