Eine Woche an der Mörrum

Das Forum der Lachs- und Meerforellenfischer, sowie aller Ostseeangler. Was geht, wann und wo? Auch hier gibt es sicher viel zu erzählen! Denn mal los!

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Eine Woche an der Mörrum

Beitragvon Fischers Fritz » 12.03.2018, 16:30

Moin,

ich fahre vom 12. - 21.05.2018 an die Mörrum. Das ist die Woche vor Pfingsten. Erstmal geht´s mit dem Auto bis Puttgarden, dann mit der Fähre nach Rødby und den Rest wieder mit dem Auto. Dort möchte ich auf dem Camping Platz übernachten.
Wenn jemand Lust hat, mit zu kommen, würde ich mich freuen. Ich werde im Bulli übernachten. Die zweite Person bräuchte dann ein Zelt oder müsste versuchen, sich einen Wohnwagen zu mieten.

Es ist das erste Mal, dass ich auf Lachs losgehe. Im Sommer fahre ich an die Orkla und aufgrund der vielen Neuanschaffungen hat es sich ergeben, dass ich die ADH Karte bekommen habe. Zur Mörrum ist es ja nicht so weit und ich betrachte das ganze als gute Möglichkeit, Erfahrung zu sammeln. Landschaftlich ist es bestimmt schön und an der Mörrum muss man ja mal gewesen sein. Das man nicht mit einem Fisch rechnen darf ist mir klar.

Ich habe für die ersten 6 Tage die ADH Karte und kann an allen Pools fischen. Für den 19. und 20.05.2018 brauche ich dann noch einen Angelschein. Für welche Pools kaufe ich denn dann Karten? Ich würde ganz gerne nicht an die Top Pools, sondern lieber ein bißchen weiter weg mit weniger Leuten fischen. Weiter oben sind dann aber vermutlich noch nicht viele Fische, oder?

Viele Grüße,
Sven
Fischers Fritz
 
Beiträge: 80
Registriert: 21.08.2017, 21:31
"Danke" gegeben: 71 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Eine Woche an der Mörrum

Beitragvon AlexWo » 13.03.2018, 11:54

Hallo Sven,

ich kenne mich an der Mörrum nicht aus. Was Deine Frage betrifft, ob zu dieser Zeit Fische oberhalb des Wasserfalls gefangen werden, kannst Du im I-Net die Statistiken der letzten Jahre anschauen u. wenn Du vor Ort bist, das Fangbuch durchschauen, sicher helfen auch die Mitarbeiter vor Ort gern weiter. Ich glaube aber, dass unter normalen Umständen, die untere Strecke besser sein wird. Ich geh fest davon aus, dass Du was fängst, ich drücke Dir die Daumen!

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1142
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 440 mal
"Danke" bekommen: 140 mal

Re: Eine Woche an der Mörrum

Beitragvon Fischers Fritz » 13.03.2018, 15:05

Moin Alex,

danke für die Antwort.

Zu der Zeit steigen hauptsächlich die großen Blanklachse auf. Deswegen gehört Glück dazu, überhaupt was zu fangen. Trotzdem Danke für´s Daumen drücken :)

Ich werde im Netz recherchieren und evtl. rufe ich mal vor Ort an.

Viele Grüße,
Sven
Fischers Fritz
 
Beiträge: 80
Registriert: 21.08.2017, 21:31
"Danke" gegeben: 71 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Eine Woche an der Mörrum

Beitragvon AlexWo » 13.03.2018, 19:08

Fischers Fritz hat geschrieben:Moin Alex,

danke für die Antwort.

Zu der Zeit steigen hauptsächlich die großen Blanklachse auf. Deswegen gehört Glück dazu, überhaupt was zu fangen. Trotzdem Danke für´s Daumen drücken :)

Ich werde im Netz recherchieren und evtl. rufe ich mal vor Ort an.

Viele Grüße,
Sven


Sven, frische blanke Fische sind eh am leichtesten zu fangen, das wird schon!

LG

Alex

P.S: berichtest Du uns dann?
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1142
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 440 mal
"Danke" bekommen: 140 mal

Re: Eine Woche an der Mörrum

Beitragvon Fischers Fritz » 13.03.2018, 20:33

Moin Alex,

klar, werde auf jeden Fall berichten.

Viele Grüße,
Sven
Fischers Fritz
 
Beiträge: 80
Registriert: 21.08.2017, 21:31
"Danke" gegeben: 71 mal
"Danke" bekommen: 9 mal


Zurück zu Lachs, Meerforelle & Ostsee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste