Lachsfischen an der Rega (Polen)

Das Forum der Lachs- und Meerforellenfischer, sowie aller Ostseeangler. Was geht, wann und wo? Auch hier gibt es sicher viel zu erzählen! Denn mal los!

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Lachsfischen an der Rega (Polen)

Beitragvon Tkuhk » 03.01.2017, 19:57

Hallo Lachsfischer,
war jemand in letzter Zeit an der Rega in Polen fischen? Möchte jetzt im Januar mal hinfahren und wäre für ein paar Tipps sehr dankbar. Würde u.a. gerne wissen wo ich eine Angelberechtigung bekomme und welche Fliegen ich verwenden sollte. Reicht dort eine 8er Einhand oder ist eine Zweihand Pflicht.
Gruß Thomas
Tkuhk
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2016, 17:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Lachsfischen an der Rega (Polen)

Beitragvon AlexWo » 06.01.2017, 15:45

Lachsfischen im Januar an der Rega, ist ungefähr genau so erfolgversprechend wie Fischen auf Atlantischen Stör an der Oder.

Hallo erstmal! Ehrlich, das kannst Du vergessen, Meerfoerellenabsteiger und auch blanke Fische kann man jedoch schon fangen. Ob Einhand- oder Zweihandrute ist ja letzlich eine Geschmackssache, ich würde eher mir der Zweihand fischen.
Habe dort aber auch schon mit der Einhandrute gefischt, da mir damals die Vorteile der Zweihand nicht so bekannt waren, es ging auch....

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 822
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 349 mal
"Danke" bekommen: 97 mal

Re: Lachsfischen an der Rega (Polen)

Beitragvon Tkuhk » 06.01.2017, 17:53

Hallo Alex,
ein Bekannter hat mich dazu überredet. Er war dort im Urlaub und hat nur mal kurz gefischt, leider ohne Erfolg. Es sind aber sehr viele polnische Spinnfischer unterwegs, allerdings weiß er nicht ob die wirklich auf Lachs aus sind.Weißt du wie das mit der Angelberechtigung funktioniert?
Gruß Thomas
Tkuhk
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2016, 17:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Lachsfischen an der Rega (Polen)

Beitragvon Fynn_sh » 07.01.2017, 11:07

Hallo Thomas,

die Fischerei im Januar auf Lachs/MeFo im Fluss ist stückzahlmäßig sicherlich die erfolgreichste im Jahr, die Fische sind vom Laichgeschäft total ausgemergelt und schnappen auf dem Weg zurück ins Meer nach allem, was sich bewegt und Energie bringen könnte. Große, auffällige Fliegen tief gefischt sollten funktionieren.

Ob man moralisch bedingt nun unbedingt auf Absteiger fischen möchte, muss jeder für sich entscheiden.

Ich bin persönlich bin froh, dass diese Fischerei in Schleswig-Holstein ab diesem Jahr endlich unterbunden wurde =D>
Finde diese Fischerei einfach unterirdisch.

Gruß
Fynn

ps: Im Januar werden je nach Wassertemperatur aber auch Grönländer (kleine - mittelgroße MeFos) im Unterlauf zu finden sein.
Wind ist nur ein mentales Problem! (H.Mortensen) ;-)
Benutzeravatar
Fynn_sh
 
Beiträge: 26
Registriert: 24.06.2007, 21:03
Wohnort: Schleswig
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Lachsfischen an der Rega (Polen)

Beitragvon Tkuhk » 07.01.2017, 19:34

Hallo Fynn,

danke für deine Informationen. Ich gebe dir vollkommen recht, was die Fischerei auf Absteiger betrifft. Sehe es an der Ostseeküste auch nicht gerne wenn Leute (sage absichtlich nicht Angler) abgemagerte Absteiger abschlagen und schnell in Rucksack stecken.

Werde mir die Angelei in Polen mal anschauen und mir dann eine Meinung bilden.
Sollten dort in der Mehrzahl nur geschwächte Absteiger gefangen werden, ist für mich die Fischerei schnell vorbei.

Ich berichte dann nächste Woche wie die Lage vor Ort aussieht.

Gruß Thomas
Tkuhk
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2016, 17:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 0 mal


Zurück zu Lachs, Meerforelle & Ostsee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast