Totenstille in der Lachsecke! :(

Das Forum der Lachs- und Meerforellenfischer, sowie aller Ostseeangler. Was geht, wann und wo? Auch hier gibt es sicher viel zu erzählen! Denn mal los!

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon fly fish one » 12.12.2018, 15:26

Lieber Alex,

bisher nur die erste Juliwoche an der Orkla wieder. Vermutlich wieder alle üblichen Verdächtigen treffend. Das war einfach zu schön dies Jahr - trotz des flachen Wasserstandes.

Das ist mir allerdings eigentlich zu wenig. Muss mal mit der Familie reden, was theoretisch noch drin ist.

Frank
fly fish one
 

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 12.12.2018, 16:32

Hallo Frank,

das klingt doch gut! Falls Du mehr Zeit bekommst, wieder Orkla oder hast Du noch was anderes im Sinn?

LG

Alex
www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1211
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 463 mal
"Danke" bekommen: 166 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon fly fish one » 12.12.2018, 18:58

Hallo Alex,
die Mörrum und Island krebst mir im Kopf rum. Eigentlich wäre sogar Island mein Favorit.

Frank
fly fish one
 

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 12.12.2018, 21:44

fly fish one hat geschrieben:Hallo Alex,
die Mörrum und Island krebst mir im Kopf rum. Eigentlich wäre sogar Island mein Favorit.

Frank


Hi Frank,

2019 bin ich schon „ausgebucht“ für 2020 könnte bei mir was frei werden. für 2020 sind wieder zwei Island-Touren geplant.

Viele Grüsse

Alex
www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1211
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 463 mal
"Danke" bekommen: 166 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon fly fish one » 13.12.2018, 14:06

Lieber Alex,

da geht was! Du hast eine PN!

Frank
fly fish one
 

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon lax0341 » 23.04.2019, 15:20

Wo treibt ihr euch in diesem Jahr so Fliegenwedelnd herum. Ich werde wieder ein paar Tage im Frühsommer nach Irland und im Herbst nach Nordengland düsen.
lax0341
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.07.2017, 20:29
Wohnort: Leipzig
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 24.04.2019, 12:46

lax0341 hat geschrieben:Wo treibt ihr euch in diesem Jahr so Fliegenwedelnd herum. Ich werde wieder ein paar Tage im Frühsommer nach Irland und im Herbst nach Nordengland düsen.


Hi,

ich war im März bereits am Dee, 2. Maiwoche Dee, Juni 3 Tage Nordura u. 4 Tage West Ranga, September Ness.

LG

Alex
www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1211
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 463 mal
"Danke" bekommen: 166 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon troutcontrol » 30.04.2019, 16:47

Moin,
Drozdovka, Kola, Gaula, Torne/Lainio und Varzina in diesem Jahr.
2020 je 1 Woche Drozdovka und Varzina, der Rest wird sich finden.
2021 für 2 Wochen zur (bezahlbaren) Prime-Time an die Varzina - leider ohne Frühbucher-Rabatt... :mrgreen:

Grüsse
Martin
troutcontrol
 
Beiträge: 639
Registriert: 07.10.2006, 12:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon lax0341 » 03.05.2019, 13:58

AlexWo hat geschrieben:
lax0341 hat geschrieben:Wo treibt ihr euch in diesem Jahr so Fliegenwedelnd herum. Ich werde wieder ein paar Tage im Frühsommer nach Irland und im Herbst nach Nordengland düsen.


Hi,

ich war im März bereits am Dee, 2. Maiwoche Dee, Juni 3 Tage Nordura u. 4 Tage West Ranga, September Ness.

LG

Alex


Das klingt spannend ! Wie war es denn am Dee ? Welche Beats fischst Du da ?

LG
Robert
lax0341
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.07.2017, 20:29
Wohnort: Leipzig
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon lax0341 » 03.05.2019, 14:00

troutcontrol hat geschrieben:Moin,
Drozdovka, Kola, Gaula, Torne/Lainio und Varzina in diesem Jahr.
2020 je 1 Woche Drozdovka und Varzina, der Rest wird sich finden.
2021 für 2 Wochen zur (bezahlbaren) Prime-Time an die Varzina - leider ohne Frühbucher-Rabatt... :mrgreen:

Grüsse
Martin


Wo befindet sich denn die Drozdovka ? Die habe ich noch nie irgendwo gelesen bzw. gehört.

Tight lines !

Robert
lax0341
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.07.2017, 20:29
Wohnort: Leipzig
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon troutcontrol » 03.05.2019, 17:57

lax0341 hat geschrieben:
Wo befindet sich denn die Drozdovka ? Die habe ich noch nie irgendwo gelesen bzw. gehört.


HIER !
troutcontrol
 
Beiträge: 639
Registriert: 07.10.2006, 12:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 04.05.2019, 23:44

lax0341 hat geschrieben:
AlexWo hat geschrieben:
lax0341 hat geschrieben:Wo treibt ihr euch in diesem Jahr so Fliegenwedelnd herum. Ich werde wieder ein paar Tage im Frühsommer nach Irland und im Herbst nach Nordengland düsen.


Hi,

ich war im März bereits am Dee, 2. Maiwoche Dee, Juni 3 Tage Nordura u. 4 Tage West Ranga, September Ness.

LG

Alex


Das klingt spannend ! Wie war es denn am Dee ? Welche Beats fischst Du da ?

LG
Robert


Hallo Robert,

im März war es zach, wir waren drei Tage, drei Fischer, je ein Pull, kein Fisch, nichts.... morgen geht es wieder an den Dee, die ganze Woche. Ich bin auf Dess. Immer Dess....

LG

Alex
www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1211
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 463 mal
"Danke" bekommen: 166 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon huchenfan_in » 05.05.2019, 11:19

lax0341 hat geschrieben:Wo treibt ihr euch in diesem Jahr so Fliegenwedelnd herum. Ich werde wieder ein paar Tage im Frühsommer nach Irland und im Herbst nach Nordengland düsen.


Dieses Jahr geht es Mitte Juni für zwei Wochen an den Mandalselva und ggf. benachbarte Flüsse.
huchenfan_in
 
Beiträge: 34
Registriert: 04.06.2011, 11:08
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 24.07.2019, 09:40

Hallo, aus Island zurück, kurzer Abriss.

Island hatte, bis auf zwei Ausnahmen den schlechtesten Saisonstart ever.
An der Nordura angekommen, kein Wasser 2,5 Kubik, statt 10-12 Kubik, eine Meerforelle, einen Lachs gehakt.
Es hatte fast zwei Monate nicht geregnet, Im Augenblick sind ca. 100 Lachse statistisch erfasst, normal zu dieser Zeit sind 800-1000 Fische.

West Ranga auch weniger Wasser, weniger Fisch als sonst, meine Gruppe mit vier Ruten auf vier Tage: 8 Lachse und eine Flussforelle mit 76cm, einige Fische noch verloren, der grösste hatte glatt 8kg auf 90cm. Meine vier: 65, 80, 82, 83cm
alle Fische blitzblank. Auch hier eher schwach also.

Bericht bebildert: https://www.salmonpartners.is/blog/island-2019

Momentan läuft es an der East Ranga am besten....

Stärkere Regenfälle auch derzeit nicht in Sicht, es wird landesweit zu C&R aufgerufen, um die Anzahl der Laicher noch relativ hoch zu halten. Bin gespannt wie die Saison weiterläuft. Sieht echt düster aus!

Was gibt es bei Euch zu berichten?

LG

Alex

P.S.: Dee im Mai Schneider
www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1211
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 463 mal
"Danke" bekommen: 166 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon DerRhöner » 25.07.2019, 21:31

Hallo zusammen,

Ich kann ergänzen: Ich war von Ende Juni bis Mitte Juli in fast ganz Island unterwegs (Urlaub mit der Holden) und habe schlimme Zustände gesehen. Am schlimmsten war es in Snaefelsness. Ich hab dort Flüsse gesehen, die es nicht mehr gab...quasi. Also man stelle sich vor, man steht auf einer Brücke über die Mündung (also am Ende des Flusses wo das meiste Wasser sein sollte) da steht ein Schild das den Namen des Flusses trägt. Aber da ist nur eine staubtrockene Schotterschneise... Da gibt es keine Fische mehr.

Ich bin über bekannte Flüsse gefahren für die zu diesem Zeitpunkt 1000+€ pro Tag gezahlt werden, da hätte man grad mal die Fussohle nass gemacht. Da kommen mit viel Glück in tiefen Gumpen noch ein paar Forellen durch. Aber das war es dann...

Weitere Anekdote: Zum ersten Mal in der Geschichte des Landes wurde vor Buschbränden gewarnt.

Ich hab selbst ein bisschen in Seen gefischt und 2,5 Tage an der Jökla (Nordosten). Da dieser Fluss von einem See gespeist wird, war der Wasserstand gut, sogar teilweise zu hoch, da im Unterlauf noch Flüsse mit Schneewasser reinkamen. Da hatte das Wasser dann die Farbe von Milchkaffee...

Ich hab einen Fisch gefangen, das war es dann, aber für die ersten 2 Tage der Saison nicht schlecht und die Ehre den ersten Lachs der Saison gefangen zu haben ist ja auch ganz nett.

Gruss

Christian
"Die Rhön ist schön, nur ohne Rhöner wär' sie schöner!" - Letzte Worte eines Hessen in der Bayerischen Rhön
Benutzeravatar
DerRhöner
 
Beiträge: 140
Registriert: 28.01.2013, 23:59
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 40 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Lachs, Meerforelle & Ostsee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste