Totenstille in der Lachsecke! :(

Das Forum der Lachs- und Meerforellenfischer, sowie aller Ostseeangler. Was geht, wann und wo? Auch hier gibt es sicher viel zu erzählen! Denn mal los!

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon matthias z. » 11.12.2017, 19:24

P.s. niemand wirft hier einen Stein, bis ich es sage. :mrgreen:
matthias z.
 
Beiträge: 323
Registriert: 29.05.2013, 10:35
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 127 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon orkdaling » 17.12.2017, 14:16

Moin moin,
hab grad was bei Fiskejournalen zum Ætran gelesen, weiss das nicht allzuviele schwedisch beherrschen, nur mal als Info / Alternative wenn man nicht so weit reisen will.
Auch wenn die Tageskarten næchstes Jahr von 120 auf 180 SEK steigen, 18€ ist ja immer noch recht preiswert.
Sehr interessant finde ich auch das die Falkenberg Kommune die Regeln ins Netz stellt https://kommun.falkenberg.se/uppleva--g ... atran.html
oder das hier http://www.fiskeguideifalkenberg.se/
Bilder: http://www.fiskejournalen.se/wp-content ... cois-2.jpg
http://www.fiskejournalen.se/wp-content ... gfiske.jpg
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 17.12.2017, 14:53

orkdaling hat geschrieben:Moin moin,
hab grad was bei Fiskejournalen zum Ætran gelesen, weiss das nicht allzuviele schwedisch beherrschen, nur mal als Info / Alternative wenn man nicht so weit reisen will.
Auch wenn die Tageskarten næchstes Jahr von 120 auf 180 SEK steigen, 18€ ist ja immer noch recht preiswert.
Sehr interessant finde ich auch das die Falkenberg Kommune die Regeln ins Netz stellt https://kommun.falkenberg.se/uppleva--g ... atran.html
oder das hier http://www.fiskeguideifalkenberg.se/
Bilder: http://www.fiskejournalen.se/wp-content ... cois-2.jpg
http://www.fiskejournalen.se/wp-content ... gfiske.jpg
Gruss Hendrik



Hallo Hendrik,

dieses Gewässer interessiert mich seit langem!

-reiner Wildlachsstamm

-gut erreichbar über Göteborg

- 3 Strecken zur Auswahl

-Saisonstart im April

Mein Plan 2018:

März Dee

Juni Nordura, West Ranga

Juli kleiner Fluss im Norden Islands

August Ness

Oktober Alness/Brora

letzterer Trip ist noch nicht fix....

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1141
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 440 mal
"Danke" bekommen: 140 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon orkdaling » 17.12.2017, 15:05

Moin Alex,
Falkenberg ist sehr schnell zu erreichen mit der Fæhre Rostock - Trelleborg.
Und man hat die gesamte Kueste genuegend Platz zur Mefofischerei.
Das ist ja meine Einfallstrecke wenn ich mit PKW nach D fahre bzw wenn ich mich auf Bornholm oder zwischen Trelleborg und Ystad rum treibe.
Also ich kann diese gegend nur empfehlen.
Dir natuerlich viel Spass bei deinem gestrecktem Program, kann leider vom 1.6. bis 31.8. hier nicht weg :badgrin:
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 17.12.2017, 15:14

Hendrik, im Ätran, das sind Atlantiklachse, keine Ostseelachse, oder?

Hab mal im Youtube.com nen Film über diesen Fluss gesehen, haben unter einer Staumauer E-Gefischt, voller Leben, Aale, Neunaugen, Lachse, alles Mögliche...

Oberhalb der Stadtstrecke gibt es eine Vereinstrecke, die davon profitiert haben soll, dass man in der Stadt ein Wehr entschärft hat, die Lachsenunnicht mehr solang in der Stadtstrecke rasten. Die Fische sehen toll aus, Fische der Extraklasse.
Wenn ich blos mehr Zeit hätte, könnte ich mich solchen Sachen widmen.

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1141
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 440 mal
"Danke" bekommen: 140 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon orkdaling » 17.12.2017, 17:54

Hallo Alex,
ja da wurde ein Wehr an einem Kraftwerk entschærft so das die Fische besser wandern kønnen ( Nordseelachse, nicht die Bornholmer Heringsfresser)
Hier mal der Artikel mit eingebettetem Video
http://www.fiskejournalen.se/andrade-re ... ingforsen/
4500 Fische letzte Saison und auch bis 10kg!
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 17.12.2017, 21:15

Hallo Hendrik!
Ich war letztes Jahr auch am Ätran fischen und komme aber nicht so mit den eingestellten Bildern zurecht. Geschweige denn der Fischerecke im Film. Der Fischerclub ist oberhalb an einer Holzbrücke mit Wehr, wo die ganzen Blech und Wurmfischer auf der Brücke Spalier stehen. Das zweite Bild ist kurz oberhalb der Stadtbrücke mit dem Fischer im Wasser. Danach kommt der Park mit dem Naturtheater und dem Anglerunterstand unterhalb an den Stromschnellen. Aber das Video??? Diese interessante Stelle hab ich auf der ganzen Strecke nicht gefunden. Werbung lässt Grüßen und vera.....
Im Ätran steigen auch nur Lachse auf, kein Meerforellenfluss.
Gruß
Robby Vogtlandsalmon
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 501
Registriert: 30.05.2012, 16:48
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 80 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 17.12.2017, 22:55

Hallo Robby,

es gibt ja weiter oberhalb noch Strecken, vielleicht ist das da? Hab mit einigen lokalen Fischern geschrieben, die mir gesagt haben, dass die oberen Strecken, nach dem Wehrumbau nun. besser sind, als die Stadtstrecke.
Es gibt jede Menge Videos, im Youtube.com, wo man sehen kann, dass MFs gefangen werden...

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1141
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 440 mal
"Danke" bekommen: 140 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon orkdaling » 17.12.2017, 22:57

Hallo Robby,
im verlinktem Artikel wird geschrieben das es fuer 2018 Ænderungen gibt, betrifft das Gebiet oberhalb der Bruecke wo Spinnangeln erlaubt ist.
Das Video stammt vom "Probefischen 2015" aus diesem Gebiet.
Zu den Mefo ( Havøring), wie der Bestand ist kann ich nicht beurteilen, bei den " Laxfiskeregler " findest du fuer Lax og Havsøring ein Mindestmass von 45cm !
https://kommun.falkenberg.se/uppleva--g ... atran.html
Zu Frage von Alex, der erste Satz uebersetzt " Ætrans wilder Lachsstamm ist eine einzigartige Variante welche es seit der Eiszeit gibt"
... wæchst auf im Nordatlantik...
https://kommun.falkenberg.se/uppleva--g ... atran.html
Ich denke mal das man dort auch sein Hobby nachgehen kann und das zu kleinemn Preisen.
Zum Mefofischen im Meer , man muss beachten das es zwei verschiedene Schonzeiten und Mindestmasse gibt.
Nørdlich vom Leuchtum Kullen, lange Halbinsel am Eingang Øresund bis hoch zur Grenze Norge
-an der Kueste 1.10. - 29.2 und vor Flussmuendungen bis 31.3. / 45cm
Somit auch Falkenberg/Ætran !
Suedlich vom Leutturm Kullen, also Skåne/Blekinge
-an der Kueste 1.10. - 31.12. und an den meisten Flussmuendungen bis 30.4. / 50 cm
Gruss
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 17.12.2017, 23:22

Hendrik, die Fische sehen total edel aus, werde da irgendwann mal aufkreuzen.

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1141
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 440 mal
"Danke" bekommen: 140 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 18.12.2017, 12:16

Hallo Hendrik!
Ich komm nur nicht mit dem Video klar. In Diesem steht der Fischer an einem Einlauf zweier Flüsse. Die gibt es definitiv auf den freigegebenen Angelstrecken nicht. Also auch die Fangerfolge??? Auch hab ich mich mit Schwedischen Fischkollegen im Laxkontor unterhalten und da gibt es keinen Meeforellenaufstieg. Nur Zufallsfänge. Ansonnsten ein schöner aber recht kurzer Lachsfluss und noch nicht so Verkomerzialisiert und abgedroschen wie die Mörrum.
Gruß Robby.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 501
Registriert: 30.05.2012, 16:48
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 80 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon orkdaling » 18.12.2017, 14:42

Moin moin Robby,
es handelt sich bei der Erweiterung fuer 2018 um 2 Seitenarme/Bæche, also nicht um die im Kartenauschnitt zu sehenden Zonen!
Diese waren bisher gesperrt und nach der Entschærfung des Wehres waren sie zunæchst auch nicht befischbar. Erst nachdem diese wieder angenommen wurden sollen sie nun ab 2018 freigegeben werden.
Ist doch mal eine erfreuliche Meldung.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 18.12.2017, 17:56

Hallo Hendrik!
Da lohnt es sich aber nächstes Jahr mal vorbeizuschauen. Ich war im Mai 2016 am Ätran in Falkenberg und da hatten wir noch nicht die Möglichkeit diese Strecken zu befischen.
Gruß
Robby.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 501
Registriert: 30.05.2012, 16:48
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 80 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon orkdaling » 18.12.2017, 19:05

Hallo Robby,
ja da muessen wir sehen was da noch verøffentlicht wird, bisher ist ja nur zu lesen das man ab 2018 "darf".
Aber zu Mefo, Mai ist definitiv zu frueh. Hatte ja schon mal zu den Wanderungen der Mefo bzw zu den Untersuchungen Trondheimfjord und Skagerrak was eingestellt. Besonders an der schwedischen Westkueste gibt es Fluesse und Bæche wo der Aufstieg und das Laichen sehr kurz sind.
Gruende sind die Wassertemperatur bzw fallen manche Fluesse im Sommer fast trocken. Sogar die Smolts verlassen das Flussysthem wenn es zu warm wird, verbleiben im Brackwasser und steigen wieder auf wenn die Bedingungen besser sind.
Auch hier (Orkla) schwankt das von Jahr zu Jahr. Kuehler Sommer dann schon mitten im Juli, warmer Sommer erst im August nach Regenfællen.
Der wenige hundert Meter entfernt muendende Skjenald, da fængst du fast nie eine Mefo innerhalb der Saison. Dort steigen sie erst im Sept. auf. Im Sommer wechselt der Wasserstand zu oft. Den Lachsen scheint das weniger auszumachen, die stehen bei Trockenheit in tiefen Løchern oder unter Sohlfællen.
Aber die gesamte Saison hast du Mefo vor der Muendung im Brackwasser. Logisch, auf Grund der Beeinflussung vom Golfstrom hast du eine Wassertemperatur im Winter von min. 4 Grad aber im Sommer nicht ueber 14 Grad. Die ufernahen Bereiche die fuer uns Fliegenheinis interessant sind, werden im Juli/Aug. wærmer, dann kommen die Biester nur morgens und nachts auf Futtersuche bzw Wurfweite.
Das macht die Entscheidung leichter, Mærz bis Juni Kueste und Brackwasser aber Juli und August bleib ich schøn im Fluss stehen :badgrin:
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon orkdaling » 19.12.2017, 13:55

moin moin Robby,
kleiner Nachtrag, hier mal ein Drohnenvideo was gemacht wurde um die "Entschærfung" zu dokumentieren.
Da darfst du 2018 mit der Fliege fischen.
https://www.youtube.com/watch?v=biL3rKevUg0
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Lachs, Meerforelle & Ostsee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste