Sonnenbrille Farbe der Gläser

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Sonnenbrille Farbe der Gläser

Beitragvon thomas riegel » 15.01.2020, 11:41

Wieder mal einen Sonnenbrillenthema. Ich habe zwar schon mal, nach Benutzung der Suchfunktion, etwas gestöbert aber die richtigen Antworten vermisse ich immer noch.
Ich bin seit ich denken kann Brillenträger, weshalb ich auch bei einer Sonnenbrille entsprechende Gläser benötige.
Ich habe sowohl eine Hornhautverkrümmung, als auch die berühmte Altersfehlsichtigkeit bekommen. Das ganze muss man dann noch mit einer entsprechenden Polarisation verbinden. Damit haben wir schon mal ein großes und teures Problem. Also sowohl optische Gläser zur Korrektur der Hornhautverkrümmung, in Verbindung von Gleitsichtgläsern mit Polarisation.
ich konnte das Problem mit Oakley eigentlich ganz gut lösen. Ich habe kupferfarbige und ein eher blaues Glas.
Habe aber bemerkt, daß wenn die Sonne weg geht und es im Bach etwas dämmrig wird, oder ich im Wals zurück laufe, es schon mal sehr dämmerig werden kann.
Könnten da evtl. helle Gläser z.B. in einem gelbton helfen?
Wie sind Eure Erfahrungen mit unterschiedlchen Gläserfarben? Welches Glas für welchen Einsatz=
Ich freue mich auf Eure Erfahrungen.
Liebe Grüße Thomas :daumen
If they don`t have fishing in HEAVEN...
I`m not going
Benutzeravatar
thomas riegel
 
Beiträge: 58
Registriert: 20.03.2008, 12:26
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Sonnenbrille Farbe der Gläser

Beitragvon Norman506 » 15.01.2020, 16:43

Im Dämmerlicht gelb, es ist nur eben die Frage wie viele Brillen man mit sich rumschleppen will(bezahlen kann) es gibt wohl auch Phototrope Gläser ( Essilor drive ware bilde ich mir ein) die sind vom Grundton auch Gelb und werden dann dunkler.

Tl
Norman

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 323
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 52 mal

Re: Sonnenbrille Farbe der Gläser

Beitragvon FlyandHunt » 15.01.2020, 17:30

Hallo Thomas,

Schau mal hier den Guide von ADH Fishing:

https://www.adh-fishing.de/adh-world/be ... genfischen

Grüße
„There is no greater fan of fly fishing than the worm. “ Patrick F. McManus
FlyandHunt
 
Beiträge: 130
Registriert: 17.01.2019, 10:36
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 66 mal

Re: Sonnenbrille Farbe der Gläser

Beitragvon Maggov » 16.01.2020, 10:54

Hallo Thomas,

ich habe mir beim Optiker mit dem grossen "F" eine phototrophe Brille machen lassen. Gestell von Rodenstock, Gläser von Zeiss, dunkle Tönung braun und helle Tönung grün-gelb.

Habe auch eine Oakley mit schwarzen Gläsern und genau aus Deinen Motiven heraus eine weitere Brille gewollt. Die Brille kam mit Gestell auf so 300EUR (der Rahmen war 90 EUR). Wenn Du also nicht permanent neue Gläser brauchst eine wirklich sehr angenehme Anschaffung. Nimm am besten ein Gestell dass keine Curved Gläser benötigt, dann werden die Gläser nicht so dick und die Brille nicht so schwer (habe ich von der Oakley gelernt - die hat curved Gläser und einen leichten Rahmen, trotzdem merke ich am Abend wenn ich die Brille den ganzen Tag auf hatte das Gewicht).

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5333
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 273 mal
"Danke" bekommen: 341 mal

Re: Sonnenbrille Farbe der Gläser

Beitragvon thomas riegel » 16.01.2020, 17:53

@ Flyandhunt
Vielen Dank für den Link. Ein interessanter Artikel

@ Markus.
Danke für den Tipp

Viele Grüße Thomas :daumen
If they don`t have fishing in HEAVEN...
I`m not going
Benutzeravatar
thomas riegel
 
Beiträge: 58
Registriert: 20.03.2008, 12:26
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Sonnenbrille Farbe der Gläser

Beitragvon chrmuck » 23.01.2020, 19:38

Hallo Thomas, hallo Zusammen,

für mich stand das Sonnenbrillen- und Polbrillenthema zuletzt auch wieder an. Ich wollte vor Allem endlich mal eine Lösung, die für Vieles taugt; Angeln, Radfahren, u. s. w. Meine Polbrillen waren alle OK, aber egal welche Glasfarbe, in der Dämmerung wurde es irgendwann mit der Brille zu dunkel... und ohne Brille spiegelte die Wasseroberfläche zu sehr. Ich habe mich dann, angeregt durch das Stöbern in diversen Kataloge, in denen u. a. Polbrillen mit photochromatische Gläser angeboten wurden, für so ein Teil entschieden. Bei mir ist es eine GLORYFY geworden, mit (hell-)grauen, photochromatischen Gläsern und Polarisation. Total geil das Teil! Ich kann bei Sonnenlicht mit dem Rad starten und komme in der Dämmerung nach Hause, kein Problem. Und am Wasser ist der Polarisationsfilter, zusammen mit der Selbsttönung, echt Klasse. Wunder vollbringen kann das Teil (so etwas gibt´s ja auch von anderen Herstellern) natürlich nicht; bei grellem Sonnenschein ist die Tönung irgendwann nicht mehr ausreichend (Schnee im Sonnenlicht, so stelle ich mir vor, dürfte echt zuviel sein...) und ganz hell wie Klarglas werden die Gläser auch nicht. Aber die Bandbreite ist enorm und seitdem frage ich mich nur noch sehr selten, ob jetzt vielleicht gelbe oder braune Gläser besser wären...

Soweit meine Erfahrungen zu dem Thema, beste Grüsse

Christian
chrmuck
 
Beiträge: 50
Registriert: 13.12.2018, 22:53
"Danke" gegeben: 18 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Sonnenbrille Farbe der Gläser

Beitragvon pitt » 11.02.2020, 17:14

Hallo

Betreffend der Polbrillen und deren Glasfarbe bin ich, glaube ich zumindest, recht gut informiert. Zu einem, seiner Zeit hat meine Mutter ein Brillengeschäft geführt, und zu anderem, bin ich auf den Flats (sehr) stark auf eine gute Polbrille angewiesen.

Aus meiner Erfahrung kann ich grundsätzlich Costa del Mar und Smith Optics empfehlen. Beide Marken haben ihre Stärken und Schwächen.

Costa hat meines Erachtens die besten Gläser überhaupt, dabei spielt es keine Rolle ob Plastik oder Mineralglas, die Optik ist einfach Top. Die Fassungen sind leider so-la-la und können mit den von Smith nicht mithalten. Ausser, dass die gummierten Teile recht schnell ausgearbeitet sein könnten - muss nicht sein, kann aber passieren – haben die meisten Costa Fassungen keine Flexscharniere, was manchmal zum Bruch bzw. Deformation der Fassung führen kann. Hier ist Smith klar im Vorteil, mit ihren sehr guten, angenehm zu tragenden Fassungen und flexiblen Scharnieren. Die Gläser von Smith sind auch sehr gut, können aber mit der Optik von Costa nicht ganz mithalten.

Was die Farbe der Gläser angeht habe ich mich mittlerweile auf folgende Kombinationen eingeschossen und kann sie, aus meiner persönlicher Erfahrung, so empfehlen:
- offene Flats, starke Sonneneinstrahlung, helle Umgebung, kaum Wolken – Costa Green Mirror Copper Base Gläser
- offene Flats, wenig Sonne, wechselnd bis stark Bewölkt – Smith ChromaPop Plus Polarchromic Ignitor Gläser
- Süsswasserangeln, Bach, Fluss, bei Dämmerung, leichtes Nebel, schwaches Licht – Costa Sunrise Silver Mirror Gläser

Was noch sehr wichtig sein könnte, ist die Anprobe vor dem Kauf. Es gibt kaum etwas schlimmeres als eine nicht gut angepasste Polbrille, die drückt oder sich sonst anders als ein Plagegeist entpuppt – dies den ganzen Tag bei 30°C, Sonne, Wind, Salzwasser und Schweiss in jeder Ritze ;)
A true sign that you're sick with the affliction is when you find yourself obsessing about your next trip while driving back from your current one.
Greez
pitt
Benutzeravatar
pitt
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.01.2020, 19:10
Wohnort: Schweiz
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Sonnenbrille Farbe der Gläser

Beitragvon Rolandus » 19.02.2020, 18:59

Toll, dass es viele gibt, die eine Standard-Sonnenbrille kaufen können und sonst ohne Brille fischen....
Ich bin schon am Punkt für die teuren Gleitsichtgläser angelangt und weiss nicht so recht, wie ich das anstellen soll.
Gibt es von an Astecksonnenbrillen-Vorhängern (Clips) auch diverse Farben? Und wo?
Ich hatte bis anhin einen solchen Clip, aber etwas dunkel und Pola.
Danke für Tipps der älteren oder sonst nicht so gutsichtigen Fischer*innen ;-)
Benutzeravatar
Rolandus
 
Beiträge: 65
Registriert: 27.08.2012, 23:00
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 15 mal

Re: Sonnenbrille Farbe der Gläser

Beitragvon Hardy » 20.02.2020, 13:01

Rolandus hat geschrieben:Toll, dass es viele gibt, die eine Standard-Sonnenbrille kaufen können und sonst ohne Brille fischen....
Ich bin schon am Punkt für die teuren Gleitsichtgläser angelangt und weiss nicht so recht, wie ich das anstellen soll.
Gibt es von an Astecksonnenbrillen-Vorhängern (Clips) auch diverse Farben? Und wo?
Ich hatte bis anhin einen solchen Clip, aber etwas dunkel und Pola.
Danke für Tipps der älteren oder sonst nicht so gutsichtigen Fischer*innen ;-)


moin,
wer nicht gewillt ist, bei nachlassendem Sehvermögen; und das trifft wohl viele etwas älteren Angler; ständig die Gläser der Polbrille tauschen zu müssen, kann z.B. auf die Cocoon OverX zurückgreifen. Die werden einfach über die normale Brille gesetzt und erfüllen m.E. nach ausgezeichnet Ihren Dienst. Besser als diese Aufsteckteile, weil sie auch von der Seite geschützt sind und die ganze Brille umfassen.
Nein, latürnich nicht so wie eine stärkenmäßig genau angepasste Polbrille. Aber Sie schützen die Augen, haben eine ordentliche optische Wirkung und es gibt sie in verschiedenen Farben und Größen. Darüber hinaus sind sie recht günstig. Wenn sie sorgsam behandelt werden, halten Sie auch lange. Ich habe eine mit etwas helleren gelben Gläsern und eine dunkle amberfarbige, beide seit mehr als 20 Jahren.
Das ist vielleicht für den ein oder anderen eine Überlegung wert.

PS: Ich höre die Styler schon wieder aufschreien: Boah ey, die sehen doch total Shyce® aus.
Jenun, die werden aus rein praktischen, weniger ästhetischen Gründen getragen. Styleberatung von Leuten, die in brusthohen Gummihosen und kurzer Weste durchs Wasser stapfen, lehne ich im Übrigen grundsätzlich ab.

Groetjes
Hardy
We can't stop here, this is bat country...
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.01.2019, 12:56
Wohnort: Nassau/Nordschweiz
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 17 mal

Re: Sonnenbrille Farbe der Gläser

Beitragvon drehteufel » 20.02.2020, 22:59

Hallo zusammen,

eine Cocoon mit gelben Gläsern habe ich auch. Wenn ich keine Lust habe, Kontaktlinsen reinzumachen, trage ich die ganz gerne über meiner Brille. Ist wirklich eine bequeme Sache. Das Aussehen ist mir dabei ziemlich egal.
Ansonsten finde ich die Sunrise Silver Mirror-Gläser von Costa super. Die sind hell und beim Wechsel von Licht und Schatten top, ebenso wie an bedeckten Tagen. Ich erwische mich allerdings sehr oft, dass ich sie auch bei Sonnenschein trage...mit Basecap mit langem Schirm ist das völlig unproblematisch.
Die dunkleren Silver Mirror-Gläser von Costa bleiben deshalb meist in der Tasche.

Gruß,
Marco
drehteufel
 
Beiträge: 287
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 132 mal
"Danke" bekommen: 94 mal

Re: Sonnenbrille Farbe der Gläser

Beitragvon MaxS » 21.02.2020, 00:25

Hallo,
ich finde auch, dass Costas aus Glaß das beste am Markt sind. Für off shore blue mirror, für Flats green mirror, an leicht bedeckten Tagen copper und bei schlechtem Licht sunrise Silver mirror, wobei die im Süßwasser auch tolle Universalgläser hergeben. Was das Thema nachlassende Sehkraft angeht: einfach Kontaktlinsen darunter tragen und gut ist. Funktioniert bei mir wunderbar. Über eBay aus den USA kriegt man den Spaß auch zu vernünftigen Preisen.
Tight lines
Max
MaxS
 
Beiträge: 126
Registriert: 03.06.2008, 17:37
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 46 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste