WF-Schnur für 139 Euro???

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - Literatur & Film etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich ?

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon Svartdyrk » 30.05.2017, 15:59

Alex,

besser kann man das kaum ausdrücken. Und ich denke nicht, dass sich die Forenleitung, bzw. jene "Hardcore Tester" die Schnur kaufen müssen um im vermeintlichen "Gerätetest" irgendwelche Bilder derselbigen ausstellt, so wie das Produktdatenblatt vom Hersteller kopiert und sogleich auf den Händler verweist, wo es diese zu kaufen gibt. :roll:

also Leut,...ich bitt' euch :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: das gibt's halt in derartiger Form nur hier

Greez Dyrk :wink:
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1355
Registriert: 27.04.2009, 08:29
"Danke" gegeben: 664 mal
"Danke" bekommen: 641 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 30.05.2017, 17:25

Hat sich ja noch ganz schön hochgeschaukelt.
Ich unterstelle keinem Händler irgendwelche Gier. Dieses Wort wurde von Euch selber jetzt ins Spiel gebracht.Warum denn? Ich vertrete nur die Meinung, daß wenn ich nur das hochpreisige Getackle anbiete, ich auch noch preiswerte und gute andere Produkte im Sortiment führen muß, um ein faires Angebot den Kunden gegenüber anzubieten. Das vermisse ich aber in der letzten Zeit immer mehr. Nur so bin ich dann ein glaubwürdiger und fairer Händler. Zu Dem würde ich auch vertrauen haben. Leider hat mir das Beispiel mit der G... Control das Gegenteil bewiesen und ein gebranntes Kind ist schweeer umzustimmen. Aber ich lasse mich gerne mit mit echten wahren Argumenten belehren. Man lernt ja nie aus.
Vogtlandsalmon63.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 454
Registriert: 30.05.2012, 15:48
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 62 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon orkdaling » 30.05.2017, 20:25

moin moin,
nicht nur in diesem Forum wird darueber diskutiert.
Das beste was ich dazu gehørt habe - warum werfen die dann nicht ihre anderen Schnuere in die Tonne, die muessen ja grottenschlecht sein.
Leuchtet irgendwie ein wenn man 89 und 139 Euro aus einem Haus vergleicht.

Irgendwie verstehe ich persønlich nicht warum eine WF5 F mit 27m schussfreudig sein soll. Was ist den dann eine WF8 F/I mit 33m und vom Profil her mit kurzer Keule, ist die dann torpedoartig?
Ich erinnere mich an einen Test einer 109 Eu Schnur, nicht lange her und fængt auch mit Sa... an. Fazit "das Beste was wir je gefischt haben" oder solche Aussagen " nie wieder ohne diese Schnur"
Es ist mir nur ein Rætsel das ich niemanden in unserem Bekanntenkreis finde der das bestætigt(und wir sind eine Menge Mefofischer hier) , diese Schnur længerfristig fischt, bzw sagen diejenigen die das Teil gekauft hatten - Kosten und Nutzen stehen in keinem Verhæltnis.
Hab leider keine Zeit fuer einen Test denn morgen Abend starte ich in die (preiswerte) DH Saison. Der Lachs ruft!
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1619
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 119 mal
"Danke" bekommen: 303 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon Magellan » 30.05.2017, 21:53

Michael soll Dir die Schnur schicken und Du testest sie einfach, parallel zu einer anderen Schnur, auf Herz und Nieren. Sagen wir eine Saison lang.


=D> Alex, mit Extremen kann ich dienen... von Gewässer mit Sedimenteintrag oder ginklar, von Badewannentemperatur bis einstellig über dem Gefrierpunkt...

Und last but not least: WIND

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 238
Registriert: 21.07.2014, 20:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon Achim Stahl » 30.05.2017, 22:02

Moin,

Vogtlandsalmon63 hat geschrieben:Hat sich ja noch ganz schön hochgeschaukelt.
Ich unterstelle keinem Händler irgendwelche Gier. Dieses Wort wurde von Euch selber jetzt ins Spiel gebracht.



Vogtlandsalmon63 hat geschrieben:An die Händler jetzt eine Frage gerichtet!
Warum macht Ihr solch eine Preistreiberei mit? Gier????


=D>

Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1490
Registriert: 07.04.2007, 11:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 69 mal
"Danke" bekommen: 327 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon AlexWo » 30.05.2017, 22:50

Magellan hat geschrieben:
Michael soll Dir die Schnur schicken und Du testest sie einfach, parallel zu einer anderen Schnur, auf Herz und Nieren. Sagen wir eine Saison lang.


=D> Alex, mit Extremen kann ich dienen... von Gewässer mit Sedimenteintrag oder ginklar, von Badewannentemperatur bis einstellig über dem Gefrierpunkt...

Und last but not least: WIND

Gruss
Heiko



Auf gehts, hab mir gedacht, dass Du dabei bist, jetzt muss nur noch der liebe Michael die Schnur schicken u spätestens in einem Jahr wissen wir dann, Wunderwaffe oder Nepp!

@Michael Müller: würdest Du die Schnur zur Verfügung stellen? Portokosten würde ich übernehmen.

VG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1027
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 419 mal
"Danke" bekommen: 120 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon orkdaling » 31.05.2017, 06:32

moin moin,
@Robby & Achim
nur zur Info, schliesslich leben wir in diesem Teil der Welt ( Europa ) ohne Zwang und kønnen frei entscheiden.
Mein Hændler hat Guideline aus den Regalen geworfen und das in Norge!
Hab natuerlich gefragt warum und wie weiter. Stændig neue Schnuere (DH),schaut euch mal die neue 4 D Systheme an, Preise. Die Anglerschaft verlangt aber Power taper und Speyschnuere.
Auf Anfrage besorgt er dir aber alles was du wuenscht.
Und genau so bei den Ruten. Im Laden stehen Eikre und Scott, bei den Rollen Lamson und Guideline alles andere kannst du 1-2 Tage spæter abholen.
Erklært vielleicht auch warum ich diese mit 20%Rabatt bekomme, Sortimentsbereinigung, Abnahme hoher Stueckzahlen usw.

Aber wie gesagt, der Kæufer entscheidet was er kauft oder nicht, der Hændler passt seine Strategie an, aber Robby - nicht die Hændler wie Achim sind fuer die Preispolitik der raffsuechtigen Hersteller verantwortlich.

Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1619
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 119 mal
"Danke" bekommen: 303 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon Dietmar0671 » 31.05.2017, 08:23

Nun ja Hendrik,

ja...der Händler hat seine Philosophie.

In Schottland gibt es einen Hersteller (läßt herstellen, anhand der Spulen könnte es Rio sein) für Schußköpfe und Speylines sowie Ruten.

Dieser bietet seine Produkte auch direkt an hat aber in Deutschland auch einen Händler, der die Schnüre verkauft.

Dieser Händler verlangt für diesen Scandi Schußkopf 74,95€...direkt auf der Insel ist er für umgerechnet 57,16€ zu haben...direkt vom Hersteller aber auch zum gleiche Preis bei den UK Tackle Dealern.

Ergo nehme ich an, dass der deutsche Händler sicher keine 57,16€ im Einkauf bezahlt.

Aaaaber, wenn man sich über die Preise für Schußköpfe anderer Hersteller informiert, Zpey-Guideline-Orvis-SA-etc. mit Ausnahme von Airflo, Rio und Vision ACE, so stellt man fest dass der Preis von 74,95€ gut "mitschwimmt". Vielleicht ist der betreffende Händler von diesen Preisen "inspiriert" worden.

Und genau das meine ich mit der zu erwartenden Preisentwicklung...

Versand muss bei beiden bezahlt werden.

Ich beziehe mich hier explizit auf dieses eine Beispiel und unterstelle keinem anderen Händler diese Vorgehensweise!

Gruß

Dietmar
Zuletzt geändert von Dietmar0671 am 31.05.2017, 10:25, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin in 5 Minuten wieder zurück, gehe fischen, unbedingt alle 5 Minuten neu lesen
Benutzeravatar
Dietmar0671
 
Beiträge: 1031
Registriert: 08.07.2010, 13:25
Wohnort: 55546 Hackenheim
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 142 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon Michael. » 31.05.2017, 09:49

AlexWo hat geschrieben:würdest Du die Schnur zur Verfügung stellen? Portokosten würde ich übernehmen.
Alex


.... wenn ich sie noch hätte, sehr gerne. Aber die steht (mir) nicht mehr zur Verfügung, sondern geistert momentan bei meinen Leuten im FF-Team herum (damit die auch mal was besonders Feines fischen dürfen ;-)

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6420
Registriert: 28.09.2006, 11:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 150 mal
"Danke" bekommen: 459 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon AlexWo » 31.05.2017, 10:03

ok, FF-Team, alles klar!

Sollen sich doch bitte hier dann äussern.

@Heiko: dürfte eine sehr durchschnittliche Saison für Dich werden, so ohne "Wunderwaffe"!
@Dietmar: habe auch ab u an den Eindruck, dass es Händler gibt die meinen, dass wir Kunden behämmert sind!

Viele Grüsse

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1027
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 419 mal
"Danke" bekommen: 120 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon Svartdyrk » 31.05.2017, 10:14

Servus,...


Die Amplitude Serie von Scientific Anglers leitet eine neue Ära in Sachen Highend-Fliegenschnüre ein! Neben bekannten Oberflächen, die wir bereits von den Wavelength Schnüren kennen, glänzt – oder besser gesagt gleitet – die Amplitude vor allem durch die AST Plus Technologie. Die Entwickler haben es geschafft, einen Zusatzstoff in die Schnur einzuarbeiten, welcher auch nach langer Benutzung für eine glatte Oberfläche sorgt. Ermöglicht wird das Ganze durch Diffusion, d.h. der Zusatzstoff kann vom Inneren des Coatings nach außen wandern und die Oberfläche ständig pflegen – ähnlich wie das Selbst-Fetten bei der menschlichen Haut. Als Resultat erhalten wir eine Schnur, die nicht nur 60 % länger glatt bleibt, sondern auch 40 % weniger Drag verursacht als vergleichbare Schnüre auf dem Markt.
Zugegeben lässt Scientific Anglers sich die Technik auch gut bezahlen – bedenkt man jedoch, dass man wesentlich länger Spaß daran hat und bis zum Ende von dem glatten Coating profitiert, kann sich die Anschaffung einer so hochentwickelten Schnur durchaus lohnen!


das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, wer denn was von Diffusion versteht. =D> =D> Vergleichbares findet sich nur in der Werbung für Arzneimittel-/ bzw. der Kosmetik Industrie, bei Anti Falten Creme's. Wo Abfallprodukte aus der Erdöl industrie als Verjüngungscrem, Schönheitskur oder Potenzmittel angeboten werden. Brauch ich alles nicht,...ich bekomm schon nen riesen Zelt in der Hose, wenn ich das hier lese. Echt spitze....bitte weiter so!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Weltklasse... Greez Dyrk :roll:
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1355
Registriert: 27.04.2009, 08:29
"Danke" gegeben: 664 mal
"Danke" bekommen: 641 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon Magellan » 31.05.2017, 15:08

Svartdyrk hat geschrieben:Servus,...


das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, wer denn was von Diffusion versteht. =D> =D> Vergleichbares findet sich nur in der Werbung für Arzneimittel-/ bzw. der Kosmetik Industrie, bei Anti Falten Creme's. Wo Abfallprodukte aus der Erdöl industrie als Verjüngungscrem, Schönheitskur oder Potenzmittel angeboten werden. Brauch ich alles nicht,...ich bekomm schon nen riesen Zelt in der Hose, wenn ich das hier lese. Echt spitze....bitte weiter so!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Weltklasse... Greez Dyrk :roll:


Zugegeben, Werbeslogans lesen sich oftmals etwas unglücklich bzw. werden auch gerne einmal misintepretiert... nun mal weg vom Stammtischniveau lieber Dirk :wink:



Die Entwickler haben es geschafft, einen Zusatzstoff in die Schnur einzuarbeiten, welcher auch nach langer Benutzung für eine glatte Oberfläche sorgt. Ermöglicht wird das Ganze durch Diffusion, d.h. der Zusatzstoff kann vom Inneren des Coatings nach außen wandern und die Oberfläche ständig pflegen



An dieser Produktbeschreibung lese ich nur das heraus, und da wiederhole ich mich gerne, was in der Polymertechnologie zu einem gängigen Verfahren / Anwendung gehört: Zusatzstoffe wie zb. Stabilisatoren, Weichmacher,Flammschutzmittel werden eingearbeitet. Andere Zusatzstoffe widerum, wie Gleitmittel und können auch wieder aus dem Polymer herausdiffundiern!

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 238
Registriert: 21.07.2014, 20:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon Svartdyrk » 31.05.2017, 16:34

Servus Heiko,

Andere Zusatzstoffe widerum, wie Gleitmittel und können auch wieder aus dem Polymer herausdiffundiern!
ist das für ne Fliegenschnur nicht etwas zu technisch? Würde aber widerum das Label Scientific Anglers unterstreichen, was sich aus einer Flugleine alles herausholen lässt, bzw. was der gemeine Fliegenfischer bereit ist dafür auszugeben.
Behauptet ja keiner, dass die Leine sowas nicht kann...wozu auch immer der Diffusions Effekt und die von innen wirkende Selbstpflege bei einer Angelschnur notwendig sein soll. Eine Fliegenschnur die außergewöhnlich lange hält, wo man nicht so schnell nachkaufen muß, welcher Hersteller möchte denn sowas? Nächtes Jahr zu Saisonbeginn gibt's wieder was anderes, mal schauen was es da wieder zu lachen gibt. :mrgreen:
Heiko: Es ging mir hier wiedermal um die bescheuerten "Test's" welche, wie schon immer keine sind und noch nie waren! Sondern nichts als gezielte Werbung, oder meinst du jene "Tester" haben nen Plan von Polymertechnologie, Diffusion, Weichmachern oder sonstigem komplizierten Zeug's? Da wird ganz schlicht das Datenblatt kopiert, das Produkt beschrieben, paar Fotos ausgestellt ...und hier als Test bezeichnet. Sagt mal geht's noch? Und da gibt's tatsächlich auch noch anwesende Spaßvögel die den ganzen Schmarrn in Ordnung finden, denen die schönen bunten Bilder gefallen und Beifall klatschen zu dem saudämlichen Blösdinn...

nehmt mir's bitte nicht übel...aber sowas :roll:

Dyrk :roll:
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1355
Registriert: 27.04.2009, 08:29
"Danke" gegeben: 664 mal
"Danke" bekommen: 641 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon troutcontrol » 31.05.2017, 16:55

Dietmar0671 hat geschrieben:Dieser Händler verlangt für diesen Scandi Schußkopf 74,95€...direkt auf der Insel ist er für umgerechnet 57,16€ zu haben...direkt vom Hersteller aber auch zum gleiche Preis bei den UK Tackle Dealern.

Ergo nehme ich an, dass der deutsche Händler sicher keine 57,16€ im Einkauf bezahlt.


Moin,
hab eben mal die Rechnung von James rausgeholt, nachgeschaut und nachgerechnet: Bei einem VK von € 57,16 würden bei mir nach Steuern € 3,57 hängenbleiben.

Grüsse
Martin :mrgreen:
troutcontrol
 
Beiträge: 556
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: WF-Schnur für 139 Euro???

Beitragvon Svartdyrk » 31.05.2017, 17:09

Martin,...

Bei einem VK von € 57,16 würden bei mir nach Steuern € 3,57 hängenbleiben.
reicht dir das denn nicht,...wenn du im Monat zwei bis drei 40ft Container mit jeweils 40 EU Paletten Schnüren umsetzt?

:wink:
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1355
Registriert: 27.04.2009, 08:29
"Danke" gegeben: 664 mal
"Danke" bekommen: 641 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Gerät, Zubehör und Bekleidung (außer Ruten und Rollen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste