Klimaerwärmung

Hier geht es um wichtige Belange wie Naturschutz, sinnvolle Gewässer-Bewirtschaftung, schonender Umgang mit Umwelt und Kreatur, Ärgernisse (Schlagthemen) wie Klein-Wasserkraft & Kormoran und Rechtliches.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon Gammarus roeseli » 04.10.2017, 21:05

Lieber Hendrik, :roll:

hör jetzt bitte endlich auf mit deinen aggressiveren(!!) und provokanten(!!) Bla, bla, bla .... :roll:

Und wir entspannen uns wieder ->
https://www.youtube.com/watch?v=NvryolGa19A :D

Ich bin nicht einer von denen!!! -> „Last mich bitte die schöne Sitte pflegen, dem König nach dem Mund zu reden ….“ -> https://www.youtube.com/watch?v=9FX_jWeDOJo

Was hat uns die Geschichte nun gelehrt -> http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 26832.html :smt115
LG Christian
Gammarus roeseli
 
Beiträge: 802
Registriert: 06.07.2007, 19:52
Wohnort: Oberpfalz
"Danke" gegeben: 46 mal
"Danke" bekommen: 46 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon orkdaling » 04.10.2017, 21:38

Auch an dich, meine eingestellten Fakten sind nicht povokant. Sie sind wahr und ueberpruefbar! Die Æusserungen zu den Gruenen und Merkel schon.
Und wenn Beppo schreibt, es wird auch vor giftigen Pilzen gewarnt und das in Bezug setzt mit der Warnung vor størungsanfælligen AKW bzw der Tablettenausgabe.
dies als Panikmache der Gruenen bezeichnet obwohl es ja von einer CDU/SPD Regierung kam, da reicht Kopfschuettel nicht mehr aus.
Meiner Meinung ist es nicht provokant von mir sondern ich sehe es sogar als Forderung an die EU! Wenn Dummheit schreien kønnte, dann sollten sie eine neue Lærmschutzverordnung erlassen, dann wuerden um manche Leugner Lærmschutzwæde aufgestellt.
Und um dich zu beruhigen - Konjunktiv , auch Møglichkeitsform genannt!
Tschuess
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1998
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon Gammarus roeseli » 04.10.2017, 21:58

orkdaling hat geschrieben: Meiner Meinung ist es nicht provokant von mir sondern ich sehe es sogar als Forderung an die EU!

Ja genau, Forderungen an die EU stellen wollen und nicht einmal in der EU ein Mitglied sein wollen…. #-o
Servus
Gammarus roeseli
 
Beiträge: 802
Registriert: 06.07.2007, 19:52
Wohnort: Oberpfalz
"Danke" gegeben: 46 mal
"Danke" bekommen: 46 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon Olaf Kurth » 04.10.2017, 22:01

Gammarus roeseli hat geschrieben:Lieber Hendrik, :roll:

hör jetzt bitte endlich auf mit deinen aggressiveren(!!) und provokanten(!!) Bla, bla, bla .... :roll:



Lieber Christian,

bleib bitte sachlich. Du weißt schon, das Hendrik im angesprochenen Posting Ironie als Stilmittel bzw. rethorische Figur benutzt, oder?

Bleibt bitte auf der argumentativen Ebene, danke.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3288
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 209 mal
"Danke" bekommen: 256 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon orkdaling » 04.10.2017, 22:19

Danke Olaf, genau so sollte es verstanden werden!
Und mein letzter Spruch zu Gammarus, was sollen die stændigen Anspielungen zur Stimmungsmache, kuemmre dich um N oder nun " nicht mal EU Mitglied sein wollen"
N ist genau wie 2 deiner Nachbarlænder Mitglied der Erweiterten Europæischen Union, von Reifenprofil bis Ausstosswerte oder Schengen, alle Gesetze werden uebernommen die von der EU erlassen werden.
Gute Nacht
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1998
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon SaarFliegenfischer » 04.10.2017, 23:18

Hallo zusammen,

da hat mein Beitrag ja höhere Wellen geschlagen als ich eigentlich beabsichtigte. Wir sollten aber vielleicht die Emotionen etwas abkühlen lassen und wieder auf sachlicher Ebene diskutieren.

@ Norbert: Ich hatte mich gestern bei deinem Zitat vom Lanuv NRW verlesen. Ich kann deine Kritik an dem Paper nachvollziehen, solange ein linearer Zusammenhang zwischen PM2,5 und steigender Mortalität nicht nachgewiesen werden kann. Das es einen Zusammenhang gibt muss glaub ich aber nicht diskutiert werden. Da mich die Thematik aber interessiert, hab ich angefangen ein bisschen zu recherchieren. Konnte bis jetzt ein Paper finden, welches auf einen linearen Zusammenhang hindeutet. Hatte aus Zeitgründen das Ganze heut mittag nur überflogen und es kann durchaus sein, dass ich auch was übersehen hab, da ich jetzt auch nicht der Statistikexperte schlechthin bin. Werde dazu aber die Tage dann noch berichten.

Um das Schreckgespenst direkt mal aus dem Weg zu schaffen. Ja ich sympathisiere mit gewissen grünen Thematiken, jedoch bin ich weder Parteimitglied noch stimme ich in allen Punkten mit den Grünen überein. Beispielsweise bin ich für den Einsatz grüner Gentechnik auch im Lebensmittelbereich, solange keine DNA fremder Spezies eingebracht wird. Auch bin ich nicht prinzipiell gegen Kernkraft solange wir Sicherheit gewährleisten und das Abfallproblem gelöst haben. Bei der Sicherheit meine ich damit, dass selbst ein Terroranschlag (Bombe, Flugzeug etc.) oder eine Naturkatastrophe (Tsunami, Erdbeben etc.) nicht zu einem größeren Unfall führen darf. Bei dem Abfallproblem ist meine Meinung, dass wir entweder eine Lagermöglichkeit, die für Jahrtausende sicher ist oder eine Technik zur ausreichenden Reduzierung der Radioaktivität finden. Jedoch solange dies nicht erreicht ist sehe ich keine Alternative in der Kernspaltung. Deshalb finde ich ja auch, dass in Forschung hierzu mehr investiert werden soll.

Und zu den sicheren europäischen Atomkraftwerke: Schon der Wikipedia-Artikel zu Cattenom (https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Cattenom) genügt, dass man sieht, dass das Ganze nicht so sicher ist wie es sein soll.

Eine Sache, die noch nicht diskutiert worden ist und meiner Meinung zu wenig Beachtung findet, ist das Öl Ausgangsprodukt für viele Wirkstoffe, Polymere, Werkstoffe, Materialien etc. ist und man damit bessere Dinge anstellen kann, als es zu verbrennen.

Viele Grüße

Julian
SaarFliegenfischer
 
Beiträge: 35
Registriert: 21.01.2016, 00:45
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon Sixgunner » 05.10.2017, 14:35

[quoteUnd zu den sicheren europäischen Atomkraftwerke: Schon der Wikipedia-Artikel zu Cattenom (https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Cattenom) genügt, dass man sieht, dass das Ganze nicht so sicher ist wie es sein soll.][/quote]

Julian und Alle,

Amen!! Die ganze "Grossregion" hier weiss darüber Bescheid... Details sind leider (gottseidank) weniger bekannt.

Gruss,

Eric
Sixgunner
 
Beiträge: 595
Registriert: 04.02.2009, 22:39
Wohnort: Eric aus Elvange, Lucilinburhuc
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 61 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon orkdaling » 15.11.2017, 14:20

moin moin, aus aktuellem Anlass
http://www.dw.com/de/klimasch%C3%BCtzer ... a-40413811
Gruss Hendrik

Jamaica Verhandlungen werdens schon richten,hahaha.
orkdaling
 
Beiträge: 1998
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon CPE » 15.11.2017, 21:17

Für die Skandinavier unter uns:

https://correctiv.org/recherchen/klima/ ... re-island/

TL, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1384
Registriert: 10.02.2012, 06:01
"Danke" gegeben: 666 mal
"Danke" bekommen: 561 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon orkdaling » 15.11.2017, 23:03

Hallo Norbert,
https://de.wikipedia.org/wiki/Postglaziale_Landhebung
Oslo hebt sich 5mm, Trondheim 4 mm pro Jahr!
Quelle: https://kartverket.no/Kunnskap/Klimafor ... g-i-Norge/
Gruss Hendrik

Ach ja, irgendwann kønnen die Schweden zu Fuss nach Finland laufen, der Meerbusen ist dann trocken.
orkdaling
 
Beiträge: 1998
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon felix » 20.11.2017, 15:18

orkdaling hat geschrieben:
Ach ja, irgendwann kønnen die Schweden zu Fuss nach Finland laufen, der Meerbusen ist dann trocken.


Das wären dann Zustände wie vor langer Zeit im Mittelmeer wo auch viel zu Fuss erreichbar war ;-)
Servus Felix
felix
 
Beiträge: 347
Registriert: 29.09.2006, 09:52
Wohnort: Wien, Salzkammergut, Veneto
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon Gammarus roeseli » 20.11.2017, 16:51

2015 -> „Die Wahrheit über China – 2400 neue Kohlekraftwerke werden jedwede COP21-Schwüre durchkreuzen“ https://www.eike-klima-energie.eu/2015/ ... hwuere-dur :-k

Aktuell -> „1.600 neue Kohlekraftwerke weltweit im Bau“ http://www.epochtimes.de/umwelt/1600-ne ... 62141.html :-k

Gruß Christian :smt003
Gammarus roeseli
 
Beiträge: 802
Registriert: 06.07.2007, 19:52
Wohnort: Oberpfalz
"Danke" gegeben: 46 mal
"Danke" bekommen: 46 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon Beppo » 21.11.2017, 11:05

Hallo in die Runde,
nachfolgendes ohne Kommentar von mir!
Gruß Beppo

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... esspiegel/
Beppo
 
Beiträge: 111
Registriert: 25.11.2012, 17:18
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 44 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon orkdaling » 21.11.2017, 11:41

moin moin,
hab da mal etwas Bonn verfolgt.
... Kohlekraftwerke muessen noch gebaut werden um die Nraunkohlekraftwerke von Netz zu nehmen...
... Speicherung von Wind und Sonnenenergie vorrangiges Problem, 2030 muss es keine Kohlekraftwerke mehr geben...
... China ( neben USA und D noch groesster Braunkohleverbrenner) Vorreiter bei Bau und Entwicklung erneuerbarer Energiegewinnung,Kraftwerke, Autos...
...VW ( noch vor kurzem gegen E-Autos - stammt von mir) will in den næchsten 5 Jahren 34Mrd. in die Entwicklung eben dieser stecken und Weltmarktfuehrer werden...

Irgendwie scheint es ueberall Leute zu geben die den Schuss zu spæt høren, ausbaden duerfen es die die die Arbeitsplætze verlieren, Steuern zahlen, aber auf jedenfall nicht die Lobby und Parteigænger die sich bis zu letzt wehren.

Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1998
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Klimaerwärmung

Beitragvon Noellgen, H » 22.11.2017, 08:53

Ja, Hendrik,

das ist Deutschland.
Weltweit, auch in China, sind derzeit
1600 neue Kohlekraftwerke im Bau, wir müssen unsere aber
sofort abschalten.
VW hat mit den Dieselmanipulationen die Welt beschissen,
will jetzt mit Elektroautos politisch korrekt wieder Punkte
sammeln obwohl es weder genug Ladestationen noch
leistungsfähige Akkus gibt.

Von den Off Shore Windkraftanlagen, die im Leerlauf
drehen weil es keine Leitungen zum Stromtransport gibt,
will ich gar nicht reden.

Gruß,

Heiner
Noellgen, H
 
Beiträge: 76
Registriert: 17.09.2016, 15:46
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 20 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Natur & Umwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste