Polbrillen von Oakley

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Polbrillen von Oakley

Beitragvon mars89 » 26.02.2018, 20:41

Hallo,

ich wollte mal fragen ob jemand von euch schon mit Oakley Polbrillen gute Erfahrungen gemacht hat?
Sind ja eigentlich mehr aus dem Sportbereich aber seit letztem Jahr gibt es jetzt die sog. "Prizm" Gläser die extrem stark polarisieren sollen. Zumindest beim Skifahren ist mir das schon deutlich aufgefallen.
Vielleicht kann ja jemand was darüber berichten.

Lg
mars89
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.11.2010, 17:17
Wohnort: Bayern
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon Sixgunner » 26.02.2018, 21:25

Hallo,

Polbrillen von Oakley sind absolute Klasse, zumal man aus einer Fülle von Farben (polarisiert) wählen kann. Die Prizm-Gläser sind hervorragend und zum Teil etwas weniger dunkel als die Gläser von diversen anderen US-Herstellern, was bei mitteleuropäischen Lichtverhältnissen eher von Vorteil ist.


"Extrem stark polarisieren" ist eher weniger der Fall, sie bieten eher Kontrastvorteile, je nach Modell/Basisfarbe.

Gruss,


Eric
Sixgunner
 
Beiträge: 608
Registriert: 04.02.2009, 22:39
Wohnort: Eric aus Elvange, Lucilinburhuc
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 64 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon strikemike » 27.02.2018, 13:30

Ich bin über Oakley zu WileyX und am Ende bei Costa gelandet. Habe mehrere Costas und finde die super.
Benutzeravatar
strikemike
 
Beiträge: 101
Registriert: 31.07.2011, 11:59
Wohnort: MA,KA,MZ
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon LenSch » 27.02.2018, 14:56

Hi!
Hatte auch schon zwei Oakleys und bin jetzt ebenfalls bei Costa hängen geblieben.
Gruß,
Lennart
LenSch
 
Beiträge: 99
Registriert: 10.10.2016, 10:06
"Danke" gegeben: 23 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon Flots » 27.02.2018, 18:49

Hallo
die Oakley PRIZM Gläser sind eigentlich nicht die polarisierenden Gläser sondern bieten würde ich sagen spezielle Kontraste für verschiedene Sportarten. Ich habe Gläser mit PRIZM Road und Prizm TRail zum Mountainbiking. Ich verwende auch 3 verschieden Oakley mit "Polarized" Gläsern zum Fischen. Habe mir hellere Gläse wie G30 und Bronze Polarized genommen, die sind auch bei dunklerem Hinmmel sehr
gut. Erstaunlicherweise hat das Prizm Trail (blaue Färbung ) eine sehr hohen Polarisierungsgrad. Als Geheimtipp bei Oakley würde ich die Bottle Rocket nennen die preislich sehr interessant ist.
LG Theo
Flots
 
Beiträge: 60
Registriert: 17.01.2013, 19:42
Wohnort: OÖ , LINZ
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 30 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon Maggov » 27.02.2018, 19:29

Hallo,

habe seit 13 Jahren eine Oakley mit geschliffenen Polgläsern und bin absolut zufrieden.

Da diese schwarze Gläser hat habe ich auch eine photochrome Polbrille vom Optiker in braun/grün. Je nach Sonne kommt die Eine oder die Andere zum Einsatz.

Die Brille ist das Modell "Crosshair" - k.A. ob es die heute noch gibt. Sie hat nach all den Jahren ein paar Gebrauchsspuren (v.a. der Gummi an den Bügeln hinten ist mittlerweile ganz schön "benutzt") aber ansonsten tadellos.

Würde es wieder tun :)

LG
Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5230
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 229 mal
"Danke" bekommen: 303 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon Surfklaus » 27.02.2018, 22:33

Ich habe 2 Oakley und eine Spotters. Die Oakley sind große Klasse, die Spotters einfach nochmal besser, aber auch deutlich teurer - und auch schwerer, da Glas.
Alles in allem würde ich ohne zu zögern auch wieder Oakley nehmen.

Gruß Klaus
Wer oft genug an’s Hohle klopft, der schenkt der Leere ein Geräusch
Benutzeravatar
Surfklaus
 
Beiträge: 58
Registriert: 08.01.2017, 21:50
Wohnort: Bochum
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon LenSch » 28.02.2018, 11:18

Moin!

Puh....das wundert mich doch das ihr alle so gute Erfahrungen mit Oakley gemacht habt. Ich hatte die oakley jupiter squared woodgrain tungsten iridium polarized und fand die Gläser im Verglich zu einer Costa deutlich schlechter. Egal ob im Fluss oder auf dem See.

Welche Gläser nutzt ihr denn von Oakley und bei welchen Bediungen?
Es macht ja schon Unterschiede ob man im Fluss, See oder Bach fischt.

Edit: Habe spontan das hier gefunden --> http://www.oakley.com/en/lens-guide/pri ... polarized/ Das MÜSSTE ja das Glas für unsere Breitengrade sein.
Gruß,
Lennart
LenSch
 
Beiträge: 99
Registriert: 10.10.2016, 10:06
"Danke" gegeben: 23 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon Surfklaus » 28.02.2018, 11:27

Oakley Gascan HDO Polarized Amber
Oakley Holbrook HDO Polarized Grau

Die Holbrook nutze ich mehrheitlich zum Autofahren, die Gascan und die Spotters an Lenne, Ruhr und am Mittelmeer.


LenSch hat geschrieben:Welche Gläser nutzt ihr denn von Oakley und bei welchen Bediungen?
Es macht ja schon Unterschiede ob man im Fluss, See oder Bach fischt.
Wer oft genug an’s Hohle klopft, der schenkt der Leere ein Geräusch
Benutzeravatar
Surfklaus
 
Beiträge: 58
Registriert: 08.01.2017, 21:50
Wohnort: Bochum
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon Sixgunner » 28.02.2018, 14:07

Hallo Alles,

Bei Oakley gefallen mir Prizm Shallow Water polarized (braun-rosafarbene Basis), Deep Water Polarized (eher graue Basis aber mit leichter pink-Tönung), Jade Iridium polarized (graue Basis mit leichter lila-Tönung) sowie Positive Red Iridium polarized (graue Basis mit deutlicher pink-Tönung), wobei letztere bei mittelmässigen Lichtverhältnissen (bedeckter Himmel) mir am besten gefällt. Leider bekommt man bei Oakley nur wenige Monturen, welche mir persönlich gut passen, und dann leider bei den jeweiligen Modellen nicht alle polarisierten Gläser...

Diese 4 Tönungen sind mir bei der Flats-Fischerei aber alle zu hell, da verlasse ich mich auf eine blau-verspiegelte Costa 580G.

Nachteil der Oakleys sind die Kunststoffgläser, die schneller verkratzen als Glas. Vorteil dann wieder, dass die Oakley-Gläser bei einem eventuellen Impakt kaum "brechen".

Gruss,

Eric
Zuletzt geändert von Sixgunner am 28.02.2018, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Sixgunner
 
Beiträge: 608
Registriert: 04.02.2009, 22:39
Wohnort: Eric aus Elvange, Lucilinburhuc
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 64 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon Philzlaus » 28.02.2018, 14:07

Ich hab 7 Jahre mit Oakley Brillen und Gläsern gefischt und bin schlussendlich davon abgekommen und bei Costa gelandet. Die Passform und Qualität des Gestells selber war sehr gut allerdings lässt die Qualität der Linsen zu wünschen übrig. Bei 3 Modellen hat sich nach Jahren 2-3 die Beschichtung abgelöst. Das fängt in den Ecken an und zieht sich bald übers ganze Glas. Bei einer weiteren hatten sich Risse in der Beschichtung gebildet. Die Performance war dadurch zwar nicht beeinträchtigt aber von einer 200 Euro Brille erwarte ich mir mehr.
gruss
Philipp
Philzlaus
 
Beiträge: 986
Registriert: 27.08.2009, 17:00
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 70 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon Michael Hempel » 28.02.2018, 17:03

Werfe hier mal Polbrillen von MAUI JIM ein.
Habe 3 seit einigen Jahren und bin super mit zufrieden.
https://www.mauijim.com/DE/de_DE
Schaut euch auf der rechten Seite unter Sport die Rubrik Angeln an.
Preise sind auch ganz angenehm.
TL
Michael
....der den Mefos eine Liebeserklärung gemacht hat!
Benutzeravatar
Michael Hempel
 
Beiträge: 181
Registriert: 08.10.2006, 06:02
Wohnort: krefeld
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon strikemike » 01.03.2018, 11:06

MAUI JIM und Costa sind auf einem Level, für mich. Denke wer eine von den beiden hat, wird keine Oakley mehr haben wollen. So wars bei mir zumindest. Habe jetzt glaube ich drei Costas und eine WileyX. Je nach Wetter usw.
Benutzeravatar
strikemike
 
Beiträge: 101
Registriert: 31.07.2011, 11:59
Wohnort: MA,KA,MZ
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon LenSch » 01.03.2018, 12:29

Moin!

Mal eine Frage bzgl. eines Händlers.

Wer hat denn in DE oder NL die größte Auswahl an Costa Brillen? Konntet ihr da schon Erfahrungen sammeln oder Bestellen alle im Netz?

Bei meiner Kopfform ist es nämlich gar nicht so einfach etwas passendes zu finden.... :mrgreen:
Gruß,
Lennart
LenSch
 
Beiträge: 99
Registriert: 10.10.2016, 10:06
"Danke" gegeben: 23 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Polbrillen von Oakley

Beitragvon Philzlaus » 01.03.2018, 13:29

Ganz klar im Netz.. Hab beide meine Costas für umgerechnet 130-140 Euro bekommen (die Glas Variante, inkl Versand aus der Bucht) wo ich bei einem deutsch-österreichischen Händler fast das doppelte bezahlen würde. Die Passform habe ich mir einfach selber rausgesucht. Meine Oakley hat mir gut gepasst und hatte ein ähnliches Pendant von Costa gesucht. Schematische Darstellungen und Grössenangaben gibt es ja im Netz zu hauf. Sollte sie nicht passen wird man die Brille im Netz wahrscheinlich sogar mit einem Plus wieder los.
gruss
Philipp
Philzlaus
 
Beiträge: 986
Registriert: 27.08.2009, 17:00
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 70 mal

Nächste

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste