Ostsee

Das Forum der Lachs- und Meerforellenfischer, sowie aller Ostseeangler. Was geht, wann und wo? Auch hier gibt es sicher viel zu erzählen! Denn mal los!

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Ostsee

Beitragvon josmi » 02.06.2016, 14:49

Hallo Forum,

ich bin gerade mit der Familie an der Ostsee in der Nähe von Eckernförde. Seit dem Wochenende ist das Wasser hier sehr trübe und an Fliegenfischen nicht zu denken. Ich wollte mich mal zwischndurch zum fischen aus dem Staub machen. Weiß jemand von Euch wo an der Ostsee mit max. einer Stunde fahrt die Lage besser ist?

Viele Grüße
Jochen
Benutzeravatar
josmi
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.08.2013, 08:15
Wohnort: Hessisches Hinterland
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Ostsee

Beitragvon Achim Stahl » 02.06.2016, 15:21

Moin Jochen,

ja, weiß ich. Ich lebe hier. :wink:

Du hast immer klares Wasser an den windabgewanden Stellen, zum Beispiel Kieler Ostufer, Südseite der Flensburger Förde oder an vielen Stellen auf Als. Es ist aber nicht so, dass trübes Wasser immer schlecht ist. Im Gegenteil - Wellen, leichte Eintrübung und Wind von links würde ich zur Zeit eher bevorzugen. Und dann ab besten früh morgens oder abends in die Dunkelheit hinein.

Hast du es mal in Borby im Hafen und links davon versucht?


Viele Grüße!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1456
Registriert: 07.04.2007, 11:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 61 mal
"Danke" bekommen: 294 mal

Re: Ostsee

Beitragvon josmi » 02.06.2016, 16:16

Moin Achim,

Danke für die schnelle Antwort. Ich bin im Moment in Hemmelmark und hab es da mal in der Nähe des Steilufers richtung Lehmberg probiert. Allerdings am Samstagabend als das Wasser noch klar war und auch nur sehr kurz. Wenn ich Zuhause im Fluß fischen gehen will und das Wasser trüb ist kann ich es mit der Fliege vergessen. Das hab ich auf die Situation hier übertragen. Etwas skeptisch bin ich aber trotzdem. Ein Streamer macht nicht unbedingt starke Druchwellen wie ein Spinner oder Blinker die der Fisch wahrnehmen kann. Ich würde vermuten, dass dieser im Wesentlichen optisch wahrgenommen wird. Würdest Du eher dunkle Streamer fischen damit der Fisch den Kontrast unter den Bedingungen wahrnehmen kann?

Früh morgens oder spät abends zu fischen ist exakt mein Plan. Ich war im März schon mal mit Freuden zum fischen in Glücksburg und da haben wir natürlich die gesamte Zeit genutzt. Diesmal ist es ein Familienurlaub und fischen ist Nebensache.

Meine größten Bedenken bei trüben Wasser ist allerdings das Waten. Der Watstock ist zwar im Gepäck, ganz wohl fühl ich mich aber trotzdem nicht wenn ich nicht sehe wo ich hintrete.

Viele Grüße
Jochen
Benutzeravatar
josmi
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.08.2013, 08:15
Wohnort: Hessisches Hinterland
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Ostsee

Beitragvon Achim Stahl » 02.06.2016, 16:30

Moin Jochen,

die Trübung ist gut, so lange du in etwas mehr als knietiefem Wasser deine Füße noch sehen kannst (übrigens auch immer im Fluß beim streamern!). Die Forellen jagen in solchem Wasser häufig sehr dicht unter Land und nutzen die Deckung des trüben Wassers. In der Brandung wird auch immer viel Nahrung freigespült. Für uns Angler hat trübes Wasser zudem noch den Vorteil, dass die Fische die Fliege und das Vorfach nicht zu genau inspizieren können und die vermeintliche Beute schnell packen müssen, bevor sie wieder verschwunden ist. Ist das Wasser jedoch noch trüber, wird es schlecht.

Spinnköder sind mit Sicherheit zu dieser Jahreszeit nicht fängiger als die passenden Fliegen (und außerdem per se total bäbääh, und ein geblinkerter Fisch zählt bestenfalls eins minus... :shock: )

Bei sehr trübem Wasser fische ich gerne schwarze oder puplefarbene Isolden oder Wooly Buggers. Nachts sind schwarze Oberflächenfliegen, wie Rehhaarzigarren, Gurgler, Popper, Slider oder Chernobyl Ants sehr gut und sorgen oftmals für spektakuläre Attacken. Die aber eher in Bereichen mit ruhiger Wasseroberfläche.


Viele Grüße!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1456
Registriert: 07.04.2007, 11:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 61 mal
"Danke" bekommen: 294 mal

Re: Ostsee

Beitragvon josmi » 02.06.2016, 16:59

Hallo Achim,

okay, jetzt stimmt mein Weltbild wieder. Das Wasser ist so trüb hier, dass meine Füße nach weniger als 20 cm total verschwunden sind. Wenn bei knietiefem Wasser meine Füße noch sehen kann würde ich auch im Fluß noch angeln gehen.

"und außerdem per se total bäbääh, und ein geblinkerter Fisch zählt bestenfalls eins minus..." :daumen :daumen :daumen :daumen 100% einverstanden. Wollte nur vergleichen.

Viele Grüße
Jochen
Benutzeravatar
josmi
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.08.2013, 08:15
Wohnort: Hessisches Hinterland
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Ostsee

Beitragvon Fynn_sh » 02.06.2016, 17:20

Hallo Jochen

Hemmelmark trübt, verglichen mit anderen Stränden in der näheren Umgebung, ohnehin sehr schnell ein. Jedoch wird es bei Ost 4 in der Eckernförder Bucht überall schon recht eng.

Am Längsten ist der Bereich zwischen Robinson Hütte und Aschau bei Ostwindlage noch gut zu befischen. Wie es da jetzt ganz aktuell aussieht, kann ich aber nicht sagen, da ich zur Zeit in Bergen/Norwegen bin.

Gruß
Fynn
Wind ist nur ein mentales Problem! (H.Mortensen) ;-)
Benutzeravatar
Fynn_sh
 
Beiträge: 28
Registriert: 24.06.2007, 21:03
Wohnort: Schleswig
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Ostsee

Beitragvon josmi » 03.06.2016, 05:33

Hallo Fynn,

in Aschau war ich am Mittwoch schon mal. Da war das Wasser leicht besser aber auch noch nicht gut. Knietief waten und die Füße noch sehen, so wie es Achim beschrieben hat, war das auch nicht (das würde ich auch nicht als trüb sondern als angestaubt bezeichnen; Sprache ist halt oft nicht präzise). Evtl. werd ich mal Richtung Norden fahren und mir ein paar andere Strände anschauen.

Viele Grüße
Jochen
Benutzeravatar
josmi
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.08.2013, 08:15
Wohnort: Hessisches Hinterland
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal


Zurück zu Lachs, Meerforelle & Ostsee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron