Schade Orvis Encounter

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Cowie » 21.02.2018, 15:52

Hallo,

hat eigentlich hier schon mal einer der betroffenen ORVIS-Besitzer versucht, mit Manfred Raguse oder Thies Reimers direkt und persönlich tel. Kontakt aufzunehmen?

Orvis soll doch eigentlich sehr kulant, schnell und unkompliziert in der Schadensabwicklung (Reklamation) sein....; das habe ich jedenfalls schon häufiger gelesen und

war so auffällig, dass ich es mir gemerkt habe.

...und nein, ich bin nicht verwandt oder verschwägert und habe selbst bis auf eine ältere Battenkill 10/11 DISC Rolle mit 2 Ersatzspulen und Taschen keine Produkte von

diesem Hersteller!
Petri & Tight Lines

Wolfgang
___________________________________________________________________
Ich glaube, dass Mutter "Natur" uns liebt - doch tun wir das wirklich auch...???
Benutzeravatar
Cowie
 
Beiträge: 135
Registriert: 29.05.2017, 17:20
"Danke" gegeben: 245 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Poulsens » 21.02.2018, 18:57

Hallo Cowie,
Hab die Hose aus Östereich und hab dort erstmal Kontakt aufgenommen.
Der nette Östi meinte, Orvis gibt nur 60 Tage Garantie.
Von daher halte ich noch die Sporen still, will aber Ende März nich in Däneark stehen und vom Ufer aus Fischen, mit Blech mag das ja noch grad gehen, aber ich wollt meine erste Mefo doch schon mit der Fliege erlegen.
Paul
Poulsens
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Poulsens » 21.02.2018, 19:00

Ach und das mit dem fixen Service bei Orvis hab ich auch gehört.
Poulsens
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Norman506 » 21.02.2018, 19:03

... also in Österreich gilt der europäische Gewährleistungs Anspruch und der ist länher als 60 Tage... einfach mal auf Facebook anschreiben die reagieren sehr schnell

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 210
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 25 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Poulsens » 21.02.2018, 19:06

Haben die auch ne deutsche Vertretung/Seite ???
Poulsens
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Cowie » 21.02.2018, 19:11

Sorry Paul,

den Link wollte ich schon meinem ersten Beitrag beifügen: http://www.orvis.de/ueber-orvis/kontakt/

Hatte ich vergessen... :wink:
Petri & Tight Lines

Wolfgang
___________________________________________________________________
Ich glaube, dass Mutter "Natur" uns liebt - doch tun wir das wirklich auch...???
Benutzeravatar
Cowie
 
Beiträge: 135
Registriert: 29.05.2017, 17:20
"Danke" gegeben: 245 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Norman506 » 21.02.2018, 19:14

Die haben auch einen deutsche Facebook seite

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 210
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 25 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Poulsens » 21.02.2018, 19:27

Ich Probier mich mal durch, tolles Feedback
Danke erstmal
Poulsens
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Poulsens » 21.02.2018, 19:30

..ach und Hawk, hast du mal n Bild von deiner behandelten Naht, würde mich mal interessieren wie das so aussieht, wenn es dicht werden muss !!
Poulsens
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Poulsens » 21.02.2018, 19:53

So Cowie, hab deinen Rat befolgt und ein super informatives Gespräch mit Hern Raguse gehabt.
Es ist tatsächlich so, 60 Tage Garantiezeit !!
Somit, und das war auch ein Tip, bin ich doch sehr an Hawks Vorschlag dran
Und sage mal Riesen Dank in die Runde für die Infos!!
Verbeugt
Paul
Poulsens
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Hawk » 22.02.2018, 09:59

Poulsens hat geschrieben:So Cowie, hab deinen Rat befolgt und ein super informatives Gespräch mit Hern Raguse gehabt.
Es ist tatsächlich so, 60 Tage Garantiezeit !!
Somit, und das war auch ein Tip, bin ich doch sehr an Hawks Vorschlag dran
Und sage mal Riesen Dank in die Runde für die Infos!!
Verbeugt
Paul


Garantie ist in dem Fall doch zweitrangig, du hast 2 jahre Gewährleistung.
Leider nach 6 Monaten Beweislastumkehr d.h. du musst Beweisen das es sich um einen Verarbeitungsfehler handelt.
Dürfte bei ner defekten naht Nicht einfach sein.
Wenn da auf Kulanz von Händlerseite aus nichts zu machen ist ( vielleicht kannst ihm ja wenigstens die Tube Stormsure abquatschen :wink: ) dann gehts ans flicken.

Kann heute Abend mal Bilder machen, hab meine Wathose eh grad zum trocknen im Flur hängen.
Ich warne aber schonmal vor, die hat schon mehr mitgemacht als nur undichte Nähte, wenn Simms das Teil sieht dann weigern sie sich wahrscheinlich mir noch Wathosen zu verkaufen :smt103
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 759
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 162 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Poulsens » 22.02.2018, 10:41

Ok Hawk, bin gespannt !
Poulsens
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Ossadnik » 22.02.2018, 16:22

Hallo zusammen,

ich hatte mehrfach Gelegenheit den Orvis Service in Anspruch zu nehmen (Ruten, Schnur).

Die waren bei mir immer mehr als kulant.

Allerdings habe ich mich nie mit dem jeweiligen deutschen Importeur/Großhändler herumgeplagt.....

Da ich des Englischen ganz gut mächtig bin, habe ich die Artikel immer direkt an Orvis Vermont gesandt, zusammen mit einem netten Brief, und wurde nicht enttäuscht.

Ich wurde laufend per email über den Sachstand informiert und bekam die Sachen ersetzt bzw. einen Scheck über den fraglichen Betrag.

Eine solche Behandlung war ich durch die jeweiligen deutschen Niederlassungen nicht gewohnt.

Die wollten bei meiner Anfrage erstmal Kaufnachweise sehen, dann haben Sie mir irgenwelche wahnwitzigen Summen für die Bearbeitungspauschale genannt. Da war es günstiger die Rute per Post nach USA zu senden.
Grüße

Franz

Education is important, but fly fishing is importanter.
Benutzeravatar
Ossadnik
 
Beiträge: 174
Registriert: 07.02.2011, 16:36
"Danke" gegeben: 245 mal
"Danke" bekommen: 32 mal

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon CPE » 22.02.2018, 18:00

Poulsens hat geschrieben:Es ist tatsächlich so, 60 Tage Garantiezeit !!


Hallo Paul,

In der EU sind die 60 Tage Garantie(im Sinne von http://www.orvis.co.uk/s/orvis-fly-fish ... dir_id=441) die eine Wahrheit. Die andere Wahrheit ist, dass der verkaufende Händler Dir zwei Jahre Gewährleistung geben muss und er in den ersten 6 Monaten Dir nachweisen muss, dass Du etwas verkehrt gemacht hast, ansonsten muss er auf seine Kosten reparieren (Bewislastumkehr). Danach müsstest Du glaubhaft machen, können, dass die Hose bestimmungsgemäß genutzt wurde.

Allerdings waren auch meine Kontakte zum Repair Centre in UK (http://www.orvis.co.uk/intro.aspx?subject=2691) absolut untadelig. Das geht auch bei registrierten Ruten dort erheblich schneller, weil mindestens einer weniger auf der Leitung steht. Versand ist auch erheblich billiger und schneller als in die USA. Zollfragen gibt es auch (noch) nicht.

Zu guter letzt habe ich einen Händler in Frankfurt-Zentrum, der in Sachen Korrektheit und Schnelligkeit über jeden Zweifel erhaben ist. Aber der schickt auch direkt nach UK, wenn was zerbrochen ist...

TL, Norbert
CPE
 

Re: Schade Orvis Encounter

Beitragvon Hawk » 22.02.2018, 18:34

Hier die geflickte schon etwas mitgenommene Hose.
Dateianhänge
20180222_173024-768x1024.jpg
20180222_173024-768x1024.jpg (152.94 KiB) 675-mal betrachtet
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 759
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 162 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste