Totenstille in der Lachsecke! :(

Das Forum der Lachs- und Meerforellenfischer, sowie aller Ostseeangler. Was geht, wann und wo? Auch hier gibt es sicher viel zu erzählen! Denn mal los!

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 23.02.2015, 11:41

Hallo Lachsfischer des FFF,

nachdem hier schon lange nichts los ist, wollte ich einfach mal in die Runde fragen,
wo Ihr Eure Lachsferien 2015 verbringt?

Bei mir geht es im Juli an die East Ranga und von da, weiter an eine kleine Laxa im Nordwesten Islands.
Letztgenanntes Flüsschen habe ich auf einem Forellentrip entdeckt und mich sofort verliebt!
Eigene Recherchen zu dem Gewässer blieben ergebnislos, erst ein isländischer Freund konnte dann
den passenden Kontakt herstellen. Nicht Fangzahlen, sondern die Abgeschiedenheit haben mich
dann dazu bewogen, einen Teil meines Trips dort zu verbringen. 24km auf zwei Ruten, absolute Ruhe, kein Rotationsstress!
Die zweite Rute hat mir dann ein Freund abgenommen, so dass wir nun zu zweit dort fischen werden.

Wo geht es bei Euch hin?

Viele Grüsse

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1042
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon troutcontrol » 23.02.2015, 20:25

Moin,
mich zieht es wieder nach Russland (Drozdovka im Juli, Varzina im August und Varzuga im September), im Oktober dann eventuell noch nach Schottland, ist aber noch nicht gebucht.

Island reizt mich auch sehr - und 24 km / 2 Ruten ist wirklich sehr (!) abgeschieden... :mrgreen:

Grüsse
Martin
troutcontrol
 
Beiträge: 557
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon greypanther » 23.02.2015, 21:45

Hi Alex,

AlexWo hat geschrieben:nachdem hier schon lange nichts los ist, ....

Das liegt vielleicht daran, dass zur Zeit keine Saison ist?
Mich jedenfalls wird es dieses Jahr wieder an "meinen" kleinen , unbedeutenden Fluss in Irland führen, an dem ich aber schon wahre Sternstunden erleben durfte. Den kann man ohne exorbitanten Einsatz von Geld, Zeit und Mühe schnell erreichen. Klar, die Fischerei ist nicht vergleichbar mit den "Hotspots", welche derzeit "in" sind.
Aber, der Fang eines Fisches ist immer ein Highlight und wird dann auch gebührend gefeiert in Pubs mit wunderbaren Namen, wie "Angler's Rest", "Fisherman's Corner", "Mayfly Inn" usw. usw., in denen sich die Gespräche (außer um Gaelic Football) um nichts anderes drehen als ums Fliegenfischen.
Mit Guinness und bestem Whiskey wird dann die Geschichte des Fanges wieder und wieder aufleben lassen. Andere Geschichten werden erzählt, Fliegen werden hin und her über Theke und Tische geschoben, in freundlicher Runde mit den lokalen Fischern wird so mancher guter Tipp oder guter Rat ausgetauscht. Man hat das Gefühl, alle nehmen an der Freude des eigenen Erfolges teil.
Das ist das Herz der irischen (Lachs)Fischerei, die deswegen, für mich, ihresgleichen sucht.
Gruß
Klaus


"Man kann nicht zweimal in den selben Fluss steigen"
Platon (panta rhei)
Benutzeravatar
greypanther
 
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2007, 18:52
Wohnort: Märchenstadt
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 98 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon Peter Pan » 23.02.2015, 23:06

Schön geschrieben Klaus! Kann ich gut nachvollziehen.
Bei mir fällt dieses Jahr die Lachsfischerei aus. Schade aber finanziell nicht drin.
Ob ich nächstes Jahr wieder nach Kerry fahre ...?

Tight lines
Peter
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1116
Registriert: 01.10.2006, 19:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 65 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon greypanther » 23.02.2015, 23:16

Hi Peter,
wir wissen wohl, über was wir reden.
Schade, dass es nicht klappt bei Dir. Wünsche Dir trotzdem, dass Du bald wieder in unser Traumland kommst.
Werden uns sicher zu eurem Jubiläum sehen.
Gruß
Klaus


"Man kann nicht zweimal in den selben Fluss steigen"
Platon (panta rhei)
Benutzeravatar
greypanther
 
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2007, 18:52
Wohnort: Märchenstadt
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 98 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 24.02.2015, 10:33

troutcontrol hat geschrieben:Moin,
mich zieht es wieder nach Russland (Drozdovka im Juli, Varzina im August und Varzuga im September), im Oktober dann eventuell noch nach Schottland, ist aber noch nicht gebucht.

Island reizt mich auch sehr - und 24 km / 2 Ruten ist wirklich sehr (!) abgeschieden... :mrgreen:

Grüsse
Martin


Hi Martin,

das klingt super, Russland und Schottland interessieren mich auch sehr. :) Wie sieht es im Oktober aus, gibt es da noch blanke Fische?

Viele Grüsse

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1042
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon matthias z. » 24.02.2015, 10:35

Hallo,

.....also Lachsaison ist doch quasi das ganze Jahr. Gerade in Irland und Schottland fängt die Saison doch schon im Januar an :D . Insofern kann ich Alex schon verstehen, wenn er sich :( fühlt.

Ich darf mit meiner Familie Mitte/Ende Juli 10 Tage in Island verbringen inkl. 5 Tage Lachsfischerei am West Ranga und Sog. Das Land ist dramatisch schön, gut erreichbar und die Fischerei ist Spitze.....allerdings leider auch teuer.

Anfang/Mitte August geht es dann für eine Woche nach Irland an den Moy. Sicherlich ist der Moy nicht der schönste Lachsfluss aber das Besondere an Irland ist sicher, dass was Klaus beschrieben hat, nämlich das Drumherum. Ich freue mich auf die Iren, die Geschichten, die Musik und bestimmt auch ein Guinness oder zwei!

Viele Grüße und vor allem tight lines,

Matthias
matthias z.
 
Beiträge: 279
Registriert: 29.05.2013, 09:35
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 121 mal
"Danke" bekommen: 46 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 24.02.2015, 10:48

Hallo Matthias!

Ja, Island ist und bleibt einfach Top, da gibt es keinen Zweifel, aber auch dort springen die Lachse nicht von selbst in den Kescher! ;)
Welche Strecke am Sog wirst Du fischen? Ich bin vom 11.7.-14.7. an der East und fahre dann in den Norden fische dort bis zum 18.7. am 20. geht es dann retour.

Da ich dieses Jahr einem Freund versprochen habe im Mai zum Forellenfischen zu fahren, habe ich dieses Jahr nur eine "Lachswoche" , bin auch schon extrem auf Entzug u. plane bereits für 2016 :)

Viele Grüsse

Alex

P.S.: ist hier wer aus dem Süden Deutschlands, der Schweiz oder Österreich, der Lust hätte Kurztrips, z.B. mit dem Flieger nach Reykjavik, Stavanger, Göteborg usw., quasi verlängerte "Lachswochenenden", zu unternehmen ?
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1042
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon matthias z. » 24.02.2015, 14:59

Hallo Alex,

wir fischen vom 18.7. - 21.7. West Ranga und 23.7. - 25.7. Sydri Bru.

East Ranga ist ein schöner Fluss. Ich finde ihn schöner, als den West Ranga, allerdings sind die Bedingungen am West Ranga viel stabiler, was ich bei der kurzen Angelzeit sehr wichtig finde.

Ich wünsche Dir viel Spass und natürlich tight lines,

Matthias
matthias z.
 
Beiträge: 279
Registriert: 29.05.2013, 09:35
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 121 mal
"Danke" bekommen: 46 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 24.02.2015, 16:03

Hallo Matthias,

ich wollte eigentlich auch erst Holsa buchen, leider war alles schon vergeben. Wie Du ja weisst, ist der Beat "Borg" ja nicht mehr bei der "normalen" West dabei. :(
Ich werde "Holsa/Borg" auf jeden Fall in meine Planung für 2016 einbeziehen. Soll dann so aussehen: Holsa, West u. nen Versuchsballon....

Dir auch eine Gute Zeit in Island

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1042
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon troutcontrol » 24.02.2015, 17:15

AlexWo hat geschrieben:Wie sieht es im Oktober aus, gibt es da noch blanke Fische?

Vermutlich eher nicht, ist halt Oktober.

Grüsse
troutcontrol
 
Beiträge: 557
Registriert: 07.10.2006, 11:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon greypanther » 24.02.2015, 19:51

Servus Mathias,

mathias z. hat geschrieben:.....also Lachsaison ist doch quasi das ganze Jahr. Gerade in Irland und Schottland fängt die Saison doch schon im Januar an :D

Recht hast Du! Dennoch, die ernsthafte Flifi-Saison beginnt doch meist erst deutlich später. Derzeit ist eher die Fraktion mit den Flying-Cs oder Schlimmerem (in Irland) unterwegs.
Gruß
Klaus


"Man kann nicht zweimal in den selben Fluss steigen"
Platon (panta rhei)
Benutzeravatar
greypanther
 
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2007, 18:52
Wohnort: Märchenstadt
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 98 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 24.02.2015, 20:13

Hi Klaus,

da hast Du bestimmt nicht unrecht, allerdings muss ich sagen, dass mich die Szenerie, wie man sie bei H.Mortensen, am Dee sehen kann auch anspricht, dann muss man halt mal zur Sinkleine greifen. Die Fische die zu dieser Zeit gefangen werden sind dann auch erstklassig.

Viele Grüsse

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1042
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon greypanther » 24.02.2015, 20:47

Klar Alex, natürlich kann man unter diesen Umständen zur Sinkschnur greifen. Allerdings ist das mit den schweren Sinkschnüren schon ein arges "Gekeule" und nicht jedermanns Geschmack. Natürlich ist die Qualität der Fische im Frühjahr hervorragend. Aber im Januar und Februar sind die Highland-Flüsse oft noch zugefroren oder führen Pack- und/oder Randeis.
Das eigentliche Spring Fishing findet deshalb wohl eher im März/April statt.
Eine andere Situation liegt in Irland vor. Das Klima ist generell etwas milder und Eis ist nicht das Problem in den ersten beiden Monaten des Jahres. Das Problem dort in der "kalten" Jahreszeit liegt in zu viel Wasser. Die Flüsse führen häufig Hochwasser und sind deshalb mit der Fliege, auch mit Sinkschnur, nur schwer zu beangeln. Deshalb feiern dort Eisen, Blei und, ich nenne es jetzt mal schamhaft, Naturköder Anfang der Saison Triumphe.
Gruß
Klaus


"Man kann nicht zweimal in den selben Fluss steigen"
Platon (panta rhei)
Benutzeravatar
greypanther
 
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2007, 18:52
Wohnort: Märchenstadt
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 98 mal

Re: Totenstille in der Lachsecke! :(

Beitragvon AlexWo » 24.02.2015, 22:07

Hallo Klaus,

da stimme ich zu, ist sicher so. Aber auf Entzug hat man die verrücktesten Sachen im Kopf :lol:

Viele Grüsse

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1042
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 421 mal
"Danke" bekommen: 121 mal

Nächste

Zurück zu Lachs, Meerforelle & Ostsee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste