Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon Hans. » 01.08.2018, 22:53

Hallo allerseits,

die Tester hier in unserem Forum stellen aktuell diese Wathose vor: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln: http://www.fliegenfischer-forum.de/simmsg4z.html

Selber habe ich zwei Simms Bootfoot mein Eigen genannt. Die beschriebenen Vorteile kann ich alle unterschreiben:
- kein lästiges und zeitraubendes Schnüren von separaten Watschuhen mehr (nicht nur, aber gerade für "ältere Semester", die nicht mehr so einfach runter kommen, ein nicht zu unterschätzender Faktor...)
- keine Möglichkeit des Eindringens von Wasser, Sand, Schlamm, Schmutz etc. in den Watschuh
- besonders einfaches Herein- und Herausschlüpfen in Sekundenschnelle


Mutig finde ich von Simms die Garantie auf die Lebenszeit des Produktes gegen Material- und Verarbeitungsfehler. Der absolute Schwachpunkt meiner Wathosen war der Übergang Stiefel/Hose. Hier entstanden beim Gehen durch starkes Walken des Stoffes ständig Löcher und Beschädigungen. Da die jetzige Hose dreimal so viel kostet, -allerdings auch eine wesentlich umfangreichere Ausstattung hat-, muss Simms eigentlich eine dauerhafte Lösung entwickelt haben. Die Praxis wird es zeigen (allerdings nicht bei mir :wink: ).

Und bitte keine pauschalen Vorurteile gegen die Stiefel. Bei meinen Hosen waren die Stiefel stabil wie Wanderschuhe. Ja, wirklich!!! Das wird aktuell nicht anders sein. Finde das Teil einfach nur grandios!

Just my two cents
Hans
Das Leben ist zu kurz für irgendwann.
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1499
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 196 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon fjorden » 02.08.2018, 06:53

Hallo,
1299,- € ???
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 565
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon AlexWo » 02.08.2018, 09:34

Was ist mit der Sohle der Stiefel? Die ist doch spätestens nach zwei Jahren abgelaufen, Hose wegwerfen?

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1178
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 453 mal
"Danke" bekommen: 159 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon FlyMike » 02.08.2018, 14:37

Hallo,

ok die genannten Vorteile leuchten mir ja ein, aber der Preis :roll:
1299,- Tacken für eine Watbuxe das leuchtet mir auch bei einer begrenzten Stückzahl nicht mehr ein. Aber das muss jeder für sich entscheiden, ich für mich kaufe mir für das Geld lieber anders FliFi Tackle.
Ich hoffe innig das gewisse Firmen bezgl. ihrer Preispolitik mal richtig auf die Schnauze fallen.

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1581
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1295 mal
"Danke" bekommen: 1313 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon Magellan » 02.08.2018, 15:03

Hallo

Eine Menge Vorschußlorberen für ein Produkt dessen warer Field-Test noch aussteht und wahrscheinlich aufgrund des hohen VK Preis nie realisiert wird...
Und noch mehr Euphorie der integrierten Stiefel wegen...

Alex hat ja schon einen unumgänglichen Punkt angesprochen: den Sohlen Verschleiß und die damit einhergehenden Umstand des Ersatzes...

Ich habe schon die ersten Reklamationen vor Augen: eingerissene bzw. schadhaftes Material im Bereich vom Übergang der Hose zum Stiefel, verursacht durch unsachgemäßes zerren und ziehen an der Hose selbst, natürlich durch das Fehlen der Altersbedingten Flexibilität.

Natürlich Simms, ein Sondermodell mit begrenzter Stückzahl und Limited Edition Preis Tack =D>

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 383
Registriert: 21.07.2014, 21:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 59 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon Magellan » 02.08.2018, 15:22

Hans. hat geschrieben:Hallo allerseits,
die Tester hier in unserem Forum...


ja sicher, aber:

Ein Beta- Test war es ja sicherlich nicht... Und Early Adopter sind von je her fehlerresistenter. Man könnte es ja auch als einen Inhome-Test umschreiben, aber so weit lieber Hans möchte ich mich dann doch nicht aus dem Fenster lehnen...

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 383
Registriert: 21.07.2014, 21:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 59 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon Michael. » 02.08.2018, 17:03

Moin,

da die Hose jetzt den 2. Monat im Test ist und auch noch weiter getragen wird, bis sie "auseinander fällt", wird die Zukunft zeigen, was an den von Euch genannten Punkten dran ist. Ob und wer den natürlich deftigen Preis für die G4Z zahlen möchte, dass muss nun wirklich jeder für sich selbst entscheiden, von daher ist es sicher keine Hose für "Jedermann"...

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6776
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 172 mal
"Danke" bekommen: 599 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon LenSch » 02.08.2018, 17:16

Hi,
da habe ich mal eine Frage bzgl. Garantie.
Beim kauf meiner letzten SIMMS Wathose wurde gesagt, dass diese zum optimalen Lüften nach langen Touren, auf links gezogen werden soll. Mit den Füßlingen dran geht das doch gar nicht.
Könnte mir bei denen gut vorstellen das dann gesagt wird "Falsche Handhabung oder nicht ordnungsgemäß getrocknet" -> Garantiefall abgelehnt.
Gruß,
Lennart
LenSch
 
Beiträge: 99
Registriert: 10.10.2016, 10:06
"Danke" gegeben: 23 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon Michael. » 02.08.2018, 17:44

Hallo,

der Anbieter für Europa teilt dazu folgendes mit:

"European SIMMS warranty
FFE stand behind Simms products for the expected lifetime of materials and craftsmanship. This will vary based on use and product style. For instance, professional guides will use their gear for work wear every day and will wear their gear out faster than a casual angler who might fish 20 days per year. The Simms warranty does not cover damages caused by improper care, accidents, or the natural breakdown of materials over extended use and time.
All defective or damaged products must be returned to FFE for evaluation and will be repaired or replaced at the discretion of FFE (see how to return a Simms product at the bottom of page).
Please Note! Self-Repairs on seams in waders and jackets can affect the warranty. Self-repairs can make it impossible for the Repair Technicians to locate and repair leaks in the area in question. In worst case a product will be impossible to repair and will therefore be deemed as Beyond Repair/Worn Out.
What does “expected lifetime of materials and craftsmanship” means?
It means the life of the product, not the life time of the owner. When the product eventually is Worn Out by improper use, care or normal wear and tear all warranties cease to exist."

Alles darüber hinaus gehende würde ich vor Kauf mit dem Händler abklären und mir schriftlich bestätigen lassen.

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6776
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 172 mal
"Danke" bekommen: 599 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon Hans. » 02.08.2018, 18:10

Hallo,

die Hose muss richtigrum aufgehängt werden, also Stiefel unten. Da die Stiefel ihren Durchmesser behalten und nicht "zusammenfallen" wie Füßlinge, trocknet alles einwandfrei. So meine jahrelange Erfahrung mit Simms Bootfoot Wathosen.

Gruß,
Hans
Das Leben ist zu kurz für irgendwann.
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1499
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 196 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon Noellgen, H » 02.08.2018, 21:31

Hallo,
die Garantiebedingungen der Firma Simms sind ja hochinteressant.
Ich erlaube mir, die wesentlichen Passagen mal ins Deutsche zu übersetzen:

Was Bedeutet die erwartete Lebensdauer von Material und Handwerksarbeit ?
Es meint die Lebensdauer des Produktes, nicht die Lebenszeit des Eigentümers.
Wenn das Produkt möglicherweise verschlissen ist infolge unsachgemäßer Behandlung,
Pflege oder übermässigem Gebrauch oder auch bei normalem Verschleiß entfällt jegliche Gewährleistung."

Die Lebensdauer eines Produktes endet ja üblicherweise dadurch, das ein Defekt auftritt.
Dann endet demnach auch die Gewährleistung der Firma S.

Gruß,

Heiner
Noellgen, H
 
Beiträge: 126
Registriert: 17.09.2016, 15:46
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 36 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon dreampike » 03.08.2018, 07:32

Ich finde auch, dass das eine interessante und sicherlich von Marketingstrategen erdachte Definition von "lifetime guarantee" ist, nicht unbedingt zum Wohle des Verbrauchers. So wie es da steht, erlischt die Garantie ja bereits, wenn ich kleinere Löchlein selber flicke.
Ansonsten würde ich mir nie mehr eine so teure Wathose kaufen, meine G4Z von Simms war genauso schnell oder langsam durch wie andere Produkte aus atmungsaktiven Laminaten. Ich habe den Eindruck, dass das Laminat - unabhängig vom Hersteller und vom Preis - durch entsprechenden Gebrauch langsam aber sicher wasserdurchlässig wird. Als würde das Material nur eine bestimmte Menge an Bewegungen/ Knicken mitmachen und dann porös werden. Das ist bei meinen Wathosen immer im Schrittbereich, bei meinen Watjacken im Ellbogen der Fall. Reparaturversuche sind dann meist sinnlos, weil der leckende Bereich zu großflächig ist. Daher wird meine nächste Wathose eine von Taimen sein, die kosten mit Reißverschluss ein Drittel und man bekommt bei den Setangeboten auch noch Schuhe, Socken oder sogar eine Watjacke dazu. Zudem schätze ich an Wathosen mit Füßlingen, dass ich je nach Gewässergegebenheit wählen kann zwischen Schuhen mit Filz oder fester Sohle.
Wolfgang aus Ismaning
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 652
Registriert: 30.09.2006, 21:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 18 mal
"Danke" bekommen: 100 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon AlexWo » 03.08.2018, 08:42

Noellgen, H hat geschrieben:Hallo,
die Garantiebedingungen der Firma Simms sind ja hochinteressant.
Ich erlaube mir, die wesentlichen Passagen mal ins Deutsche zu übersetzen:

Was Bedeutet die erwartete Lebensdauer von Material und Handwerksarbeit ?
Es meint die Lebensdauer des Produktes, nicht die Lebenszeit des Eigentümers.
Wenn das Produkt möglicherweise verschlissen ist infolge unsachgemäßer Behandlung,
Pflege oder übermässigem Gebrauch oder auch bei normalem Verschleiß entfällt jegliche Gewährleistung."

Die Lebensdauer eines Produktes endet ja üblicherweise dadurch, das ein Defekt auftritt.
Dann endet demnach auch die Gewährleistung der Firma S.

Gruß,

Heiner


Danke Heiner!

Noch dazu: gelegentlicher, normaler Angler fischt 20 Tage im Jahr....

Also ich fische deutlich öfter, ist das dann übermässiger Gebrauch?

@Michael.: kann man die Sohlen von Simms neu besohlen lassen?

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1178
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 453 mal
"Danke" bekommen: 159 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon Magellan » 03.08.2018, 18:01

Hallo Leute

Die Themen zur Marke S.... hat hier ja schon beinahe Tradition. Von himmelhoher Zustimmung über berechtigt kritische Beurteilung in Sachen Produkthaltbarkeit. Das alles beschrieben von Foren Usern und meiner persönlichen Erfahrung mit der Marke S. und deren verschiedensten Wathosen über einen Zeitraum von Dekaden.

Hier zum wiederholten Mal auf meine negativen Erfahrungen mit der Marke einzugehen spare ich mir, es finden sich alle relevanten Beiträge dazu im Forum.

Sehr klug dagegen allerdings ist die"European SIMMS warranty “ Danke an Heiner für das verständlicher machen der selbigen (übrigens findet sich eine Deutsche Fassung im w.w.w des (deutschen)exklusiv Vertreibers!)

Aber warum eigentlich die ganze Aufregung? Betreffend des Artikels/Produktes, handelt es sich doch lediglich um eine “Besprechung“...

Mal im Ernst, im Grunde geht es doch um den exorbitanten VK. Preis (auch in Deutschland) den S. aufruft. Beim Totalausfall einer Zeitschriften- Annoncen Beilage kräht auch kein Hahn nach!

Und by the way : Ich selbst falle sehr deutlich aus dem Kunden-Rahmen betr. der eingeschränkten Produktgarantie und empfehle sie deshalb niemanden.

Deshalb, lasst Euch doch nicht über den Tisch ziehen mit diesen überteuerten Produktgarantie Einschränkungen und gebt den No Name Marken eine Chance!

... jetzt habe ich mich doch tatsächlich wiederholt ...

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 383
Registriert: 21.07.2014, 21:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 59 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Simms G4Z Bootfoot Wathose mit Stiefeln

Beitragvon Magellan » 03.08.2018, 18:45

Hallo Michael

Ist dieser Beitrag zum neuen S. produkt als eine "Besprechung" oder als ein "Test" aufzufassen?
Auf der FB Seite ist dieser als ein Test ausgeschrieben, das wäre, in diesem Fall, für einen interessierten Käufer wenig hilfreich, aus sicherlich nachvollziehbaren Gründen.

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 383
Registriert: 21.07.2014, 21:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 59 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Nächste

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste