Simms Spikes auf Vibramsohle

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon thomas riegel » 06.09.2017, 17:28

Hallo liebe Fliegenfischerkollegen,
ich habe mir neue Watschuhe gekauft (Simms Headwater pro Vibram). Ich habe sie zunächst ohne Spikes ausprobiert und finde sie bei nur leichten Algenbelag definitiv zu rutschig. Ich habe nir nun nachträglich Spikes (Simms Spikes hardbite star cleat) gekauft.
Bei meinen alten Watschuhen hatte ich mir ebenfalls diese Spikes reingeschraubt. Ich musste aber feststellen, dass diese nicht gut auf der Sohle halten. Im weiteren Verlauf musste man sie sehr oft nachschrauben, so dass der Kreuzschlitz der Schraube nicht mehr zu gebrauchen war.
Nun meine Fragen:
1. Wie viele Spikes pro Schuh könnt Ihr empfehlen?
2. Gibt es eine bestimmte Anordnung der Spikes auf der Sohle die Ihr empfehlen könnt.
3. Gibt es beim Eindrehen der Spikes etwas besonderes zu beachten?
4. Kann man evtl. mit Sekundenkleber zusätzlich die Spikes/Schraube fixieren?
Ich würde mich freuen den ein oder anderen Rat von Euch zu erhalten.
Viele Grüße
Thomas
If they don`t have fishing in HEAVEN...
I`m not going
Benutzeravatar
thomas riegel
 
Beiträge: 51
Registriert: 20.03.2008, 12:26
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon gezz » 06.09.2017, 18:15

Zu 1: 8-10 Stück sind mMn ideal
Zu 2: Außen 6, Innen (senkrecht) 4
Zu 3: Nein
Zu 4: Ja, kannst du.

VG
Alex
I am haunted by waters.
Benutzeravatar
gezz
 
Beiträge: 494
Registriert: 27.07.2008, 21:12
Wohnort: Aachen
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon dreampike » 07.09.2017, 08:37

zu 4: Das hat bei mir nicht funktioniert. Das hält anfangs gut, wenn man dann aber 1x im Wasser über Stock und Stein gelaufen ist, löst sich die Verbindung sehr schnell... Auch eine Klebung mit Aquaseal hat nichts gebracht, höchstens wenn die Löcher zu ausgeleiert sind, dann kann Aquaseal ein wenig Abhilfe schaffen. Bei meinen bisherigen Vibramsohlen waren übrigens werksseitig bereits Aufnahmestellen für die Spikes eingearbeitet, bei Deinen wohl nicht?
Wolfgang aus Ismaning
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 600
Registriert: 30.09.2006, 21:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 68 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon Hawk » 07.09.2017, 09:31

Nachdem ich bei meinen Vision Schuhen mehrere Spikes verloren habe hab ich diese mit Freesole eingeklebt seitdem halten alle.
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 668
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 73 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon orkdaling » 07.09.2017, 10:21

moin moin,
1.Eigenschaften der (Sekunden)kleber beachten. Manche hærten aus und werden so hart das sie nur fuer glatte Flæchen taugen.
Kannst du auch googeln, Eigenschaften Kleber.
2. Es gibt genuegend andere Spikes mit grøsserem Gewindegang die eignen sich besser fuer Vibram, druecken nicht ein und fallen auch nicht raus.
Das ist wie selbstschneidende Metall, Holz -und Gipsschrauben, die haben ja auch andere Durchmesser und steigungen.
Nur mal nebenbei, wir tragen im Winter Arbeitsschuhe mit Spikes und das ueber mehrere Monate und da verliere ich høchst selten einen, wenn dann durch mechanischen Einfluss wie Metalleiter.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1728
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 130 mal
"Danke" bekommen: 330 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon stillwater » 07.09.2017, 11:21

hallo Hendrik,

guter Hinweis mit den Arbeitsschuhen - vielleicht gibt es die sogar knöchelhoch, werde bei Gelegenheit in den einschlägigen Geschäften (Baumarkt) mal schauen und vielleicht kann man diese auch entsprechend als Watschuhe gebrauchen. Seit einigen Jahren trage ich - nachdem ich lange Hodgeman und mehrfach verschiedene SIMMS benutzt habe - den von Dir favorisierten Rapala Nubuk Gear (habe mittlerweile sogar ein Ersatzpaar!) auch, lediglich die Filzsohle löst sich (nur vorne!) schon mal - aber kein Thema für den Schuhmachermeister meines Vertrauens und der Schuh an sich ist super robust. Überlege an diesem Watschuh eine Super-S-Gummisohle anbringen zu lassen, sobald die Filzsohle abgelaufen ist. Auch wäre dann das Thema "Spikes" aktuell. Sicherlich kann mein Schuhmachermeister mir dazu noch einen Tipp geben.

beste Grüße
Uli
stillwater
 
Beiträge: 64
Registriert: 19.08.2012, 12:09
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 25 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon thomas riegel » 07.09.2017, 13:15

Schon mal Danke für die vielen Infos. Mit der Anzahl der Spikes pro Schuh bin ich mir noch nicht so im Klarem.
Vielleicht kan der Ein- oder Andere dazu noch mal was sagen.
@Sven. Kannst Du bitte nochmal was zu dem einkleben sagen. Wie hast Du das genau gemacht?
Nochmals vielen Dank
Gruß Thomas
If they don`t have fishing in HEAVEN...
I`m not going
Benutzeravatar
thomas riegel
 
Beiträge: 51
Registriert: 20.03.2008, 12:26
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon Hawk » 07.09.2017, 13:49

Ich habe einfach mit dem beiligenden Pinsel etwas Freesole auf das Gewinde Spikes aufgetragen und ihn dann reingedreht.
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 668
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 73 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon ostseelicht » 07.09.2017, 13:55

Hatte beim 'ersten' mal reindrehen der Spikes mir ähnliche Gedanken gemacht....

eine Anordnung der Spikes findest du z.B. hier

https://www.youtube.com/watch?v=w_pdwthlHWc

https://www.youtube.com/watch?v=firkKbZ6wfs

https://www.simmsfishing.com/streamtread

Die Hard-Bite-star-Dingers auch zu Anfang drunter, der Grip ist echt gut, jedoch waren die bei mir nach nicht mal 6 Monaten wieder wech (halt hier oben Ostsee-Salzwasser).

Bin gespannt, wie lange die bei dir halten.

TL

werner
Zuletzt geändert von ostseelicht am 07.09.2017, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße von Fehmarn
Benutzeravatar
ostseelicht
 
Beiträge: 162
Registriert: 11.12.2009, 11:13
Wohnort: Fehmarn
"Danke" gegeben: 44 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon orkdaling » 07.09.2017, 15:21

moin moin,
@ Uli , Arbeitsschuhe gibts natuerlich auch als Knøchel und Stiefel,
Bin auch gerade am suchen nach passenden zum Fischen, natuerlich nicht mit Stahl sondern Karbon.
Diese will ich fuer die Krabbelei auf den Schæren und Felsvorspruengen nehmen, da latscht man Filz zu schnell ab und nur Vibram ist auf nassem Stein mit Algen keine gute Idee.
Ja die Rapala, 2 Jahre dann ist die Filzsohle abgelatscht aber bei 699 Nkr also um die 70 €, da denke ich nicht ueber die "Hochwertigen" nach, selbst wenn die nur 1 Saison halten sollten.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1728
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 130 mal
"Danke" bekommen: 330 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon Magellan » 07.09.2017, 16:14

Hallo Thomas

Hast ja schon einige Tips bekommen, gerne auch meine Erfahrung mit dieser Marke und den Cleeds:

Aber das Thema kann komplexer sein als man denkt...

Aus deinem post geht nicht hervor welche Marke deine vorherigen Schuhe waren, aber ein Lösen der „neuen“ Cleeds in Vibran ist mir, bei normaler Nutzung (in Süßwasser) wenn korrekt eingeschraubt, ein Rätsel. Wichtig ist dass du die dafür vorgesehenen markierten (bei mir sind es kreisrunde Noppen) als Haltepunkt der Cleeds nutzt. Aber bitte mit dezentem Krafteinsatz die Schrauben eindrehen!! festziehen kannst du sie nicht! Wenn diese überdreht sind, hast du das Vibran zerrissen und du wirst die Cleeds unweigerlich verlieren, bzw. sie werden sich immer wieder lockern. Da hilft auch kein Kleber mehr.


Die Cleeds meiner Watschuhe haben sich letztendlich nach ungefähr 300 Fisch/Wandertagen verabschiedet, Korrosion und Abtrieb (Sand) der Senkkopfschrauben im Cleed selbst haben ihnen den Garaus gemacht... nicht das Lösen der Schrauben!

Gruss Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 266
Registriert: 21.07.2014, 21:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 78 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon Olaf Kurth » 07.09.2017, 16:26

thomas riegel hat geschrieben:Nun meine Fragen:
1. Wie viele Spikes pro Schuh könnt Ihr empfehlen?
2. Gibt es eine bestimmte Anordnung der Spikes auf der Sohle die Ihr empfehlen könnt.
3. Gibt es beim Eindrehen der Spikes etwas besonderes zu beachten?
4. Kann man evtl. mit Sekundenkleber zusätzlich die Spikes/Schraube fixieren?
Ich würde mich freuen den ein oder anderen Rat von Euch zu erhalten.
Viele Grüße
Thomas



Moin Thomas,

1. 8-10 breite Spikes pro Schuh müssten ausreichen, ideal ist die Anordnung, die Werner bereits gezeigt hat: https://static.simmsfishing.com/streamt ... _combo.jpg (das ist offensichtlich die ideale Verbindung von 10 kleinen und 8 breiteren Spikes unter einer Sohle)
Ich habe es damals mit meinen Simms-Freestone Watschuh falsch verstanden - ich trage 16 fette Star-Cleat Spikes unter jedem Schuh. Die rutschen keinen Zehntel-Millimeter, auch wenn ich einbeinig auf einem großen, algenbewachsenen Stein stehe.... :oops: :mrgreen:
2. Siehe Werners links
3. Nöö, dreh mit Schmackes rein und kontrollier den Sitz der Spikes im Winter, das reicht.
4. Meine Vibram-Sohle hat Aussparungen für die fetten Spikes, zusätzlichen Kleber habe ich nicht verwendet. Mein Paar Schuhe trage ich (abwechselnd mit anderen Watschuhen) in der 4. Saison.

Vibram ohne Spikes sind - wie schon von Hendrik erwähnt - auf algenbewachsenen Steinen lebensgefährlich!

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3246
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 202 mal
"Danke" bekommen: 245 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon thomas riegel » 08.09.2017, 10:02

@ All. Noch mal vielen herzlichen Dank für die vielen nützlichen Empfehlungen.
Ich werde mich am Wochenende dann mal mit dem Einbringen der Spikes beschäftigen.

@Heiko. Ich hatte als "Vorgänger" den alten Simms G3 Watschuh. Nachteil sehr schwer. Bei ihm hatten die Spikes nicht lang gehalten und wurden locker. Ich musste die Schrauben sehr oft nachziehen, was nat. auf Dauer auch nicht gut für den Kreuzschlitz war.

@Olaf. Genau so werde ich es machen. Ich gebe Dir Recht Vibramsohlen ohne Spikes geht nicht. Ich wollte jetzt halt nur mal die neuen Schuhe so ausprobieren, weil die Vibramsohle geändert wurde und laut Produktbeschreibung einen super Gripp hätten. Dem ist def. nicht so. Ich werde aber mal die Empfehlung, das Gewinde mit diesem Spezialkleber zu bestreichen, ausprobieren. Kann ja nicht schaden.

Wenn es mit Wetter und Wasser passt kann ich sie dann Ende nächster Woche gleich ausprobieren.
Viele Grüße u. herzlichen Dank nochmal
Thomas
If they don`t have fishing in HEAVEN...
I`m not going
Benutzeravatar
thomas riegel
 
Beiträge: 51
Registriert: 20.03.2008, 12:26
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Simms Spikes auf Vibramsohle

Beitragvon orkdaling » 08.09.2017, 12:11

moin moin,
Schau mal, wir benutzen diese und die gibt es sicher auch in D. http://r.search.yahoo.com/_ylt=A9mSs2oE ... MRm7syVsQ-
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1728
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 130 mal
"Danke" bekommen: 330 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron