Fangquote westl Ostsee

Hier geht es um wichtige Belange wie Naturschutz, sinnvolle Gewässer-Bewirtschaftung, schonender Umgang mit Umwelt und Kreatur, Ärgernisse (Schlagthemen) wie Klein-Wasserkraft & Kormoran und Rechtliches.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: Fangquote westl Ostsee

Beitragvon Achim Stahl » 19.10.2018, 12:20

Moin,

AlexWo hat geschrieben:Es geht nicht ums verbieten, sondern um Fangbegrenzungen u. Einordnung in Freizeit-und Berufsfischerei und es geht um bedrohte Fischbestände.

Viele Grüsse

Alex


Klang aber bisher nicht so. Klang eher nach populistischen Sanktionswünschen ohne das nötige Basiswissen... :doubt:

Wie ich schon zuvor betonte, sollte man erst mal die Zusammenhänge hier an der Küste verstehen. Verbotsvorschläge auf der Basis relativ hoher Ahnunglosigkeit dienen dem Fischbestand nicht unbedingt und gehen häufig nach hinten los. Ich lebe an der Küste. Meine berufliche Existenz ist direkt von einem intakten Fischbestand abhängig, weshab ich mich intensiv mit diesem Thema beschäftige. Was zur Zeit geschieht, ist eine Beschränkung der Angler, um den Netzfischern eine höhere Quote zu ermöglichen. Das dient dem Dorschbestand nicht im Geringsten.

Eine vernünftige Quotierung der Netzfischerei, die nicht maßlos über die Vorschläge der Wissenschaft hinausschießt, mehr Kontrollen und härtere Strafen, um die zum Teil wild plündernden und Steuer hinterziehenden Nebenerwerbsfischer in den Griff zu bekommen, wären sinnvolle Maßnahmen, um die Bestände zu stärken. Das Erkennen, dass andere Wirtschaftszweige (Angelgerätehersteller und -verkäufer, Tourismus, Angelkutterkapitäne...) ebenfalls an den Dorschbeständen hängen, wesentlich höhere Beiträge zum Sozialprodukt leisten, selektiver und umweltverträglicher fischen als die Netzfischer und die Bestände deutlich weniger bedrohen, sollte ebenfalls mal in den Köpfen die Verantwortlichen und auch in denen von uns Anglern stattfinden.

Wer das Treiben der Nebenerwerbs-Netzfischer tagtäglich an der Küste mitbekommt, sieht, wo überall illegale Netze gelegt werden, wieviel Fisch schwarz verkauft wird, weiß, wie lächerlich die Strafen ausfallen... erkennt auch, wo das Problem wirklich liegt. Selbst wenn man das Angeln komplett verbieten würde, wäre den Dorschbeständen nicht geholfen.


Viele Grüße!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1542
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 91 mal
"Danke" bekommen: 435 mal

Re: Fangquote westl Ostsee

Beitragvon AlexWo » 19.10.2018, 13:23

Hallo Achim,

da hast Du sicher Recht. Wie hälst Du es mit den gewerblichen Trollingbooten?

Mal aus meiner Sicht, viele Lachse und Mefos der Ostsee folgen dem Hering nach Rügen, hier wartet die Trolling-Armada, um mit ihren Klienten Lachs und Mefos nachzustellen. Soweit so gut es sich bei den Beutefischen um von, schwedischen Kraftwerksbetreibern, gesetzte Lachse handelt. Aber was ist mit den Fischen, die aus selbstlosen Einbürgerungsmassnahmen stammen, z.B. aus Russland, Weissrussland usw, aus Flusssystemen, in die nur einige Dutzend Laicher aufsteigen?
Das kann mal schnell eine ganze Generation von Rückkehrern treffen!

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M. www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1201
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 458 mal
"Danke" bekommen: 166 mal

Re: Fangquote westl Ostsee

Beitragvon Achim Stahl » 19.10.2018, 14:54

Hi Alex,

das Trolling wurde in der Ostsee erst populär, nachdem 2008 ein Treibnetzverbot für die Lachsfischerei in der Ostsee verhängt wurde. Vorher waren die Bestände so niedrig, dass die Fangchancen mit der Angel einfach zu gering waren.

Ich bin kein Trollingexperte, aber meines Wissens gibt es bereits seit einigen Jahren ein Entnahmelimit für diese Boote. Ich denke, du kennst dich selbst mit der Lachsfischerei ganz gut aus und weißt, was da alles im Argen liegt: Flussverbauungen, Aquakultur, Smolts als Beifang bei der Netzfischerei, Netze in den Flussmündungen und unsachgemäßes C&R bei den Flussfischern (schon mal die ganzen verpilzten Lachse in der Mörrum gesehen?).

Die Trollingangler regen sich übrigens genau so über die "Laichfischfänger" an den Flüssen auf wie umgekehrt... :roll:


Viele Grüße!

Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1542
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 91 mal
"Danke" bekommen: 435 mal

Re: Fangquote westl Ostsee

Beitragvon Magellan » 19.10.2018, 15:49

Hallo Achim

Ich weiss, hat jetzt nicht entfernt etwa mit dem Baglimit für den Ostseedorsch zu tun, und auf die Gefahr den Faden komplett zu entern, aber:

Achim Stahl hat geschrieben:unsachgemäßes C&R bei den Flussfischern (schon mal die ganzen verpilzten Lachse in der Mörrum gesehen?).


Wie steht denn die unsachgemäße catch & release Fischerei an der Mörrum im Zusammenhang mit den verpilzten Lachsen?

Gruss
Heiko
Magellan
 

Re: Fangquote westl Ostsee

Beitragvon Achim Stahl » 19.10.2018, 20:02

Moin,


Magellan hat geschrieben:Wie steht denn die unsachgemäße catch & release Fischerei an der Mörrum im Zusammenhang mit den verpilzten Lachsen?

Gruss
Heiko



hat zwar nichts mit den Dorschen zu tun, aber zum Teil ähneln viele der Verpilzungen deutlich Handabdrücken, zum anderen schwächen unnötig lange Drills bei sommerlichen Wassertemperaturen und lange Fototermine außerhalb des Wassers die ohnehin vom Laichaufstieg mitgenommenen Fische noch mal zusätzlich, so dass sie weniger Widerstandskräfte haben und Pilzbefall leichter zum Opfer fallen.


Viele Grüße!

Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1542
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 91 mal
"Danke" bekommen: 435 mal

Re: Fangquote westl Ostsee

Beitragvon Magellan » 22.10.2018, 14:18

Achim,

allens kloor, und ich war der Meinung es liegt ausschließlich an den sommerlichen Wassertemperaturen der Mörrum...

Gruss
Heiko
Magellan
 

Vorherige

Zurück zu Natur & Umwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste