Ultra leichte Wathose / Schuhe

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Forelleke » 13.06.2016, 10:54

Morgen,

vielleicht hat jemand eine Idee!?

ich suche eine dünne Wathose mit leichte Watschuhe, da ich hauptsächlich auf meinem Fahrrad unterwegs bin...
- wie eine normale Hüfthose... nur das ich damit ins Wasser gehen kann
- die ich auch auf meinem Fahrrad tragen kann...oder leicht zum mitnehmen bez. geeicht & Packmass
- leicht , vor allem sehr leichte Schuhe..statt Stiefel oder fette Watschuhe
- nur für den Sommer
. fische dort nicht in der Badehose, weil es überall Zecken gibt.. und viele andere Viecher

ich fische jetzt mit Watteifel, Kautschuk, die aber oft zu heiss sind, und zu schwer zum schleppen..

Vielleicht ads es eine Alternative Lösung aus dem "Tropen" gibt.. wie die Fischerei auf den Flats..

Würde mich sehr über eure Ideen freuen,

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 183
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon ulven » 13.06.2016, 21:06

Abend,
Hab mir beim Hændler die Hüfthose Gunnison gorge von Patagonia angeschaut und war begeistert (nur nicht vom Preis...) - da werd ich wohl noch warten bis ich meine jetzige zerstørt habe. Hab im Grunde æhnliche Probleme: beim Radeln schwitzte ich auch ohne Wathose schon genug... Mein heimlicher Plan ist so ein E- bike oder noch besser Motor zum nachrüsten - mein jetziges "terreng-"bike hab ich mir nur zu dem Zweck gekauft um in der Nordmarka schneller zum Fisch zu kommen / evtl. kødere ich meine Frau damit dass ich dann auch solche komischen Kinderwægen anhængen kann. Bei den Schuhen würde ich schauen dass die møglichst schnell trocknen also viel glatter Kunststoff (stinkt eh brutal...)
Viele Grüsse,
Max
ulven
 
Beiträge: 54
Registriert: 26.11.2013, 14:14
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 7 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon dreampike » 14.06.2016, 07:36

Hallo Roel,

das leichteste Beinkleid für Deine Zwecke dürften wohl atmungsaktive Watstrümpfe sein. Allerdings brauchst Du dafür auch Watschuhe und wenn die auch sehr leicht sein sollen, wird es ziemlich eng. Watschuhe sollen schließlich stabil sein, um den Fuß stützen und sich nicht so schnell im Wasser aufzulösen. Das geht in der Regel nicht ohne ein gewisses Maß an dickem Material und Gewicht, zumal wenn sie nass sind. Die speziellen und leichteren Flatstiefel sind nicht mit den Profilen ausgestattet, die wir in der heimischen Fischerei brauchen, außerdem scheinen sie mir auch nicht auf die Dauer stabil zu sein. Eine Woche intensive Flatfischerei und die Dinger sind hinüber. Normale Turn- oder Bergschuhe sind nicht für den dauerhaften Einsatz im Wasser ausgelegt und lösen sich ziemlich schnell in ihre Einzelteile auf. Also m.E. kommst Du um stabile Watschuhe kaum herum...
Wolfgang aus Ismaning
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 652
Registriert: 30.09.2006, 21:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 18 mal
"Danke" bekommen: 100 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Forelleke » 14.06.2016, 08:42

Morgen,

vielen Dank für eure Antworten...
Den Patagonia Gunnison habe ich auch schon angeschaut...aber 350€ ...sorry irgendwo hört der Spass auf.
Vor allem weil Kollegen deren Wathosen schon 3-4 mal ausgetauscht bekommen haben...
Gute Service von Patagonia, aber das hilft nix wenn du gerade in Schweden bist...und vor allem nicht bei den Preisen.

Watstrümpfe wären eine Überlegung.. ich besitze schon Watstiefel, die sind aber zu warm ( ohne Fütterung) aber sind gut auf meinem Fahrrad.
Aber wie Wolfgang schon erwähnt.. da kommen die lose Watschuhe noch dazu..
Extreme Wtaschuhe bräuchte ich nicht.. jetzt fische ich oft in der Badehose & Turnschuhe..geht wunderbar aber am Ufer bist dann gleich zerstochen .." aufgefressen" von Viecher...
Gehe auch nicht weit rein.. höchstens übers Knie.. Platz zum werfen..und Keschern..

Ich suche eine Wathose die vom Passform wie eine normale Hose ist, trage ja höchstens eine lange Unterhose drunter,und am besten mit dünne Neoprensocken.
So könnte ich evt Turnschuhe anziehen, und bräuchte gar nix zu wechseln am Wasser..
Ich wollte zuerst eine alte Hose umschneiden, aber der schaut aus wie ein Sack... und 4 mm Neopren Fusslinge sind zu dick.

Ich glaube sowas gibt es nicht... wäre aber ein Produkt mit Potential.. vom Büro ans Wasser..
Ich bin mit der S-Bahn und Faltrad unterwegs, Isar München, und möchte nicht ständig wechseln...und mit Watstiefel und der S-bahn ist vielleicht sexy.. aber nicht praktisch.

Werde mal schauen ob ich mir was nähen lass... für Patagonia Preise bekomme ich sowas vielleicht, aber dann nach meiner Vorstellungen.


Grüsse,

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 183
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Joosti » 14.06.2016, 09:50

Hallo Roel,

Vllt ist das ja eine Alternative ?

http://www.guideline.no/DIVER+SONIC+WAI ... engWebshop

Kann aber nix zum Preis etc. Sagen. Die Hose mit Füßlingen gibt's es erst seit kurzem.

Gruß joosti
"Lachsfischen gefährdet Ihren Job, Ihre Gesundheit und das Glück Ihrer Familie" :D
Joosti
 
Beiträge: 252
Registriert: 04.06.2011, 17:05
Wohnort: Jena
"Danke" gegeben: 22 mal
"Danke" bekommen: 31 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Forelleke » 14.06.2016, 10:48

Joosti,

der schaut ganz gut aus... Danke!
Mal schauen wann die bei uns lieferbar ist..vor allem zum anprobieren.. ;)

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 183
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Maggov » 14.06.2016, 14:44

Hallo Roel,

wenn Du weiter "nass" waten willst würde ich eine dünne Nylonhose (mit oder ohne Insectrepellentbehandlung) empfehlen. Die haben einen physischen Schutz gegen Mücken und helfen etwas gegen Dornen. Allerdings nicht gegen Zecken und bei Bremsen kenne ich noch den Biß durch die Jeans...Ich habe eine von Columbia aus dem Abverkauf die mit "insect Blocker" beschriftet ist. Als ich das erste Mal damit am Wasser war hat sich gleich mal eine Bremse drauf gesetzt ;) ... habe aber nicht gewartet ob sie durchbeißt sondern das Vieh gleich erlegt...

Da ich recht empfindlich auf die Sonne bin fische ich gerne mit langen dünnen Klamotten. Im (Familien-)urlaub gen Süden nehme ich eine dünne lange Nylonhose und sog. Wasserschuhe mit. Meist bin ich dann nur ganz wenig Tage oder einige Stunden beim Fischen und dann ist wet wading absolut klasse. Die Wasserschuhe sind an der Sohle wasserdurchlässig (meist über ein in die Sohle integrierter Gitter) haben sehr weiche Gummimischungen und relativ guten Halt auf glatten Flächen sowie eine Kappe vorne so dass kein Kies / Sand über die Strömung eindringt. Sehr angenehm wenn Du im Sommer einen längeren Anmarsch zum Wasser hast und nicht permanent tief einwatest. Ich denke die sind für Kajakfahrer, Canyoning und ähnliches gedacht und haben den Vorteil das Verarbeitung Material und Konzept analog zu Watschuhen für den Einsatz im Wasser ausgelegt sind.Ich habe dieses Modell:

https://www.amazon.de/adidas-Performanc ... B00VDU302G
und bin damit für meine Einsatzzwecke voll zufrieden.

Ich könnte mir vorstellen dass Du für etwas mehr Geld spezielle Canyoning Schuhe bekommst die etwas höher und stabiler sind.

Nachteile bei der Kombo:

- kein Zeckenschutz
- in verblocktem Wasser sind die Knöchel nicht durch den Schuh geschützt und beim Waten kann man sich schmerzhaft anschlagen / aufkratzen
- in schwierigem Gelände keinen zusätzlichen Halt wie bei einem hohen / stabilem Schuh
- begrenzter Schutz gegen Dornen

Vorteile:
- Du kannst die Klamotten nicht nur zum Fischen anziehen
- so gut wie kein zusätzliches Packmaß / Gewicht
- Sonnenschutz an den Beinen
- In der Sonne bist Du nach ein paar Minuten wieder trocken

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5233
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 230 mal
"Danke" bekommen: 303 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Forelleke » 14.06.2016, 15:30

Hi Markus,

dein Tip mit den Canyoning Schuhe ist goldrichtig!
Ich habe ähnliche Schuhe wie , die ich für wet wading benütze, jedoch sind sie in der Isar machmal ein wenig kritisch...etwas mehr Halt is besser.

Eine dünne Hose , aber vielleicht mit einem elastischen Bund unten gegen wanderfreudige Zecken, und gut ist...zumindest für Hochsommer.
Mal schauen ob ich eine andere Hose finde die etwas mehr Schutz bietet..vielleicht in Kombination mit Neopren Strümpfe..

Danke!!

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 183
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Dietmar0671 » 14.06.2016, 15:40

...in Tchechien werden für die DIVER SONIC WAIST STOCKING FOOT 339 € aufgerufen.

Gruß

Dietmar
Ich bin in 5 Minuten wieder zurück, gehe fischen, unbedingt alle 5 Minuten neu lesen
Benutzeravatar
Dietmar0671
 
Beiträge: 1027
Registriert: 08.07.2010, 14:25
Wohnort: 55546 Hackenheim
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 142 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Dietmar0671 » 14.06.2016, 15:49

...und bei AOS in Graz bereits im Abverkauf für 239 €...ein Schelm der Böses denkt :D

Dietmar
Ich bin in 5 Minuten wieder zurück, gehe fischen, unbedingt alle 5 Minuten neu lesen
Benutzeravatar
Dietmar0671
 
Beiträge: 1027
Registriert: 08.07.2010, 14:25
Wohnort: 55546 Hackenheim
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 142 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon HansAnona » 14.06.2016, 17:29

Wenn wir gerade beim Thema sind,

zum Fischen in feinem Kies und in Wiesenbächen empfehle ich euch die 5-Fingers von Vibram.

Bild

Die sind rattenscharf im Tragekomfort.

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 734
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 103 mal
"Danke" bekommen: 137 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Joosti » 14.06.2016, 19:11

Dietmar0671 hat geschrieben:...und bei AOS in Graz bereits im Abverkauf für 239 €...ein Schelm der Böses denkt :D

Dietmar



Kann ich bei AOS nicht finden, schon gar nicht zu dem Preis. :-k

(http://www.aos.cc/shop-fliegenfischen/b ... _data=true)

Die in Tschechien (?) aufgerufenen 339€ klingen für mich nach dem UVP des Herstellers.

Gruß Joosti
"Lachsfischen gefährdet Ihren Job, Ihre Gesundheit und das Glück Ihrer Familie" :D
Joosti
 
Beiträge: 252
Registriert: 04.06.2011, 17:05
Wohnort: Jena
"Danke" gegeben: 22 mal
"Danke" bekommen: 31 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Dietmar0671 » 14.06.2016, 19:55

Hallo Philipp,

ich habe den Namen der Hose in Google eingegeben und die "Anzeige" von AOS gefunden:

http://www.aos.cc/guideline-diver-sonic-waist-waders.html

Aber wenn auch 2015 als Erscheinungsdatum angegeben ist...lang ist es noch nicht vorbei...2015 meine ich.

Aber vielleicht ist der Link alt obwohl weit vorne genannt.

Der tschechischen Link: http://www.czechnymph.com/en/e-shop/waders-boots/waders/gl50680-guideline-diver-sonic-waist-waders-stocking-foot-xs-guideline-diver-sonic-waist-waders-stocking-foot?desktop=1

Gruß

Dietmar
Ich bin in 5 Minuten wieder zurück, gehe fischen, unbedingt alle 5 Minuten neu lesen
Benutzeravatar
Dietmar0671
 
Beiträge: 1027
Registriert: 08.07.2010, 14:25
Wohnort: 55546 Hackenheim
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 142 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Peter S. » 14.06.2016, 23:13

Hi,
seit Jahren fische ich ausschließlich diese Watstrümpfe von Orvis und
Watschuhen mit Filzsohlen. Der Tragekomfort ist super. Die Strümpfe
haben einen Neoprenfüßling gegen kalte Füße. Gibt's auch sicher
von anderen Herstellern. Und Radfahren ging damit auch.

Gruß
Peter S.
Dateianhänge
004Peter.jpg
004Peter.jpg (136.17 KiB) 3082-mal betrachtet
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 598
Registriert: 31.05.2007, 17:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 61 mal

Re: Ultra leichte Wathose / Schuhe

Beitragvon Forelleke » 15.06.2016, 10:14

Schöne lebendige Diskussion...danke..

Für mich ist es wichtig nicht extra Watschuhe mitzuschleppen...
Also wird es eher Canyoning Schuhe mit evt Watstrümpfe für die "kältere" Zeit... und Nylonhose für den Sommer.

Kalte Zeit
Wenn ich dann dicke Socken ( wegen grössere Schuhe / Neopren Füsslinge) mit meine Normale Hose verwende, brauche ich nur die Strümpfe "mitzuschleppen"..
.,.und am Wasser habe ich dann nur meine Dicke Socken im Gepäck.

Sommer
Einfach gleich die Canyon Schuhe zuhause an, gar kein Gepäck.. evt zweite dünne Hose..
ich müsste dann aber Neoprensocken anziehen..sonst sind mir die Schuhe zu gross...

Ich glaube es gibt auch Fusslinge mit dünnerem Neopren, dann könnte ich die dicke Socken / Neoprensocken sparen..
Weiss hier jemand bescheid aus Erfahrung...? die Stärke wird oft nicht angegeben..?

Jetzt erstmal wieder zum fischen, und meine neue Ideen bez. Huchenstreamer testen..

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 183
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Nächste

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste