Bezugsquelle Alu-Stopfen?

Hier treffen sich die wahren Handwerker unserer Zunft. Gibt es eine schönere Fischerei, als mit einer Selbstgebauten - ob nun Gespließte, Kohlefaserrute oder Eigenbaurolle? Geizt nicht mit Euren Ratschlägen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Bezugsquelle Alu-Stopfen?

Beitragvon Obi » 25.04.2016, 11:23

Moin!

ich bin auf der Suche nach Alu-Stopfen für den weiblichen Teil der Steckverbindungen einer Kohlefaser-Rute. Weiß jemand eine Bezugsquelle?


Vielen lieben Dank vorab!

Beste Grüße,

der Obi
„De Woch fangt scho guat o“ (Kneißl Hias, 1901)
Obi
 
Beiträge: 290
Registriert: 09.04.2010, 09:03
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 17 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Bezugsquelle Alu-Stopfen?

Beitragvon Peter S. » 25.04.2016, 19:24

Hallo Obi,
da wirst Du wohl kaum was finden. Der Stöpsel muss doch
genau angepasst werden.
Selber machen, ist hier angesagt. Muss ja nicht aus Alu sein,
Holz geht sicherlich auch gut. Wenn Du eine Bohrmaschine
hast, Holz, eine 3mm-Gewindestange und Kork, dann müsste
das klappen.
Gruß
Peter S.
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Peter S.
 
Beiträge: 511
Registriert: 31.05.2007, 16:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 45 mal

Re: Bezugsquelle Alu-Stopfen?

Beitragvon Michael72 » 27.04.2016, 11:30

Mahlzeit, guck mal hier bei CMW da wirst Du was finden .

Gruß Michael
http://www.cmw-angeln.de/angelgeraete-r ... lon-88-06/
Benutzeravatar
Michael72
 
Beiträge: 56
Registriert: 01.05.2012, 15:21
"Danke" gegeben: 22 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Bezugsquelle Alu-Stopfen?

Beitragvon Obi » 28.04.2016, 10:50

@Peter,
ans selber-schnitzen hatte ich auch schon gedacht. Ich wollte aber erst mal sehen, ob's nicht fertige gibt........ :roll:

@Michael
Vielen lieben dank für den Link - genau SOWATZ hab ich gesucht :mrgreen:


Und vielen Dank für Eure Antworten!

Beste Grüße,

der Obi
„De Woch fangt scho guat o“ (Kneißl Hias, 1901)
Obi
 
Beiträge: 290
Registriert: 09.04.2010, 09:03
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 17 mal
"Danke" bekommen: 16 mal


Zurück zu Ruten- und Rollenbau selbst gemacht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast