Ritz Griff

Hier treffen sich die wahren Handwerker unserer Zunft. Gibt es eine schönere Fischerei, als mit einer Selbstgebauten - ob nun Gespließte, Kohlefaserrute oder Eigenbaurolle? Geizt nicht mit Euren Ratschlägen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Ritz Griff

Beitragvon Forelleke » 21.07.2016, 15:06

Hallo,

weiss vielleicht jemand in Deutschland ein Shop wo ich ein Ritz Griff ( Cork) kaufen kann...

Das sind fast zylindrische Griffe die nur vorne ein leichten Taper nach aussen haben, sehe Ken Sawada usw...

Selber aus Korkscheiben basteln möchte ich vorerst vermeiden.

Danke,

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 158
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Re: Ritz Griff

Beitragvon Thomas E. » 21.07.2016, 20:07

Hallo,

warum möchtest Du gerade den Griff haben ?

Ich finde die "Zigarre" in richtiger Länge und Durchmesser die beste Form überhaupt, egal welche Griffhaltung man wählt !
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 833
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 115 mal

Re: Ritz Griff

Beitragvon Royal Coachman » 21.07.2016, 23:07

Hallo Roel!

Der Ritz Griff ist eine Art "Fullwells" und auf die Daumenhaltung ausgelegt.

Ich würde Dir empfehlen einen Fullwells auf Deine Bedürfnisse zu zu schleifen.

tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2285
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 70 mal
"Danke" bekommen: 155 mal

Re: Ritz Griff

Beitragvon Forelleke » 22.07.2016, 09:04

Danke, ich werde zuerst einfach ein parallel Stück in Form schleifen, also von 32mm runter..
Bei ein Full Wels wird der Durchmesser zu gering..

Und Thomas, stimmt , ich fische bis #4-#5 auch gerne die Zigarre, aber habe letztes Mal ein 6ermit Ritz geworfen, und das war mal was anderes, echt schön..
Aber eher "Amerikanisch" stimmt...

Naja wenn's nicht gefällt, Griff ist so ausgetauscht..

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 158
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Re: Ritz Griff

Beitragvon Thomas E. » 22.07.2016, 09:52

Forelleke hat geschrieben:Und Thomas, stimmt , ich fische bis #4-#5 auch gerne die Zigarre, aber habe letztes Mal ein 6ermit Ritz geworfen, und das war mal was anderes, echt schön..
Aber eher "Amerikanisch" stimmt...


Daumen oben drauf funktioniert bei einer Rutenführung bis auf Körperhöhe noch, bei weiter ausholenden Bewegungen hingegen anatomisch nicht mehr !
Da ist man gezwungen, im Rückwurf die Hand nach außen zu drehen, was oft zu Wurffehlern führen kann (Tracking).

Die "Greifhaltung" (Schraubendreher) ist da ideal !

Beim Rückhandwurf ist Daumen oben wieder gut.

Die Amis machen zwar sehr gute Ruten, was aber die Kork- Qualität und besonders auch die Form betrifft, eine Katastrophe.
Nicht nur oftmals die falsche Form, sondern häufig viel zu kurz !
Darum habe ich bei diesen eigenen Ruten "meine" Griffe draufgebaut.
Zuletzt geändert von Thomas E. am 22.07.2016, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Thomas E.
 
Beiträge: 833
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 115 mal

Re: Ritz Griff

Beitragvon Trockenfliege » 22.07.2016, 10:04

Hallo Roel,

32 mm sind glaube ich unnötig viel Arbeit. Versuche herauszufinden, wie dick dein Griff an der dicksten Stelle sein soll und nimm dann einen Kork, der nur wenig dicker ist, oder noch besser, nimm für den dicken Bereich ein kurzes Stück mit großen Durchmesser und für den Rest entsprechend dünneren.

Gruß
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 384
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 53 mal
"Danke" bekommen: 76 mal

Re: Ritz Griff

Beitragvon Forelleke » 22.07.2016, 12:42

Jup Reinhard...habe ich auch schon später gedacht...
ich make zwei Korkscheiben gleich mit Bohrung für Griffteil, klebe die dran, und schleife den Übergang.

Und genau Thomas.. so mache ich es auch.. zumindest ungefähr.. ;)

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 158
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 10 mal


Zurück zu Ruten- und Rollenbau selbst gemacht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste