Schnurpflege

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Schnurpflege

Beitragvon orkdaling » 03.10.2015, 11:26

Hallo,
eine Frage zu einem Pflegemittel, vielleicht kennt jemand dieses und hat entsprechende Erfahrungen.
Bisher hatte ich immer ein Flæschchen Loon dabei und natuerlich einen kleinen Lappen.
Nun sah ich beim støbern auf den Seiten von Guideline.no ein Mittel von Airflo !? - Whizz Lube.
Man kann die Schnur im Deckel einklemmen, eine saubere Løsung.
Gruss
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1944
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 382 mal

Re: Schnurpflege

Beitragvon Thomas E. » 05.12.2015, 19:46

Hi Hendrik,

sicher eine gute Idee !
Wie der Effekt der Inhaltsstoffe ist, muß man sehen.

Bei mir ist es meist noch Sonax Tiefenpfleger, oder auch Snowbee LINE- SLICK, ist sehr gut.

Ich benutze es reichlich, auf der Wiese und am Wasser, auch während der Fischens. :biggrin:
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 844
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 118 mal

Re: Schnurpflege

Beitragvon orkdaling » 05.12.2015, 23:14

Hallo Thomas,
ja das gute alte Automittel, benutze ich auch fuer die Lachsruten. In so einem Loon - flaeschchen ist ja nicht viel drin.
Ich denke das ich mir etwas in eine kleinere Flasche abfuelle wenns an den Fjord geht.
Bei dem salzigen Wasser ziehe ich die Schnur durch ein Læppchen und reibe auch die Rute ab sobald die Schnur stumpf wird - wirkt wunderbar.
Gruss
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1944
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 382 mal

Re: Schnurpflege

Beitragvon cdc » 12.12.2015, 00:26

http://www.tiemco.co.jp/eng/groups/view/287
Hallo Hendrik, ich habe es mir immer in Norwegen und Schweden gekauft...
Absolut super und ergiebig... Ich habe bis heute nichts vergleichbares gefunden...
Die Qualität erkennst du schon nur zwischen den Fingern... Kauf es dir...

Gruß Jürgen
"Ein 12m-Wurf auf den Punkt macht mehr Sinn als ein 22m-Wurf in die Botanik."
Benutzeravatar
cdc
 
Beiträge: 538
Registriert: 05.08.2013, 15:05
"Danke" gegeben: 158 mal
"Danke" bekommen: 131 mal

Re: Schnurpflege

Beitragvon orkdaling » 12.12.2015, 01:00

Hallo Juergen,
Ja ich hab beide benutzt, Loon und Tiemco. Beide sehr gut aber relativ kleine Flaschen und die Lachssaison dauert ja 3 Monate.
Dann hab ich von BilXtra (Auto Zubehør) ein Produkt gekauft in einer 300ml-Flasche, Plast og gummifornyer,ein Mittel fuer alle Oberflæchen aus Plastik, Vinyl,Gummi.
Antistatisch, schmutzabweisend,und gibt eine sehr glatte Oberflæche. Mit dem Hinweis - nicht auf Lenkrad und Pedalen benutzen.
Das stimmt, super gleitfæhig, Rute und Schnur gepflegt, geht ab wie eine Rakete.
Das Problem war das die Finger, wenn du einen Lappen am Wasser benutzt hast, genau so glatt waren.
Ja und nun sah ich bei Guideline "Whizz Lube", da kann man die Schnur unter den Deckel klemmen, dreht die Flasche und zieht die Schnur durch.
Also eine saubere Løsung damit das Zeug auf der Schnur und nicht auf den Fingern ist.
Wenn das Sch...wetter besser ist werd ich es am Fjord im Brackwasser testen. Z.Z. aber unmøglich da es mehrfach auf den gefrorenen Boden geregnet hat und du die normalen Wege nicht verlassen kannst. Ab Sa./So gibt endlich wieder Schnee und durchgængig Minusgrade.
Skitt Fiske
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1944
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 382 mal

Re: Schnurpflege

Beitragvon Olaf Kurth » 12.12.2015, 08:45

Thomas E. hat geschrieben:Bei mir ist es meist noch Sonax Tiefenpfleger .....



Entweder Sonax wie schon von Thomas erwähnt, lieber Hendrik,

oder Armor All Tiefenpfleger glänzend (oder seidenmatt) in der 300ml-Ausführung, auftragen, einwirken lassen und polieren - voilà.... :shock:
Gibt es hier: http://www.amazon.de/gp/product/B000S6A ... B0018Z9W50

.... oder das gute A1 Kunststoff-Tiefenpfleger, gucksu hier: http://www.amazon.de/gp/product/B002965 ... B001055ZMC


Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3264
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 204 mal
"Danke" bekommen: 246 mal

Re: Schnurpflege

Beitragvon Dirk_FFM » 11.02.2017, 15:47

Hallo an alle,

von Armor All, etc. gibt es auch Kunststoffpflege-Tücher. Hat damit schon jemand seine Erfahrungen gemacht?
Die könnten das Handling vereinfachen ... ist aber nur so ein Gedanke.

Ahoi,
Dirk
Benutzeravatar
Dirk_FFM
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.01.2017, 17:57
Wohnort: Frankfurt am Main
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Schnurpflege

Beitragvon Harald aus LEV » 11.02.2017, 17:43

Hallo Hendrik,

ich verwende das hier seit Jahren.

http://www.atu.de/extern/gfx/artikel/SON_/SON201_L.jpg

Wichtig ist die Nr. 1 =ohne Schleifmittel. Es gibt noch 2 und 3, die sind jedoch mit Schleifmittel zum Polieren.
Für Schnüre suboptimal.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2655
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: Schnurpflege

Beitragvon orkdaling » 11.02.2017, 19:43

Hallo Harald,
das ist ja schon ein alter Faden der hier wieder aufgenommen wurde. Oben hatte ich auch schon geschrieben das ich (zu Hause) ein Produkt aus dem Autohaus nehme, aber 300ml schleppt man nicht am Wasser umher.
Nun kan hier ein Hinweis zu den Pflegetuechern.
Das hab ich auch probiert, hab immer so eine Dose mit den Feuchttuechern im Auto. Hier heisst das Zeugs Vinyl, fuer die Reinigung der Kuststoffteile.
Eignet sich super zur Schnurreinigung, mach ich immer nach Stellungswechsel, man sieh ja die weissen angetrockneten Salzablagerungen wenn man etwas gefahren ist. Hab die Ruten immer auf`n Dach.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1944
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 382 mal

Re: Schnurpflege

Beitragvon Harald aus LEV » 12.02.2017, 12:11

Hallo Hendrik,

ja stimmt schon. Ich schleppe auch nicht die große Flasche mit, sondern fülle mir etwas davon in ein kleines Fläschchen ab.


Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2655
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: Schnurpflege

Beitragvon Dirk_FFM » 12.02.2017, 13:47

orkdaling hat geschrieben:das ist ja schon ein alter Faden der hier wieder aufgenommen wurde.


Oh ja,
der Beitrag gammelte schon ein Jahr im Backend rum, ich wollte nur keinen neuen aufmachen wenn es schon etwas zum Thema gibt.

Ich entnehme Euren Aussagen, dass ...

- Produkte aus dem KFZ-Bereich eine den speziellen Produkten aus dem FLIFi-Bereich entsprechende Wirkung haben
- Feuchttücher auch funktionieren

Danke ... ;)

Ahoi,
Dirk
Benutzeravatar
Dirk_FFM
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.01.2017, 17:57
Wohnort: Frankfurt am Main
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 1 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste