Schnurempfehlung gebraucht

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Re: Schnurempfehlung gebraucht

Beitragvon Thomas E. » 26.12.2017, 14:32

Hallo Arsene,

Du hast doch eine gute WF Long Belly, der beste Kompromiss zwischen DT und WF.
http://www.orvis.com/p/hydros-trout-lines/3h40

Ich weiß auch nicht, warum hier viele zu einer anderen Schnur raten. :roll:

Verbessere lieber Deine Technik, ggf. indem Du in seriösen Unterricht investierst . :wink:
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 941
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 141 mal

Re: Schnurempfehlung gebraucht

Beitragvon Achim Stahl » 26.12.2017, 17:19

Moin,

Thomas E. hat geschrieben:Hallo Arsene,

Du hast doch eine gute WF Long Belly, der beste Kompromiss zwischen DT und WF.
http://www.orvis.com/p/hydros-trout-lines/3h40

Ich weiß auch nicht, warum hier viele zu einer anderen Schnur raten. :roll:

Verbessere lieber Deine Technik, ggf. indem Du in seriösen Unterricht investierst . :wink:


So schwer mir das als Schnurverkäufer fällt... aber du hast absolut Recht, Thomas!


Vile Grüße!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1509
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 84 mal
"Danke" bekommen: 409 mal

Re: Schnurempfehlung gebraucht

Beitragvon orkdaling » 26.12.2017, 17:30

Hahaha, seriøser Untericht!
Dort gibt es doch nur Briefkastenfirmen - oder ændert sich da was 2018?
Guten Rutsch
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Schnurempfehlung gebraucht

Beitragvon CPE » 27.12.2017, 11:24

orkdaling hat geschrieben:Dort gibt es doch nur Briefkastenfirmen - oder ændert sich da was 2018?


Hallo Hendrik,

1.jpg
1.jpg (13.28 KiB) 1121-mal betrachtet


Clervaux. Edward Streichens "Family of Man". Die Antwort lautet zweimal: "Nein".

Gruß in das Land der Zuchtlachse...

Norbert
CPE
 

Re: Schnurempfehlung gebraucht

Beitragvon Arsène » 27.12.2017, 11:56

Thomas E. hat geschrieben:Hallo Arsene,

Du hast doch eine gute WF Long Belly, der beste Kompromiss zwischen DT und WF.
http://www.orvis.com/p/hydros-trout-lines/3h40

Ich weiß auch nicht, warum hier viele zu einer anderen Schnur raten. :roll:

Verbessere lieber Deine Technik, ggf. indem Du in seriösen Unterricht investierst . :wink:


Ja ( Unterricht ) würde ich sehr gern machen , leider ist das bei uns in Lu nicht so einfach. :cry:
Ich muss leider alleine durchs Wasser waaten , da mein Freund nicht an der Fliegenrute interressiert ist .
Und meine Orvis Schnur werde ich auch weiter fischen , ich möchte nur eine 2te Schnur zum Vergleich haben.
Ich habe sowieso noch 2 weitere Ruten , die ich aber auf 2 kleineren Gewässer benutze , da dort alles ziehmlich verwachsen ist und ich einen teuren Rutenbruch vermeiden will.
Da ist die Recon mir doch zu schade , und die Gewässer sind im Durschnitt auch nur 5 Meter breit.
Demnach steht für 2018 viel Training auf dem Program :D
In diesem Sinne ....
Arsène aus Lu
Benutzeravatar
Arsène
 
Beiträge: 40
Registriert: 01.03.2017, 16:31
Wohnort: Luxembourg
"Danke" gegeben: 68 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Schnurempfehlung gebraucht

Beitragvon orkdaling » 27.12.2017, 12:23

Moin moin,
Norbert, na da siehst du ja seine Antwort. (Aber Briefkastenfirmen und Steueroase wær ja auch mal ein interessantes Thema)
Ja das Land der Zuchtlachse hat die ja nun weltweit von Suedamerika bis hoch nach USA/CAN, grade wieder eine grosse Zuchtanlage gekauft.
Aber wir sind immer noch das Land der Atlantischen Wildlachse und mit 404 befischbaren Lachsfluessen und ueber 1000 Mefo -Fluessen hat man reichlich Zeit und Platz zum Schnuere testen :badgrin:
Flifi-Schulen gibts so gut wie keine, aber ein reges Vereinsleben mit Wurfkursen fuer EH, DH, Anfænger und Kinder (bis 16 gratis).
Und zum Thema, dafuer hat man Wechselspule oder 2.Rute dabei. So ein bæchlein hat ja mitunter freie Rieselstrecken von 15-20m Breite, dann wieder Tunnel von nur 5m und reissender Strømung, mit Felsen oder unterspuelten Ufern.
Je nach Platz bevorzuge ich eine Schnur (wie die eingestellte) mit 12 , 14 m langer duenner Keule zum Ablegen von Muecken oder aber zB die Bullet mit 8m Keule die ich hinter so einen Kiesel rollen lasse.
Anders wird es Arsene auch nicht ergehen.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Schnurempfehlung gebraucht

Beitragvon fliegenfeger » 30.12.2017, 08:43

Hallo Arsene,
ich denke auch, dass die Schnur nicht dein Problem ist und würde dir auch den Tip geben, an der Technik zu arbeiten. Dies ist auch in Lu möglich,
da z.B. der Flyfishing Club LU jedes Jahr einen Wurfkurs anbietet, an dem jeder für kleines Geld teilnehmen kann. Der nächste Termin ist für Juni 2018 geplant.

Ich wünsche Dir und allen einen Guten Rutsch.

Viele Grüße von der Saar
Armin
fliegenfeger
 
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2006, 19:27
Wohnort: Saarlouis
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Schnurempfehlung gebraucht

Beitragvon Arsène » 30.12.2017, 18:46

fliegenfeger hat geschrieben:Hallo Arsene,
ich denke auch, dass die Schnur nicht dein Problem ist und würde dir auch den Tip geben, an der Technik zu arbeiten. Dies ist auch in Lu möglich,
da z.B. der Flyfishing Club LU jedes Jahr einen Wurfkurs anbietet, an dem jeder für kleines Geld teilnehmen kann. Der nächste Termin ist für Juni 2018 geplant.

Ich wünsche Dir und allen einen Guten Rutsch.

Viele Grüße von der Saar
Armin


Ja den Klub kenne ich , werde versuchen näxtes Jahr Privatunterricht zu bekommen :D
Ein paar gute Fliegenfischer kenne ich schon , mal sehen ob da ein Lehrer ist .

Mfg Arsène
Arsène aus Lu
Benutzeravatar
Arsène
 
Beiträge: 40
Registriert: 01.03.2017, 16:31
Wohnort: Luxembourg
"Danke" gegeben: 68 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Schnurempfehlung gebraucht

Beitragvon fliegenfeger » 31.12.2017, 23:30

Hallo Arsene,

da sind sogar mehrere Lehrer, mit FFF bzw. EFFA Zertifikat. Mit einem habe ich öfter zu tun! :-))

Viele Grüße
Armin
fliegenfeger
 
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2006, 19:27
Wohnort: Saarlouis
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Schnurempfehlung gebraucht

Beitragvon Sixgunner » 04.01.2018, 12:33

Hallo Armin um die Ecke,

Hallo Alle, Frohes Neues Jahr, bleibt gesund und glücklich, für den Rest gehen wir fischen!!

Moien Arsène,

Bevor der FFF-EFFA-Mann dann zur warmen Jahreszeit aus dem "fernen Ausland" zu uns ins Ländchen kommt :lol: , wäre es nicht toll, wenn du direkt "vom Luxxer" (O-Ton Urs Wehrli) imminente Antworten auf alle deine Fragen bekommen würdest? :D :D :D

Im Ernst, ich würde mich freuen, dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

PN an dich ist unterwegs.

Gruss,

Eric
Sixgunner
 
Beiträge: 608
Registriert: 04.02.2009, 22:39
Wohnort: Eric aus Elvange, Lucilinburhuc
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 64 mal

Vorherige

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste