1 Tag an der dänischen Au

Das Forum der Lachs- und Meerforellenfischer, sowie aller Ostseeangler. Was geht, wann und wo? Auch hier gibt es sicher viel zu erzählen! Denn mal los!

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

1 Tag an der dänischen Au

Beitragvon Bachneunauge » 20.04.2016, 11:22

Liebe Forengemeinde,

ich fahre über Vatertag ein paar Tage mit einem Freund nach Fünen in die Fishinglodge. Eigentlicher Zielfisch ist die Meerforelle. Die Jahre zuvor waren wir in Irland oder Schottland auf Lachs. Die Frage wäre, ob wir auf dem Hinweg am Mittwoch den 4.5. einen Tag an einer der Auen verbringen und mit der Zweihand den Lachsen nachzustellen. Habe mich mal im Netz und hier mittels Suchfunktion ein bisschen zu Skjern und Varde Au eingelesen. Der Zeitpunkt scheint ja jedenfalls nicht ungünstig zu sein. Ggf. gibt es ja auch noch andere interessante Auen in Jütland.

Meine Fragen:
- Lohnt sich das für einen Tag?
- Welche Au und welche konkrete Strecke würdet ihr empfehlen?
- Welche Fliegenmuster würdet ihr empfehlen (Die Muster in # 10-14 aus Irland und Schottland sind wohl nicht so geeignet)?
- Welche Schnüre würdet ihr fischen?

Danke vorab und beste Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Bachneunauge
 
Beiträge: 361
Registriert: 12.04.2010, 21:38
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 163 mal

Re: 1 Tag an der dänischen Au

Beitragvon Fynn_sh » 21.04.2016, 21:05

Hallo Dirk

es ist wie immer beim Lachsfischen - vielleicht beißt einer in den ersten 3 Stunden, vielleicht fängst du aber auch 2 Wochen gar nichts. Die Chance ist definitiv da - und ein Tag am Wasser kann doch nie verkehrt sein :wink:

Skjern- und Vardeau liegen ja nun nicht wirklich auf dem Weg nach Fünen. Falls ihr aber bereit seid soweit in den Norden für den einen Tag zu düsen, würde ich nochmal die Storau in den Raum werfen. http://www.hof-storaa.dk/index.php?opti ... Itemid=270 Ist nicht ganz so überlaufen wie die Skjern Au, bringt aber sehr regelmäßig sehr gute Lachse. Wenn Skjern, würde ich eine Karte der Borris Strecke nehmen. Kostet aber 400kr bis zum 14.05.!

Falls es halbwegs auf dem Weg Richtung Fünen liegen sollen, guckt euch mal hier um: http://ssf-ny.dk Sneum Au und Kongeau bringen auch immer mal wieder gute Lachse.

"Skjern Beiss" und "Det gule Lyn" geht immer im Frühjahr :P Darf insgesamt auch gerne 6-7cm messen!

Gruß
Fynn
Wind ist nur ein mentales Problem! (H.Mortensen) ;-)
Benutzeravatar
Fynn_sh
 
Beiträge: 33
Registriert: 24.06.2007, 22:03
Wohnort: Schleswig
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: 1 Tag an der dänischen Au

Beitragvon Lutz/H » 21.04.2016, 21:24

Ich habe mal vor Jahren in der Odense A auf Fünen gefischt und einige Mefos gefangen,
Lachsaufstieg gibt's dort auch, ich weiß aber nicht wie der Verlauf der Aufstiegssaison dort ist,
ich war damals im Herbst dort, Lizenzen und Infos gabs damals bei go fishing.
Die Odense A hat nicht nur schöne Seiten, sollte man wissen
Gib jedem Tag die Chance, die schönste deines Lebens zu sen ; Mark Twain
Benutzeravatar
Lutz/H
 
Beiträge: 781
Registriert: 26.10.2006, 21:21
Wohnort: Nähe Hannover
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: 1 Tag an der dänischen Au

Beitragvon orkdaling » 21.04.2016, 22:48

Hallo,
hab eben mal in die Fangstatistiken 2016 geschaut, Vaardeå 34 und Skjernå 38 Fische.
Die meisten mit Fliege gefangen, aber was sagt das ? 85 % mit Fliege kann ja auch bedeuten das auch 85 % mit Fliege fischen und nur 15% mit Blech oder Wurm.
Jedenfalls wuerde ich dir die dort ueblichen Farben raten, also Fliegen mit Hauptfarben rot/gelb.
Und zu der Frage ob sich ein Tag lohnt, das kannst nur du entscheiden. Muss es unbedingt ein Fisch sein oder gehts dir auch um das Erlebnis, einen Tag in der Natur usw.
Mal ein Beispiel von letzten Jahr hier von der Orkla. Mein Nachbar war etwas getruebter Stimmung, nach 2 Wochen keinen Fisch. Ich hatte da 5 - so kann gehen.
Dann fing er an einem Tag 3 Lachse von 7,5 - 8,5 kg innerhalb von 3 Stunden - selbe Platz, Fliege ,Rute.
Ich hab dann eine Woche bis auf 2 Mefo nicht einen Kontakt gehabt und er hat gegrinst.
Aber es war mir wert am Wasser zu sein, die Natur zu genießen, den Kontakt zu pflegen...
Gruss
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1997
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal


Zurück zu Lachs, Meerforelle & Ostsee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste