Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: webwood, Forstie, Maggov, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Beitragvon dreampike » 15.04.2017, 18:50

Hi, ich habe letztens meine atmungsaktive Wathose nach kleinen Löchern abgesucht und die Löcher mit Aquaseal bzw. Stormsure von innen abgedichtet. Dachte ich zumindest, beim nächsten Waten drang wieder Wasser ein, nicht viel, aber unangenehm. Jetzt meine Frage, kann das auch daran liegen, dass ich den Kleber von innen aufgetragen habe? Und damit nur die innerste Schicht zugeklebt habe, das Wasser aber weiter durch die anderen (4) Lagen dringt und unterm Aqua-Seal durchsickert? Möglicherweise hält es dichter, wenn der Kleber außen angebracht ist, schaut zwar nicht so schick aus, aber wenn es denn besser hält...
Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus?
Wolfgang aus Ismaning
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 583
Registriert: 30.09.2006, 20:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 58 mal

Re: Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Beitragvon Joerg Giersbach » 15.04.2017, 20:14

Hallo Wolfgang!
Ja, mach es von aussen!!!
Habe eine meiner Wathosen schon zigmal mit dem Mittelchen (Stormsure) und einem kleinen Flicken geflickt.
Immer von aussen, wird Wunderbar Dicht.
Sieht halt nicht so Schön aus, aber Egal.
Gruß Jörg
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1034
Registriert: 28.09.2006, 11:41
Wohnort: Am Wasser
"Danke" gegeben: 53 mal
"Danke" bekommen: 44 mal

Re: Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Beitragvon fjorden » 15.04.2017, 23:42

Hallo,
Simms empfiehlt von Innen.
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 406
Registriert: 05.02.2007, 12:11
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 42 mal

Re: Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Beitragvon troutcontrol » 16.04.2017, 08:46

Moin,
hatte 2009 auf Rügen mal das Problem mit einem "Scheuerfaltenloch" im Schrittbereich (SIMMS Guide mit Gravel Guards).
Unser Haus war damals direkt am Wasser - raus, Hose ausgezogen, LOON Wader Repair im Haus aussen auf die Hose aufgetragen (8x4 mm), in die Sonne gehalten, angezogen, weitergefischt.
War dicht und blieb dicht.

Grüsse
Martin
troutcontrol
 
Beiträge: 523
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 71 mal

Re: Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Beitragvon Magellan » 16.04.2017, 16:53

Hallo
Wenn die Gore Tex membrane im Gebrauch ist: Pinhole, Loch von innen lokalisieren, mittels ordentlichen Schusses Alkohol den Bereich benetzen, der schadhafte Bereich verfärbt sich sofort eindeutig dunkel. Dann einen Klecks von dem besagten Kleber drauf und mit dem Finger einmasieren, Fertig! Und dann Geduld haben... über Nacht passt. So habe ich alle meine jetzigen Wathosen Löcher erfolgreich geflickt. Wer wie Martin den UV Kleber dabei hat ist natürlich besser dran...
Von aussen abdichten geht natürlich auch.

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 167
Registriert: 21.07.2014, 20:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 21 mal
"Danke" bekommen: 41 mal

Re: Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Beitragvon fly fish one » 17.04.2017, 09:35

ADH hat mir mal geraten meine damalige Vision Hose von innen und außen mit Stormsure zu flicken. Hat prima funktioniert. Würde ich immer wieder so machen, egal welche Marke.

Euer Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 357
Registriert: 11.09.2016, 10:08
"Danke" gegeben: 54 mal
"Danke" bekommen: 41 mal

Re: Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Beitragvon dreampike » 17.04.2017, 11:55

Hi, ja danke für Eure Beiträge, das war schon mal hilfreich. Maggelan, was meinst Du mit Pinhole?

Wolfgang aus Ismaning
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 583
Registriert: 30.09.2006, 20:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 58 mal

Re: Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Beitragvon Magellan » 17.04.2017, 12:27

dreampike hat geschrieben:Hi, ja danke für Eure Beiträge, das war schon mal hilfreich. Maggelan, was meinst Du mit Pinhole?

Wolfgang aus Ismaning



Sorry für den ab und an gebrauchten Anglizismus, aber der Deutschsprachige Ausdruck ist mir nicht geläufig, gibts da überhaupt einen? :roll:
Pinholes sind die kleinen fiesen Löcher die du dir beim queren dorniger Uferbereiche in die Klamotten stichst. Nur in den seltensten Fällen sichtbar...

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 167
Registriert: 21.07.2014, 20:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 21 mal
"Danke" bekommen: 41 mal

Re: Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Beitragvon Michael Römer » 17.04.2017, 13:18

Hallo,

ich verdünne das Aquaseal zuerst 1 /1 mit Aceton und bestreiche damit die defekte Stelle.
Der somit verdünnte Kleber dringt hervorragend in die undichten Stellen ein. Dies ist sehr hilfreich
bei Neopren Füßlingen. Nach dem Trocknen noch eine Lage unverdünntes Aquaseal drauf und
der Schaden ist behoben. Ich habe die undichten Stellen von atmungsaktiven Hosen immer von
innen geflickt und dabei keine Probleme bekommen.

Gruß
Micha
Michael Römer
 
Beiträge: 462
Registriert: 29.09.2006, 09:27
Wohnort: 35396 Gießen
"Danke" gegeben: 412 mal
"Danke" bekommen: 74 mal

Re: Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Beitragvon dreampike » 17.04.2017, 17:04

Hi, "kleines fieses Loch" ist schon ein ganz passender Ausdruck...
Das mit dem Verdünnen werde ich ausprobieren, das klingt recht sinnvoll! Danke!

Wolfgang
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 583
Registriert: 30.09.2006, 20:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 58 mal

Re: Wathose mit Aquaseal flicken - von außen oder von innen?

Beitragvon Hawk » 18.04.2017, 10:18

Ich konnte bei meiner Wathose keinen Unterschied feststellen ob von außen oder innen geflickt, hat beides seine vor und Nachteile.

Was ich aber mehrmals hatte, besonders bei etwas größeren Löchern, ist das beim trocknen Luftblasen durch den Kleber "durchblubbern", es kam bei mir öfters vor das so ein Luftkanal durch den Kleber geht, man also weiterhin ein Loch an der Stelle hat.

Daher klebe ich die zu flickende Stelle jetzt immer zuerst von einer Seite mit Tesafilm o.ä. ab und trage dann von der anderen Seite den Kleber auf.
Ist etwas aufwändiger, aber damit sind dann auch alle geflickten Stellen dicht.

Bei größeren Löchern (ab 1mm Durchmesser) würde ich auf alle einen Flicken empfehlen ( ich schneide mir immer ein großen Stück als Reserve aus alten Wathosen raus).
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 632
Registriert: 28.03.2010, 21:41
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 64 mal


Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste