Schnurpflege wichtig?

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon Philzlaus » 29.11.2011, 09:48

Ich hab jetzt hier genau zwei fragen

1) Ich hab ein Linedressing von RIO und dort steht deutlich dass es nur für Schwimmschnüre gebraucht werden kann. Wieso ist das so. Hab es irrtümlich auch bei einer Sinkschnur verwendet und sinkt trotzdem einwandfrei.

2) Ich hab eine Intermediate (RIO Aqualux) und besagte Schnur wird bei den derzeitigen Kälteverhältnissen unerträglich hart. Gibt es eine Möglichkeit diesen Bereich etwas zu verschieben? Ganz wird man es nicht aufheben können aber vielleicht um ein paar Grad nach unten wo sie noch geschmeidig bleibt.

DANKE
gruss
Philipp
Philzlaus
 
Beiträge: 907
Registriert: 27.08.2009, 17:00
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon Martin 1960 » 29.11.2011, 22:11

Hallo Phillip,

das Mittelchen von Rio benutze ich auch,
über den Aufdruck bin auch schon einmal gestolpert.

Habe sogar Intermediate-Schüre damit behandelt,
und, ja, immer noch intermediatet.

Aber warum ich hier noch einmal etwas schreiben wollte,
Habe mir vor einiger Zeit eine Greys GRXi Speyline besorgt.
Die Schnuroberfläche machte keinen glatte/schönen Eindruck.
Haben dann die Schnur komplett mit dem Linedressing von RIO "eingesuppt"
und das ganze ca.10 Tag so auf der Rolle gelassen.
Die Schnuroberfläche war dann glatt und geschmeidig,
und dieses ist auch so geblieben.
Um es zu beschreiben, die Schnur hat das Linedressing aufgenommen, ähnlich wie ein Schwamm Wasser, aufnimmt.
Freundlicher Gruss, Martin

"jetzt kann ich es, ...." nur eine kurzer Moment!
Benutzeravatar
Martin 1960
 
Beiträge: 636
Registriert: 06.06.2009, 20:45
Wohnort: Niedersachsen, Rosengarten
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 63 mal

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon fly-willi » 08.12.2011, 18:04

Hallo Stephan und Nico.
Könnt ihr mir Infos geben wo es 3M produkte gibt?
Danke .Gruß Dieter
fly-willi
 
Beiträge: 40
Registriert: 20.10.2011, 11:52
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon laverda » 08.12.2011, 19:19

Hi Philzlaus,
die Schwimmfähigkeit von Schnüren hängt
1.von der Dichte des Materials ab,
2. in geringem Maße auch von der Benetzbarkeit (insbesondere bei dünnen Schnüren)
Ersteres ist eine Stoffeigenschaft des Kuststoffs und lässt sich nicht nachträglich beeinflussen, die Benetzbarkeit der Schnuroberfläche wird durch Pflegemittel jedoch vermindert. Durch verminderte Benetzbarkeit setzt der Oberflächenfilm des Wassers (Oberflächenspannung, Benetzungswinkel) der Schnur einen höheren Widerstand gegen Einsinken entgegen. Diesen Effekt nutzt man auch beim Fetten von Trockenfliegen.

Der "Geschmeidigkeits"-Unterschied in Abhängigkeit von der Temperatur ist eine Materialeigenschaft des jeweiligen Kunststoffes, die nicht oder nur in sehr sehr geringem Maße beeinflussbar ist.

Gruß vom platten Niederrhein
Ruten werfen Masse.........nicht Klasse
laverda
 
Beiträge: 829
Registriert: 28.08.2009, 21:17
Wohnort: Moers
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon Svartdyrk » 11.12.2011, 08:35

fly-willi hat geschrieben:Hallo Stephan und Nico.
Könnt ihr mir Infos geben wo es 3M produkte gibt?
Danke .Gruß Dieter


Servus Dieter,

vielleicht könntest deine Frage etwas konkretisieren nach welchen 3M Produkten du genau suchst?
Ich mal geh mal davon aus, dass du es auf den 3M US Ableger Scientific Anglers beziehst, der sich mit Fli/fischer Zubehör beschäftigt...
Suchst du nach Pfegemittel, Schnüren, Sonnencreme oder Fliegenboxen? :roll:

Cheers Svart :doubt:
Zuletzt geändert von Svartdyrk am 14.12.2011, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1377
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 684 mal
"Danke" bekommen: 665 mal

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon fly-willi » 12.12.2011, 12:02

Hallo Svart.Ich meinte natürlich Schnurpflege.
LG Dieter
fly-willi
 
Beiträge: 40
Registriert: 20.10.2011, 11:52
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon Philzlaus » 12.12.2011, 12:20

Hab jetzt ein bisschen rumprobiert und tatsächlich, gegen meiner alten Meinung, feststellen müssen da die Intermediate schlechter einsinkt wenn man es behandelt mit diesen Linedressings. Wie bekommt man nun eine Sinkschnur gepflegt?
gruss
Philipp
Philzlaus
 
Beiträge: 907
Registriert: 27.08.2009, 17:00
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon Magallan » 12.12.2011, 16:46

Hallo Philip


Wie bekommt man nun eine Sinkschnur gepflegt?


Was möchtest Du denn an einer Sinkschnur pflegen ?

Packe die Schnur in eine Wanne mit lauwarmen Wasser, gib einen Schuss Spülmittel hinzu und lasse es einige Zeit in dieser " Lösung".

Danach entfernst Du das Wasser und spülst die Schnur einige Male mit warmen Waser nach,fertig. Du sprichst von einer vollen Sinkschnur über die gesamte Schnurlänge ?

Abhängig von der Sinkrate( bei einem Vollsinker der in drei sek 1m tiefe schafft solte es herzlich egal sein welches Linedressing Du benutzt. Signifikant ändern
wirst Du die Sinkgeschwindigkeit damit sicher nicht) behandele sie doch dezent mit einem Linedressing das nicht unbedingt die Schwimmfähigkeit begünstigt, um Dein Gewissen zu beruhigen :wink:

Und noch dazu, abhängig von der Sinkrate wird auch die Wurfdistanz zunehmend zu vernachlässigen sein. Wozu dann ein Reinigen um die Schussfreudigkeit zu optimieren ?

Eine Idee.

Gruss Heiko
Zuletzt geändert von Magallan am 12.12.2011, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.
Magallan
 

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon Philzlaus » 12.12.2011, 17:35

Ich rede von eine full-intermediate 1,5"/sek. Die sinkt manchmal, bzw sektionsweise schlecht oder erst nach sekunden ein nachdem ich sie mit einem Linedressing bearbeitet habe. Die Idee mit dem Spülmittel hatte ich auch wobei ich hier die Angst habe, dass sie durch die radikalentfettung dann extrem schlecht oder nur ruckelig durch die Finger rutscht.
gruss
Philipp
Philzlaus
 
Beiträge: 907
Registriert: 27.08.2009, 17:00
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon Magallan » 12.12.2011, 18:41

Pilipp

Eine Fliegenschnur ist kein Maschinenbauteil dem du beim "Entfetten" die Gleiteigenschaft entziehst, Du wirst mit einem dezenten Schuss Spülmittel nichts "entfetten"!! Das warme Wasser hebt in Verbindung mit diesem Reiniger lediglich die Oberflächenspannung des Wassers auf und ermöglicht so eine effizientere tiefen Reinigung der ja eigentlich porösen Kunststoffoberfläche deiner Schnur. Da brauchst Du als keinerlei Bedenken zu haben das die Schnur danach nicht mehr schiesst ! Und Fett hat in keinste Form etwas auf der Fliegenschnur verloren ! Auch keine hauchdünn aufgetragen Vaseline!!!

Gruss Heiko
Magallan
 

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon Cabadbaran » 18.02.2017, 11:52

Also sorry, da muss ich mal entscheidend dagegen sprechen , wegen dem Spülmittel. Nichts aber auch gar nichts sollte man einer Sinkschnur hinzufügen, nicht einmal einen Tropfen von einem Spülmittel. Warum? Reinigungsmittel besitzen Tenside, die wiederum schäumen um Schmutz zu lösen, greifen daher Oberflächen demenstprechend stark an. Also hört auf mit Reinigungsmittel für die Sinkschnur herum zu experendieren. Am besten in warmes Wasser legen, aber nicht über 30 Grad. Ein paar Minuten liegen lassen und wieder mit einem sauberen Baumwollentuch (kein Microfaser!) zum Trocknen durchziehen. Microfaser greift die Oberfläche auch an, darin sind Micrometalle (wie der Name Micro schon verrät) enthalten! Wem dies zu lange geht, ein Baumwolltuch in warmes Wasser legen , aufnehmen und den nassen warmen Lappen 1 - 2 mal über die Schnur ziehen und am Schluss wieder mit einem trockenen Tuch durchziehen. Fertig! Nicht mehr und nicht weniger Leute. Alles andere ist Quatsch! =D>
Benutzeravatar
Cabadbaran
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.04.2010, 18:37
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Schnurpflege wichtig?

Beitragvon orkdaling » 18.02.2017, 12:17

moin moin,
und warum gibt es Schnurpflegemittet , fuer Sinkschnuere zB Henrys Sink von Loon.
Auf Sinkschnueren hat natuerlich kein Reinigungs oder Gleitmittel was zu suchen wie Streamline, steht darum auch hinten drauf.
Auf den "Sinkmitteln" verschiedener Hersteller steht auch das man sofort die Augen spuelen muss falls es zu Kontakt kommt.
Das duerfte nicht ohne Grund drauf stehen aber auf Geschirrspuelmittel steht eben nicht so eine Warnung!
Und darum nehme ich fuer den Sinkteil einen Lappen mit lauwarmen Wasser und `nen Tropfen Spueli und den Schwimmenden Teil pflege ich mit`nen Autopflegemittel fuer Kunststoffteile(auch fuer Boot, Camping geeignet).
Und zur Frage - wichtig? Gepflegte Schnur wirst du weiter, gepflegte Schnur macht keine Ringe kaputt.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1807
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 133 mal
"Danke" bekommen: 345 mal

Vorherige

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste