Schnurempfehlung Switch-Rute

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Schnurempfehlung Switch-Rute

Beitragvon stalling-frank » 29.03.2018, 13:30

Moin,

ich suche für eine mittelschnelle ca. 3,40 m lange Switch-Rute Gewichtsempfehlungen für eine Vollschnur und ggf. auch für einen SK. Dabei möchte ich keine Wasserwürfe sondern ausschließlich Überkopfwürfe machen, da ich am geplanten Einsatzort ausreichend Platz nach hinten habe. Speziell soll es eine Intermediate-Schnur bzw. SK werden aber wie gesagt wären erst einmal die Gewichte interessant.
Für eure Infos schon einmal vielen Dank im Voraus.

TL

Frank
stalling-frank
 
Beiträge: 211
Registriert: 06.10.2006, 08:48
Wohnort: Bremer Raum
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Schnurempfehlung Switch-Rute

Beitragvon Martin 1960 » 29.03.2018, 14:41

Hallo Frank,
wünsche Dir einen guten Tag.

Tja, für eine mittelschnelle ca. 3,40 m lange Switch-Rute eine passende Gewichtsempfehlung zu geben, :-k , etwas genauer könnte es schon sein.
Eine Suche nach dem Thema "Ruten vermessen" würde ich empfehlen.

Du bist doch seit 2006 hier im Forum angemeldet :?:
Freundlicher Gruss, Martin

"jetzt kann ich es, ...." nur eine kurzer Moment!
Benutzeravatar
Martin 1960
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.06.2009, 20:45
Wohnort: Niedersachsen, Rosengarten
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 74 mal

Re: Schnurempfehlung Switch-Rute

Beitragvon fly fish one » 29.03.2018, 20:46

Lieber Martin,

der kommt bestimmt noch, der hat nur vergessen die Klasse mit einzutippen. Sonst wird das tatsächlich wie das "Heitere Berufraten" mit Robert Lemke. Aufgrund des gesetzten Altersdurchschnittes hier im Laden, kennt das doch bestimmt ein ganzer Haufen Kollegen?! :mrgreen:

Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 1217
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 234 mal
"Danke" bekommen: 176 mal

Re: Schnurempfehlung Switch-Rute

Beitragvon AlexWo » 29.03.2018, 21:08

fly fish one hat geschrieben:Lieber Martin,

der kommt bestimmt noch, der hat nur vergessen die Klasse mit einzutippen. Sonst wird das tatsächlich wie das "Heitere Berufraten" mit Robert Lemke. Aufgrund des gesetzten Altersdurchschnittes hier im Laden, kennt das doch bestimmt ein ganzer Haufen Kollegen?! :mrgreen:

Frank


Robert Lemke, ein Grosser der Fernsehunterhaltung!

Ich möchte mir die Airflo Switch zulegen....

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1166
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 448 mal
"Danke" bekommen: 152 mal

Re: Schnurempfehlung Switch-Rute

Beitragvon stalling-frank » 29.03.2018, 22:26

Hallo Jungs,

ihr habe ja recht :oops: ......die Rute ist eine 8er.....und sie ist noch nicht bei mir angekommen....so und jetzt kommt ihr

Frank
stalling-frank
 
Beiträge: 211
Registriert: 06.10.2006, 08:48
Wohnort: Bremer Raum
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Schnurempfehlung Switch-Rute

Beitragvon Joosti » 29.03.2018, 23:57

Hallo Frank,

also nichts für ungut.

Aber 8er Switch Rute mit 3,4m Länge und mittelschneller Aktion ist ein Begriff genauso weitläufig wie „blaues Auto mit 4 Rädern“

Ohne konkreten Input wird das hier zäh wie Kaugummi.

Schau dich mal bei dem Link um.


http://www.troutcontrol.de/epages/61653 ... ies/Beulah

Dort sind eigentlich alle gängigen Marken mit ihren aktuellen Modellen aufgeführt. Wenn du deine Rute wirklich überkopf statt Scandi style werfen möchtest (über Sinn und Unsinn dieses Vorhabens möchte ich keine Diskussion anregen), musst du ca. 10 % vom empfohlenen Wurfgewicht ABZIEHEN. Ist bei der Rute nur eine Empfehlung für Skagit angegeben sind es 20% Abzug.

Außerdem musst du beim Überkopfwurf das Gewicht deines Vorfachs zum Wurfgewicht dazu rechnen, weil es ja beim Wurf (anders als bei Wasserrkontaktwürfen) Bestandteil der beschleunigten Masse ist.

Wenn du preisgibst welches Modell du werfen möchtest und eventuell noch was der Zielfisch ist bzw. was für fliegen die Rute befördern soll, dann kann ich und sicher auch noch einige andere Mitglieder des Forums auch konkrete Schnüre mit passenden Vorfachsystemen nennen die für dein Vorhaben in Frage kommen.

Wenn der Faden allerdings Anlauf für einen Tollen Aprilscherz nehmen soll, ist er hiermit gescheitert. :badgrin:

Nicht bös gemeint aber der 1.4. ist nicht weit.

So weit erstmal

TL und liebe Grüße

Joosti
"Lachsfischen gefährdet Ihren Job, Ihre Gesundheit und das Glück Ihrer Familie" :D
Joosti
 
Beiträge: 252
Registriert: 04.06.2011, 17:05
Wohnort: Jena
"Danke" gegeben: 22 mal
"Danke" bekommen: 31 mal

Re: Schnurempfehlung Switch-Rute

Beitragvon Martin 1960 » 30.03.2018, 10:06

Hallo Frank.

stalling-frank hat geschrieben:......die Rute ist eine 8er.....so und jetzt kommt ihr


Ah ja, #8, :-k
Nach Einhand- oder Speylineklassifizierung?
Switchruten werde leider "entweder/oder" klassifiziert, leider.

Einhandklassifizierung: #8, nach altem Schnurklassen-System "AFTMA" (heute "AFFTA"[ 9,14m Schnur])?, laut Tabelle zwischen 210 +/- 8 grain (ca. 13.1g bis ca. 14.1g)
Zweihandklassifizierung: #8 ca. 315 grain / 20.41g, für 9,14m Schnur, bei ca. 12m Schnur (Schußkopf) ca. 360 grain / 23.3g.

Tja, was verträgt nun Deine
stalling-frank hat geschrieben:mittelschnelle ca. 3,40 m lange Switch-Rute, eine 8er

Nach meinem persönlich Empfinden: Rütchen "schneidig" vermessen.
Macht zwar etwas Arbeit, ist aber der sichere und schlussendlich der beste Weg,
frohe Ostern.
Freundlicher Gruss, Martin

"jetzt kann ich es, ...." nur eine kurzer Moment!
Benutzeravatar
Martin 1960
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.06.2009, 20:45
Wohnort: Niedersachsen, Rosengarten
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 74 mal

Re: Schnurempfehlung Switch-Rute

Beitragvon stalling-frank » 01.04.2018, 22:52

Hallo Joosti,

die Liste kenne ich. Leider ist meine zukünftige Rute da nicht aufgelistet. Trotzdem danke für deine Einschätzung...und es handelt sich hier um keinen Aprilscherz

hallo Martin,

das sind ja schon mal sehr konkrete Angaben. Auch dir dafür vielen Dank.

TL

Frank
stalling-frank
 
Beiträge: 211
Registriert: 06.10.2006, 08:48
Wohnort: Bremer Raum
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 0 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste