Batson RX7+ und RX8+

Hier treffen sich die wahren Handwerker unserer Zunft. Gibt es eine schönere Fischerei, als mit einer Selbstgebauten - ob nun Gespließte, Kohlefaserrute oder Eigenbaurolle? Geizt nicht mit Euren Ratschlägen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Beitragvon fluefiske » 03.02.2011, 21:17

Nein Tom,
mein Post war ganz ohne Hintergedanken.
Mit der RX7 hast Du einen sehr schönen Allroundblank,egal welche Klasse oder Länge.

Gruß Erich
Benutzeravatar
fluefiske
 
Beiträge: 343
Registriert: 28.09.2006, 11:19
Wohnort: Kaiserslautern
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Beitragvon Steinhäger » 03.03.2011, 09:56

Hallo noch mal,

hab meine beiden Blanks (RX 7+ in #5 / 8,6 und RX 8+ in #7 / 9,0)
am Freitag beim Zoll abgeholt und bin sehr angetan.
War mein erster US-Import.
Vielen Dank an Peter und alle anderen, die Tips gegeben haben.

Gruß Tom
Romanes eunt domus!
Steinhäger
 
Beiträge: 251
Registriert: 28.09.2006, 17:38
Wohnort: Harz, bodeseitig
"Danke" gegeben: 69 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Beitragvon Shortcaster » 03.03.2011, 19:26

Steinhäger hat geschrieben:Vielen Dank an Peter und alle anderen, die Tips gegeben haben.

Gruß Tom


Lieber Tom,
war mir ein Vergnügen 8)
Ich hab auch 3 bestellt gehabt (hab ich schon länger da), aber die Hülsen passen nicht wirklich exakt (speziell bei einem, dem 8'6 5er #5). Hoffe Du hast keine Probleme damit
TL
Peter
Benutzeravatar
Shortcaster
 
Beiträge: 272
Registriert: 20.02.2008, 19:06
Wohnort: Gerasdorf/Österreich
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Beitragvon Steinhäger » 03.03.2011, 19:48

Shortcaster hat geschrieben:
Shortcaster hat geschrieben:
Steinhäger hat geschrieben:Vielen Dank an Peter und alle anderen, die Tips gegeben haben.

Gruß Tom


Hallo Tom,
war mir ein Vergnügen 8)
Ich hab auch 3 bestellt gehabt (hab ich schon länger da), aber die Hülsen passen nicht wirklich exakt (speziell bei einem, dem 8'6 5er #5 RX8+). Hoffe Du hast keine Probleme damit. Davon abgesehen gefallen mir die blanks (auch der 7+) auch sehr gut.
TL
Peter


Hallo Peter,

das ist ja man nicht so schön.
Beim Zurückschicken wird ja die Soße schnell teurer als der Braten.

Bei mir haut alles hin, die Verbindungen passen perfekt, alle 3 Zapfen sitzen exakt 5 cm tief.

Der Versand ging recht zügig.
Geldeingang plus 1 Tag bis Versand plus 3-4 Tage in D plus eine knappe Woche bis zum Zoll plus eine Woche bis zum Abholen weil keine Rechnung beigelegt war und weil beim Zoll um 15:00 Uhr der Hammer fällt .
Naja, wollte letzten Freitag eh nach Berlin.

Die RX 7+ ist schon in Arbeit.
Wenns hübsch wird mach ich mal ein Bild. :roll:

Gruß und SL, Tom
Romanes eunt domus!
Steinhäger
 
Beiträge: 251
Registriert: 28.09.2006, 17:38
Wohnort: Harz, bodeseitig
"Danke" gegeben: 69 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Re: Batson RX7+ und RX8+

Beitragvon Ulmer » 30.07.2011, 07:04

Hallo zusammen,

jetzt haben schon einige die Blanks aufgebaut.
Mich würde interresieren wie eure Bewetung beim Werfen ist.

Die Blanks sind in USA noch erhältlich, aber ich weiß nicht, ob ich mir eine RX8+ oder eine RX7+
in #4 kaufen soll.

Gruß
Ulmer
Ulmer
 
Beiträge: 16
Registriert: 14.03.2009, 12:45
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Batson RX7+ und RX8+

Beitragvon Shortcaster » 15.08.2011, 11:34

Ulmer hat geschrieben:. . . Mich würde interresieren wie eure Bewetung beim Werfen ist.
. . . aber ich weiß nicht, ob ich mir eine RX8+ oder eine RX7+ in #4 kaufen soll.
Gruß
Ulmer


Lieber Ulmer,

so, nun ist die 8+ fertig geworden. Bin nun endlich in der Lage Dir meinen Eindruck vom ersten Testwerfen zu schildern.

Die 7+ ist eine 8 1/2 Fuß, die 8+ eine 9 Fuß, beide Klasse 4. Schnüre waren Rio Gold.

Die beiden Blanks sind in der Tat recht verschieden. Beide aber sehr schön und angenehm zu werfen, benötigen ein einigermaßen exaktes Timing im Wurf. Die 7+ ist wunderschön geschmeidig, echt zum Genußfischen, aber trotz der sehr schönen weicheren Aktion überhaupt nicht träge, bin auch bei leichtem Gegenwind ganz gut aufgleich gekommen (hab mich aber ert ein bisschen auf den Blank einstellen müssen). Die 8+ ist etwas härter, progressiver aber der Progressionsanteil ist wesentlich geringer als zB bei der Z-Axis. Wirklich hart oder besonders schnell ist sie m.E. aber nicht. Angenehm.

Ich würde in direkten Vergleich der beiden mit der 7+ der Rio Gold #4 den Vorzug geben; bei der 8+ würde ich persönlich wahrscheinlich zur 5er Leine greifen, in jedem Fall aber kann ich sagen daß die 5er Schnur den Blank gut fordert, keinesfalls überfordert.

Mein Fazit: als echte 4er gefischt gefällt mir die 7+ ein bisschen besser. Diese Rute hat "Soul" 8) Die 8+ ist aber auch nett. Zum Genußfischen tät ich halt die 7+ nehmen. Mehr Druck kann ich mit der 8+ aufbauen. Schön zum Werfen sind sie beide, aber sehr verschieden. Die 8+ würde ich wahrscheinlich zum nympfen nehmen. Ich finde auch 8 1/2 Fuß für die 7+ eine sehr gute Länge. Paßt einfach zur Aktion (für mich).

LG
Peter
Zuletzt geändert von Shortcaster am 15.08.2011, 11:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Shortcaster
 
Beiträge: 272
Registriert: 20.02.2008, 19:06
Wohnort: Gerasdorf/Österreich
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re:

Beitragvon Shortcaster » 15.08.2011, 11:41

Steinhäger hat geschrieben:Hallo Peter,

das ist ja man nicht so schön.
Beim Zurückschicken wird ja die Soße schnell teurer als der Braten.

Bei mir haut alles hin, die Verbindungen passen perfekt, alle 3 Zapfen sitzen exakt 5 cm tief.
. . .
Wenns hübsch wird mach ich mal ein Bild. :roll:
Gruß und SL, Tom


Hi Tom,
Soße passt :D Blank ist für mich völlig kostenlos getauscht worden - dem Hädler in den USA dafür =D>

Ist's hübsch geworden? Mach doch mal 'n Bild!

Grüße
Peter
Benutzeravatar
Shortcaster
 
Beiträge: 272
Registriert: 20.02.2008, 19:06
Wohnort: Gerasdorf/Österreich
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Vorherige

Zurück zu Ruten- und Rollenbau selbst gemacht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron