Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Hier treffen sich die wahren Handwerker unserer Zunft. Gibt es eine schönere Fischerei, als mit einer Selbstgebauten - ob nun Gespließte, Kohlefaserrute oder Eigenbaurolle? Geizt nicht mit Euren Ratschlägen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon hennepupenne » 16.11.2016, 08:21

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem passenden Blank für mein nächstes Projekt.
Ich möchte eine 4teilige leichte Rute in 9" aufbauen.

An den aktuellen Blanks nervt mich, dass auch leichtere Ruten im Drill "zu machen".
Deshalb suche ich eher eine Rute im Bereich Medium/Med-fast.

Die CTS affinity MX passt von der Aktion her, die X wäre mir deutlich zu schnell für den Zweck (habe beide bereits in anderen Klassen).

Außerdem möchte ich diesmal keine 230€ für den Blank ausgeben.

Hat jemand die Batson Revelation mal in der Hand gehabt?
Oder andere Alternativen auf Lager?
Blankgewicht sollte unter 45g liegen, sonst lohnt es sich nicht die schönen REC Recoils zu verbauen die zufällig noch bei mir rumliegen...

Danke schon mal!
hennepupenne
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.01.2015, 13:31
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 16.11.2016, 09:31

Hallo!
Da fällt mir der Blank von Next Tackle für um die 40 Euronen ein. Wenn der zu billig für die Ringe ist, dann Qickline Blank. Ich hab einige dieser Blanks schon aufgebaut und find sie nach Deiner Beschreibung geeignet. Flotte Stäbe aber mit noch viel Gefühl im mittleren Bereich.
Gruß.
Robby Vogtlandsalmon63.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 421
Registriert: 30.05.2012, 15:48
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 59 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon sepp73 » 18.11.2016, 09:15

Schau dir mal die CTS "Vintage"-Blanks an, die haben eine eher langsame, durchgehende Aktion, trotzdem kann man damit die Schnur beschleunigen, wie mit einer schnellen Rute. Die Aktion würde ich am ehesten mit der der alten T&T "Paradigm" vergleichen, ich bin davon voll begeistert. Hab eine 8,6ft 3er aufgebaut, ist eine echte Traumrute...
Gruss, Sepp
sepp73
 
Beiträge: 18
Registriert: 29.10.2014, 13:29
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon orkdaling » 18.11.2016, 10:23

moin moin,
fællt mir wieder die schwedische Seite ein, da Eu Land kein Zoll
http://www.hilevel.se/flugspo-klingor-1/
einfach links auf die Hersteller klicken, Kurs 1:10
Gruss Hendrik
http://www.hilevel.se/flugspo-klingor-1/blackmaster/
orkdaling
 
Beiträge: 1329
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 110 mal
"Danke" bekommen: 239 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon bavarian » 18.11.2016, 22:55

Hallo henne,

Ohne genau zu wissen was/wie/wo du damit Fischen willst würde ich sagen eine MX ist immer eine gute Wahl. Das sind wirklich sehr ausgereifte Blanks mit toller progressiver Aktion.
Einzig dein Wunsch nach etwas parabolischem, wenn ich das richtig verstehe, würde mich eher zur Affinity M tendieren lassen. Auch progressiv und auch schnell in der Rückstellung, aber deutlich durchgängiger in der Aktion.
Die Vintage ist in diesen Längen in meinen Augen eine spezielle Angelegenheit. Diesen blank würde ich nicht ohne probewerfen kaufen. Ich fisch den 8,5 Fuß #4 und hab ihn gezielt ausgesucht, mir taugt er. Aber z.B. als Allrounder für die Fischerei von Trocken über Nass bis Nymphen oder sogar Streamer würde ich ihn ausschliessen.
Du müsstest genauer sagen was du damit anfangen willst.
BG
hanausek-rods.com
bavarian
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.09.2015, 13:31
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon hennepupenne » 19.11.2016, 23:34

Hab den CTS MX in #5. In der Klasse meine Lieblingsrute. Wirft auch mal nen Streamer wenns sein muss. Die Affinity one hab ich auch in #5. Ist mir aber zu steif.
Ich suche eine Rute fürs feine Nymphen- und Trockenfliegenfischen an kleinen und mittleren Gebirgsbächen. Da hier die Fische eher klein sind und ich oft das Gefühl habe, mehr Fische an steifen Ruten im Drill zu verlieren, mag ich ne Parabolische, die aber noch wirft und auch zum Nymphen an kurzer Leine noch "reaktiv" genug ist.
hennepupenne
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.01.2015, 13:31
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 20.11.2016, 07:34

Genau zu dieser Fischerei hab ich den ICT Blank von CD aufgebaut. Die Rute ist 8 Fuss lang und eine 3, macht richtig spaß beim Drill. Die Aktion ist bis ins untere Drittel. Ich fische diese Rute mit Trockenfliegen und Nymphen bis mittlerer größe. Auch mal ein leichter Streamer kann sie ab. Besorgt hab ich mir den Blank von Weckesser in Bochum. Der hat jetzt die zweite Generation der Blanks im Programm. Ich hab den Alten noch. Vergleichbar mit diesen Blanks sind die Blanks von Next Tackle oder die was Bulgarian Fly Company anbietet. Hab ich auch schon aufgebaut und find sie richtig gut. Hab selber eine 5 er als Switch in 11 Fuss und bin begeistert. Die Aktion sehr gefühlvoll. Der Preis stimmt für die Blanks und farblich gibts die in einem dunklen Grün und neuerdings auch bei Tackle 24 in Blau.
Gruß
Robby Vogtlandsalmon63.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 421
Registriert: 30.05.2012, 15:48
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 59 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon Olaf Kurth » 20.11.2016, 08:32

hennepupenne hat geschrieben:Ich suche eine Rute fürs feine Nymphen- und Trockenfliegenfischen an kleinen und mittleren Gebirgsbächen. Da hier die Fische eher klein sind und ich oft das Gefühl habe, mehr Fische an steifen Ruten im Drill zu verlieren, mag ich ne Parabolische, die aber noch wirft und auch zum Nymphen an kurzer Leine noch "reaktiv" genug ist.



Lieber Hendrik,

hätte ich ähnliche Gedanken wie Du und stünde ich vor einer vergleichbaren Entscheidung, dann wäre der Weg frei für die erste gespließte Rute. Das Einsatzgebiet ist klar umrissen und hier können die filigranen, handwerklich meisterhaft verarbeiteten Bambusruten zwischen sieben und acht Fuß ihre Stärke ausspielen. Nur so als Anregung (und als Wink mit dem Zaunpfahl) ...... :mrgreen: :mrgreen:

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3142
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 183 mal
"Danke" bekommen: 225 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon orkdaling » 20.11.2016, 10:55

moin moin Olaf,
musst du mir so einen Schreck einjagen - lieber Hendrik,
hab aber gleich gemerkt das du mich nicht meinst denn es handelt sich ja um eine Rute fuer kleine Fische :badgrin:
Gruss aus dem Orkdal
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1329
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 110 mal
"Danke" bekommen: 239 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon piscator » 20.11.2016, 12:35

Ha Ha, auch auf Große Fische kann man mit Bambus! :o
ride the snake (JM)
Benutzeravatar
piscator
 
Beiträge: 765
Registriert: 25.01.2008, 09:28
Wohnort: Kiel
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 117 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon Uli667 » 20.11.2016, 12:55

:mrgreen: In Bochum ist das Jürgen Schmeißer von Exklusive Fishing Store und nicht CMW / Weckesser
Uli667
Uli667
 
Beiträge: 62
Registriert: 09.10.2013, 21:19
"Danke" gegeben: 15 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon orkdaling » 20.11.2016, 13:18

moin moin,
kleiner Spass am Morgen, bezog sich nicht auf Bambus, dachte da eher an 3/4#
Wenn ich zB im Fruehjahr auf Mefo aus bin aber dabei auch mal Seelachs oder Pollack zuschlægt, ohje.
Seelachs fluechtet ins Freiwasser und mit genug Nachschnur geht das schon mal, die Pollacks gehen aber sofort nach unten zwischen Steine und Blasentang.
Fuer die Bachfischerei wuerde ich mich aber auch fuer eine Bambus an Stelle einer immer duenner und immer steifer werdenden (Hochleistungs) Rute entscheiden. Wer regelmæssig an solchen Bæchen unterwegs ist, fuer den ist das sicher eine lohnenswerte Anschaffung.
Aber wenn die Familie gross ist und die Enkel keinen Brei mehr essen wollen, dann .... :badgrin:
Gruss aus dem Orkdal
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1329
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 110 mal
"Danke" bekommen: 239 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon Olaf Kurth » 20.11.2016, 15:35

orkdaling hat geschrieben:moin moin Olaf,
musst du mir so einen Schreck einjagen - lieber Hendrik,
hab aber gleich gemerkt das du mich nicht meinst denn es handelt sich ja um eine Rute fuer kleine Fische :badgrin:
Gruss aus dem Orkdal
Hendrik


Einen Schreck wollte ich Dir nicht einjagen, lieber Hendrik,

aber Dein Namensvetter will an kleinen und mittleren Gebirgsbächen fischen und da gibt es - gerade im Frühjahr - so manche Überraschung in Form einer starken Bf., die sich noch vom Laichgeschäft im Oberlauf aufhält. Jürgen (piscator) hat Recht, auch große Fische fängt man mit Bambus (und es macht Spaß). 8)

Ich sehe mit Freuden einen Trend, den ich als "Old School" bezeichnen will, d.h. zurück zu den Ruten- und Rollenmodellen der Altvorderen. Im Rutenbau meine ich nicht die Oberklasse (Gespließte von W. Brunner, Hardy, Pezon et Michel, etc.), sondern von aktuellen Rutenbauern oder eine lebendige Szene mit gebrauchten Bambusruten. Preislich ist da oft kein Unterschied zu mancher Kohlefaserrute.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3142
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 183 mal
"Danke" bekommen: 225 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon orkdaling » 20.11.2016, 15:52

Ja, Olaf, das sehe ich auch so.
Wo angebracht ist eine gute 3/4 bzw Bambus nicht zu verachten bzw muss sich nicht verstecken.
Mit den " immer duenner und immer steifer werdenden Hochleistungsruten" meinte ich die Ruten wo man beim Indianerangeln schon fast Herzstillstand bekommt wenn man nur gegen ein Zweiglein schlægt.
Aber dieses Thema hatten wir schon zur Genuege - also jeder wie er will und was er glaubt zu brauchen.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1329
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 110 mal
"Danke" bekommen: 239 mal

Re: Medium-Fast Blank #3/4 gesucht

Beitragvon hennepupenne » 21.11.2016, 08:00

Servus!
Es entwickelt sich!
Mit den Gespliesten habt ihr Recht. Wobei ich bewusst für genau die Situation die ich mir vorstelle Kohlefaser suche.
Aber halt eine Angelrute und keinen hochgezüchteten Besenstiel mit Wackelspitze.
Gerade beim Nymphenfischen nervt mich schon eine Glasrute, mit einer mittelschnellen Kohlefaserrute bin ich da einfach besser bedient.
Leider scheine ich eine kleine Zielgruppe zu bilden.

DIe CD ICT ist aber in der engeren Wahl und ich bin da auch schon mit dem entsprechenden Händler in Kontakt! Danke!
Zuletzt geändert von hennepupenne am 21.11.2016, 08:42, insgesamt 1-mal geändert.
hennepupenne
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.01.2015, 13:31
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Nächste

Zurück zu Ruten- und Rollenbau selbst gemacht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mago und 3 Gäste