Schnur für Orvis 7,6ft 4wt Glass

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Schnur für Orvis 7,6ft 4wt Glass

Beitragvon Nixon » 09.04.2016, 13:26

Hallo!

Fische aktuell a 4er DT Orvis drauf..noch nicht ganz zufrieden.

Die Rute ist relativ schnell für Glass.

Ein Tipp dank Hans ist mal eine wulff tt5.

Sonst noch Tipps.
Vielleicht eine normalgewichtete WF5er?
Beste Grüße und Danke für deine/eure Hilfe!
Nixon
 
Beiträge: 336
Registriert: 17.04.2011, 20:25
"Danke" gegeben: 33 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Schnur für Orvis 7,6ft 4wt Glass

Beitragvon Federkiel » 09.04.2016, 13:49

Hallo Glasfreunde,

ich fische eine SA SHARKWAVE Ultimate Trout WF 4F oder wenn ich die Rute mit stärker beschwerten Nymphen fische oder möchte, dass sie sich auf sehr kurze Distanz schon stärker auflädt, mit einer SA SHARKWAVE GPX WF 4F.

Gruß
Michael

Nachtrag: Die Orvis Glass 76-4 ist eine sehr gutmütige Rute. Sie verträgt auch noch eine normalgewichtige WF 5F Schnur, obwohl es eine echte 4er Rute ist. Die ORVIS-Glasruten in den höheren Schnurklassen (#5,#6) sind mir zu kopflastig/ schwer, da würde ich eine SCOTT F2 bevorzugen, gab´s aber nicht in EU als ich mir die ORVIS Glass kaufte. Ich würde mir heute anstelle der ORVIS 764 eher die SCOTT F2 774 kaufen, da viel viel leichter und sensibler.
Federkiel
 
Beiträge: 246
Registriert: 30.11.2006, 00:09
Wohnort: Göttingen
"Danke" gegeben: 36 mal
"Danke" bekommen: 101 mal

Re: Schnur für Orvis 7,6ft 4wt Glass

Beitragvon Nixon » 09.04.2016, 15:30

Hallo!

Danke erstmal.

Scott ist für mich zu teuer.
Vor allem da ich eine Handemade Glass habe die unter 200€ kostet und der blank voll laune macht.
3wt 6,6ft da gehts schön sensibel zu.

Ich find die Orvis etwas steif im Handteil. Sonst eh super.
Rollwürfe a Traum.

Vielleicht probiere ich mal deinen Tipp.

Danke
Beste Grüße und Danke für deine/eure Hilfe!
Nixon
 
Beiträge: 336
Registriert: 17.04.2011, 20:25
"Danke" gegeben: 33 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Schnur für Orvis 7,6ft 4wt Glass

Beitragvon Maggov » 11.04.2016, 09:38

Hallo Nixon,

die Rute geht ganz gut mit der Clearwater von Orvis zusammen. Die ist ca. eine halbe Klasse schwerer und kostet an die 40 EUR.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5278
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 256 mal
"Danke" bekommen: 314 mal

Re: Schnur für Orvis 7,6ft 4wt Glass

Beitragvon Nixon » 13.04.2016, 01:18

Hallo!

Danke für den Tipp.

LG
Beste Grüße und Danke für deine/eure Hilfe!
Nixon
 
Beiträge: 336
Registriert: 17.04.2011, 20:25
"Danke" gegeben: 33 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Schnur für Orvis 7,6ft 4wt Glass

Beitragvon Hans. » 14.04.2016, 23:04

Hallo Nixon,

wir hatten uns ja schon ausgetauscht, jetzt nochmal für alle:
Heute war ich mit gleicher Rute viele Stunden am Forellenbach und hatte die TT5F drauf. Die Schnur macht viel viel Spaß am Wasser! In Verbindung mit einem Stroft-Vorfach ergibt das für mich eine perfekte Kombi, die alles sehr sauber Transportiert. Ein besonderer Genuss ist das Präsentieren von Trockenfliegen. In direktem Vergleich zur Sharkwave Ulitimate Trout in WF5F ist die TT-Line die Schnur, die feiner präsentiert. Das liegt daran, dass die Scharkwave ein genau umgekehrtes Schnurprofil hat. Die Keule wird zur Spitze hin erstmal dicker, währen die TT sich fortlaufend verjüngt. Wirft man nach ein paar Stunden nicht mehr ganz so sauber meldet das die Sharkwave mit einem Aufklatschen der Schnur, was die TT eigentlich nie macht, egal wie fit man noch ist. Das Schnurprofil der Sharkwave ist aber super für Rollwüfe, das holt sie sich einen Pluspunkt. Ansonsten ziehe ich die TT vor.

Gruß in die Runde,
Hans
Die Natur versteht keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer strenge, sie hat immer recht, und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen. Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1562
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 226 mal

Re: Schnur für Orvis 7,6ft 4wt Glass

Beitragvon Nixon » 18.04.2016, 11:09

wäre mich sehr interessant, wie die reagiert mit Nymphen?
Hatte da nicht so das tolle Gefühl damals bei einer anderen kombi.

Trocken kein Thema...
Deswegen bin ich noch hin und her gerissen ob ich mir die "Allround" Eigenschaft damit zerstöre, wenn ich von DT wechsle...

LG
Beste Grüße und Danke für deine/eure Hilfe!
Nixon
 
Beiträge: 336
Registriert: 17.04.2011, 20:25
"Danke" gegeben: 33 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Schnur für Orvis 7,6ft 4wt Glass

Beitragvon HansAnona » 18.04.2016, 11:49

Nixon hat geschrieben:Deswegen bin ich noch hin und her gerissen ob ich mir die "Allround" Eigenschaft damit zerstöre, wenn ich von DT wechsle...

LG



Hi Nixon,

ich bin wegen der guten Allroundeigenschaften auf allen Ruten auf die Wulff TT gewechselt. Trocken, Nass, Nymphe, brauche keine andere Schnur mehr.

Keep it simple!

Dein Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 809
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 132 mal
"Danke" bekommen: 189 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste