Damm-Projekt Argentinien

Hier geht es um wichtige Belange wie Naturschutz, sinnvolle Gewässer-Bewirtschaftung, schonender Umgang mit Umwelt und Kreatur, Ärgernisse (Schlagthemen) wie Klein-Wasserkraft & Kormoran und Rechtliches.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Damm-Projekt Argentinien

Beitragvon Magellan » 01.08.2016, 11:44

Hallo

Betreffend eines schon etwas älteren Post bez. des geplanten Damm- Projektes “Condor Cliff”, im argentinischen Patagonien: Die als durchaus positiv zu betrachtende Änderung argentiniens Politik, bringt auch eine Wendung betr. des 2008 geplanten Grossprojektes, das vorsah den Fluss Santa Cruz mit 2 Staustufen zu verbauen.

Das Projekt Condor Cliff wird bis auf weiteres nicht realisiert!

Auch wäre mit diesem Projekt der Laichaufstieg div. anadromer Salmoniden nicht mehr möglich gewesen.

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 203
Registriert: 21.07.2014, 20:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 54 mal

Re: Damm-Projekt Argentinien

Beitragvon AlexWo » 01.08.2016, 12:18

Hallo Heiko,

gibt es dort ein generelles Umdenken oder welche Gründe hat das? Hab ich richtig verstanden, dass beide Projekte gestoppt sind?

Grundsätzlich sind Dämme ja immer ein Schaden und für die Fischer die alljährlich dort hinpilgern wäre das sicher furchtbar. Was für einheimische Wandrfische gibt es denn da? Mit dem Erhalt der Salmonidenbestände brauch man ja nicht argumentieren...

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1006
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 412 mal
"Danke" bekommen: 115 mal

Re: Damm-Projekt Argentinien

Beitragvon Magellan » 01.08.2016, 14:50

AlexWo hat geschrieben:
gibt es dort ein generelles Umdenken oder welche Gründe hat das?


Das Forum ist sicher nicht die geeignete Plattform den gesamtpolitischen Umbruch zu kommentieren, aber soviel: für den Reisenden bleibt es wie es war. Lediglich den Inhabern einer amerikanischen Srtaatsbürgerschaft hat die “Macripolitik” die Hürde des Einreisevisums genommen.

Es gab nur das Condor Cliff Projekt am Santa Cruz, beinhaltend 2 Staustufen.

AlexWo hat geschrieben: Was für einheimische Wandrfische gibt es denn da


... keinerlei autochthone Arten, aber Meerforelle, Steelhead, Chinooklachs.

AlexWo hat geschrieben: Mit dem Erhalt der Salmonidenbestände brauch man ja nicht argumentieren...


Richtig!

gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 203
Registriert: 21.07.2014, 20:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 54 mal


Zurück zu Natur & Umwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste