Bullen-/Kuhkoppeln in DK

Hier geht es um wichtige Belange wie Naturschutz, sinnvolle Gewässer-Bewirtschaftung, schonender Umgang mit Umwelt und Kreatur, Ärgernisse (Schlagthemen) wie Klein-Wasserkraft & Kormoran und Rechtliches.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Bullen-/Kuhkoppeln in DK

Beitragvon Fynn_SH » 07.02.2004, 22:29

Hi,
nachdem ich den "Hundethread" gelesen habe, habe ich jetzt auch mal eine Frage:

Wenn man in DK an den Auen fischt, steht man ja meistens auf Koppeln zum Fischen, wenn dort Kühe drauf sind ist es ja meistens kein Problem, aber was ist wenn plötzlich ein oder zwei Bullen draufstehen?
Letztes Jahr an der Kongeau hat ein Bulle meinen Onkel angegriffen, der konnte aber noch rechtzeitig weglaufen. Es hätte auch schlimmer enden können.

Gibt es dort irgendwas was Kühe oder Bullen nicht mögen und sofort abhauen? (Bei Hunden z.B. Pfefferspray...)

MfG

Fynn (derdernochnichtvoneinembullenangegriffenwurde)
Fynn_SH
 

Beitragvon Harald aus LEV » 08.02.2004, 17:29

Im Falle eines ausgewachsenen Bullen würde ich mich auf nichts anderes als meine Beine verlassen. Um mit Pfefferspray oder ähnlichem abzuwarten, bis er aus vollem Gallopp vor mir steht hätte ich nicht den Nerv (Schisser).
TL Harry
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2810
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 184 mal

Beitragvon nordi » 08.02.2004, 17:39

moin fynn,
ich habe auch schon mehrfach erfahrungen mit den jungs an dänischen auen gesammelt,meist sind die burschen friedlich,ich lege es aber nicht auf einen versuch an.
ich habe stets ein gutes fernglas dabei und erkunde erst einmal die lage ,bevor ich eine mir unbekannte weide betrete.
wenn dann trotzdem unerwartet ein bulle mir zu nahe kommt,gibt es nur eines,den geordneten rückzug.
rennen hilft aber nur,wenn du weisst ,dass der rettende zaun in der nähe ist,
wenn nicht,möglichst ruhig ohne hektische bewegungen deinen weg fortsetzen.
die letzte möglichkeit,die ich auch schon einmal nehmen musste,ist der sprung ins wasser und dann zu anderen seite .
gruß
eckhardt
nordi
 

Beitragvon Gerry » 08.02.2004, 18:37

Hallo Fynn,

letztes Jahr war ich in Südschweden an einer schönen, abgelegenen Bucht auf Hornhecht fischen. Dort war auch eine große Kuhherde, die gemütlich in der Gegend herumzog. Da man dort nicht mehr mit dem Auto hinfahren darf
und es von der letzten Parkmöglichkeit knapp 4 km an diesen Platz sind, hatte ich mein Fahrrad dabei und bin den Rest geradelt. Als ich mich dann auf den Rückweg machte sah ich schon von weitem eine große kräftige Kuh in unmittelbarer Nähe des Gatters stehen. Als ich näher kam dachte ich noch: Die hat aber schöne Locken! Locken? Seit wann haben Kühe Locken und wieso nur ein Euter? Als mich der Chef der Weide dann bemerkte drehte er sich in meine Richtung um und hat mich ausgiebig gemustert. Da dies der einzige Ausgang war mußte ich etwa im Abstand von 10 m an dem Burschen vorbei. Sicherheitshalber bin ich abgestiegen und habe geschoben. Zum Glück wird dort relativ häufig gefischt und anscheinend hat er noch keine schlechten Erfahrungen mit uns Anglern gemacht, jedenfalls hat er mich ohne Probleme vorbei gelassen. Ich bin zwar von Natur aus nicht ängstlich aber bei einem 500 kg-Lockenköpfchen, der mir zumal noch nicht vorgestellt wurde, habe ich lieber einen Zaun dazwischen

Keep cool

Gerry


Benutzeravatar
Gerry
 
Beiträge: 444
Registriert: 01.10.2006, 20:15
Wohnort: 67677 Enkenbach-Alsenborn
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon Fynn_SH » 08.02.2004, 22:59

Hi,
aber gibt es da nicht irgendwas legales, womit man die Bullen verjagen kann? Z.B. irgendwas was laut knallt, wie Böller, aber die sind ja illegal außer an Silvester. Würden Bullen sich überhaupt von Böllern o.ä. verscheuchen lassen?

Ich habe ehrlich gesagt ziemlichen Respekt, wenn nicht sogar Schiss vor diesen Viechern :verlegen: :verlegen:

MfG
Fynn
Fynn_SH
 

Beitragvon Gäddsax » 09.02.2004, 00:33

Ich würde es mal mit einem roten Tuch versuchen, daß du an einer langen Rute von dir weghälst.
Gäddsax
 

Beitragvon LippeTorsten » 09.02.2004, 10:56

Fynn

also ich finde das mit dem roten Tuch gut.
Jedoch würde ich es dem Bullen am Schwanz binden dann hast du den ganzen Tag ruhe.

Ne aber Spass beseite, es gibt nicht viel was man machen kann.
Ich hab aus guter Quelle ( Bauern meines Vertrauens) gesagt bekommen wenn gar nichts mehr geht Knüppel zwischen die Hörner.
Das sollte man aber nur in absoluter Not tun.
Die Sache mit Füsse unter die Arme nehme ist die beste Art und Weise wie man es lösen kann.
Der Sprung ins kalte Wasser den hab ich auch schon hinter mir doch sollte man da aufpassen das nicht das Watzeug vollläuft da es sonst auch sehr gefährlich werden kann.

Oder ich hab noch einen Tip.

Bleib zu Hause und tu was für die Schule ( Lächel)

Torsten
LippeTorsten
 

Beitragvon Torbi S. /S-H » 09.02.2004, 11:35

Hey Fynn,
bei uns im Hechtrevier haben wir Wiesen da sind ganzjährig ne Menge Bullen drauf! allerdings sind genau an den angrenzenden gebieten die Hot Spots. :(
Auch ich fragte den Bauern dem die MONSTER gehören.
Er sagte:
vergiss es lieber, und wenn, dann lieber nen besenstiel mitnehemen, Laufen oder nötigenfalls ein Sprung ins Kühle!!!

Habe den Sprung ins Kühle ein mal mit (weißnich) 15j. gewagt - -war echt nicht schön...

Also.. fische dann lieber von der anderen Uferseite!

Lg.. Torbi
Torbi S. /S-H
 

Beitragvon Noellgen, H » 09.02.2004, 16:26

Hallo Torbi, hallo Fynn,
von dem Besenstiel rate ich dringend ab, viel zu geringes Wurfgewicht.
Ein mir bekannter Landwirt hat es mal mit einem Fäustel versucht,
das hat geklappt, allerdings war der Bulle nachher ein Fall für den
Schlachter.
Tight lines,
Heiner
Noellgen, H
 

Beitragvon Torbi S. /S-H » 09.02.2004, 20:55

ähmmm Heiner...
Fäustel - Fäustel ist gut!!!!
aber ich setz noch einen drauf... :)
1992 als ich in die Zimmerer Lehre ging erzählte uns der Berufschullehrer - -wehe wenn Ihr in 3 Jahren sowas macht!!! Die damals Frischgesellen feierten ausgiebig und hatten wohl recht viel Spaß. Sie tranken und takelten an einer Wiese mit Bullen entlang - einer kamm auf die Idee:
-- - - - --- - -- - - Nun leg ich mal einen um, und haute dem Bullen die Pinne vom Lattenhammer voll zwischen die Hörner! :(
Dann zogen alle weiter...... dumdidumm!

Jedenfalls efektiver als Besenstiel oder Fäustel!
Aber nicht zur Nachahmung empfholen, es sei Hungernot ! ! !

Ist wirklich geschehen, ich finds aber nicht toll. Auch wenn´s spaßig rüberkommt.

Torben
Torbi S. /S-H
 

Beitragvon Harald aus LEV » 16.02.2004, 21:35

Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2810
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 184 mal

Beitragvon Michael. » 17.02.2004, 10:25

Harry: Link geht nicht ???

Mi.
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6999
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 205 mal
"Danke" bekommen: 710 mal

Beitragvon Harald aus LEV » 17.02.2004, 11:23

Hallo Michael,
hab ich gemerkt. Wenn ich den Link rüberkopiere, gehts, aber wenn ich es dann abschicke, wird die Hälfte abgeschnitten. Ich versuch es später nochmal.
Gruß Harry
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2810
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 184 mal

Beitragvon Harald aus LEV » 17.02.2004, 19:57

http://gamesfiles.giga.de/redirect/orange relatedlink.php?rellink=http%3A%2F%2Fus%2Egreet1%2Eyimg%2Ecom%2Fimg%2Egreetings%2Eyahoo%2Ecom%2Fg%2Fimg%2Fanimaxx%2Fkuhrammen%2Eswf
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2810
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 184 mal

Beitragvon Michael. » 17.02.2004, 20:01

... das wird irgendwie nichts :mad:
Mi.
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6999
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 205 mal
"Danke" bekommen: 710 mal

Nächste

Zurück zu Natur & Umwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste