Andere Wege am Aaroy

Das Forum der Lachs- und Meerforellenfischer, sowie aller Ostseeangler. Was geht, wann und wo? Auch hier gibt es sicher viel zu erzählen! Denn mal los!

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Andere Wege am Aaroy

Beitragvon fly fish one » 09.10.2017, 20:46

matthias z. hat geschrieben:=D> :biggrin:

P.S. Am Aaroy würde ich auch gerne mal fischen.

Sorry für das OT.

Matthias


Lieber Matthias,

was heißt eigentlich "OT"?? Oberer Totpunkt (Kolbenbewegung im Motor), oder?! :badgrin:

Dein Frank - bitte Gnade, kann grade nicht ernst
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 779
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 134 mal
"Danke" bekommen: 111 mal

Re: Andere Wege am Aaroy

Beitragvon orkdaling » 09.10.2017, 22:34

Lieber Frank,
also ich hab nichts gegen Marktwirtschaft, ganz im Gegenteil. Wenn ich bei meinem Hændler ausser Kleinkram die Ruten und Rollen besonders zu Saisonende billiger bekomme oder er bei einen Modellwechsel sofort die Preise drueckt, aber bei vielen Hændlern im Internett noch Høchstpreise aufgerufen werden, warum sollte ich da was gegen haben.
Anders sehe ich das an den Gewæssern, ueberall. Es gibt Exklussive da fællst du vom Glauben ab, die grenzen teilweise genau an allgemein zugængliche Zonen.
Es gibt auch immer mehr Eigner die nur noch auf diese Weise Geld machen wollen, hatte nach der Saison mit solchen gesprochen und die waren etwas verstimmt.
Haben zwar im Juni, dem Monat der Grosswildjæger, ordentlich zugeschlagen aber dann kam die Flaute.
Ich weiss auch von einem dem die Weiterverpachtung auf die Fuesse gefallen ist, mit 100.000NOK Miese raus kam.
Das nennt man "unternehmerisches Risiko" :mrgreen:
Aber Unternehmer, anders kann man diese nicht bezeichnen, und Kæufer sind fuer sich selbst verantwortlich.
Das ist doch wie mit dem Auto, fuer den Einen Statussymbol, der Andere will auf seine Sandbank kommen ohne nasse Fuesse. Ich bin bei den Anderen.
Nicht anders ist das mit der jæhrlichen Lachsbørse, zB Alta zur Mittsommernacht. Wenn es Leute gibt die 200.000 Euro hinlegen freut sich die Alta Kommune, das Jahr vorher wurden sogar 240000 hin gelegt. Solche Leute wirs es immer geben und ich sehe nichts Verwerfliches bei der Kommune, die aber auch andere Bereiche fuer die Allgemeinheit anbietet.
Auch da wo du gefischt hast ist das nicht anders, 2 Zonen weiter kannst du statt fuer 300 NOK auch fuer 1500 NOK allein fischen, etwas weiter verpachtet ein Eigner die Zone fuer 100.000 im Juni, der Pæchter entscheidet ob er noch welche mitfischen læsst, Juli /Aug gibt es wieder Tageskarten. Das ist eben sein Geschæftsmodell.
Ich bin aber auch froh das die Kommunen Zonen fuer die Allgemeinheit pachten damit Jugendliche oder Pensionisten oder Familien fischen kønnen.
Wære es nicht so dann hætten wir bald ueberall Exklussiv Fishing.
Wie es am Årøy weiter geht werden wir sehen, wenn nichts gefangen wird geht der Preis runter - Marktwirschaft eben.
Aber einen hab ich noch fuer dich, warum kommt Harald und Gattin zu uns, kønnen die sich nichts besseres leisten?
Gruss Hendrik

PS. zum laberlaber, muss auch mal sein, wollen doch kein Fachforum fuer Grætetests werden, oder?
Besser als die stændig aufkommenden Fragen - Welche Rute am Bach, welche Schnur dazu... und wir wissen nicht mal was fuer ein Bach, welche Fischart, fuer Streamer oder Nymphe...
orkdaling
 
Beiträge: 1998
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Andere Wege am Aaroy

Beitragvon Magellan » 10.10.2017, 17:02

fly fish one hat geschrieben:


Lieber Matthias,

was heißt eigentlich "OT"?? Oberer Totpunkt (Kolbenbewegung im Motor), oder?! :badgrin:

Dein Frank - bitte Gnade, kann grade nicht ernst[/quote]


orkdaling hat geschrieben:PS. zum laberlaber, muss auch mal sein, wollen doch kein Fachforum fuer Grætetests werden, oder?
Besser als die stændig aufkommenden Fragen - Welche Rute am Bach, welche Schnur dazu...


allgemeines-forum-f26236/eine-anregung-t273089.html

Es ist traurig dass ihr es nicht respektiert und so langsam hat es den Anschein dass hier ganz bewusst provoziert wird...

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 296
Registriert: 21.07.2014, 21:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 41 mal
"Danke" bekommen: 86 mal

Re: Andere Wege am Aaroy

Beitragvon fly fish one » 10.10.2017, 20:04

Lieber Heiko,

was meinste, sollen wir beide in dem "Anregungsfaden" noch mal in den Ring? Ich hätte kein Problem damit. Du weißt ja, ich fühle mich da pudelwohl! :mrgreen: Mir liegen ein paar Antworten von Dir, die du zu relativ frischen und unschuldigen, aber auch einem sehr rührigen anderen Kollegen vom Stapel gelassen hast, etwas auf der Seele. Da hätte ich Gesprächsbedarf, vor allem im Hinblick auf den Status Forenpartner!! Und was diesen Faden angeht, so meine Meinung, ist der zum Plaudern geradezu angelegt. Ich glaube das sich da gar nicht so viele für interessieren! Ich weiß nicht ob man sich da so aufregen muss?

Dein Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 779
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 134 mal
"Danke" bekommen: 111 mal

Re: Andere Wege am Aaroy

Beitragvon MaxS » 10.10.2017, 23:00

Hallo,

wo bewusst provoziert werden soll, wenn der Thread-Ersteller beim Binnendiskurs zu Rauchwaren mit einstimmt, erschließt sich mir beim besten Willen auch nicht. Das las sich doch Unterhaltsam!
MaxS
 
Beiträge: 81
Registriert: 03.06.2008, 17:37
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 30 mal

Vorherige

Zurück zu Lachs, Meerforelle & Ostsee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste