Rollenbau-Schaufenster

Hier treffen sich die wahren Handwerker unserer Zunft. Gibt es eine schönere Fischerei, als mit einer Selbstgebauten - ob nun Gespließte, Kohlefaserrute oder Eigenbaurolle? Geizt nicht mit Euren Ratschlägen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon fly fish one » 02.01.2018, 12:19

Großes Kino! Die Bilder sind nicht so tragisch, nur die Schlitzschrauben gehen mir auf den Senkel.... :D
Vielen Dank für's Zeigen!

Dein Frank
fly fish one
 

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon Kudu » 02.01.2018, 20:02

Schöne Arbeit,
auf welcher Maschine machst Du die Arbeiten?

Viele Grüße

Andreas
Kudu
 
Beiträge: 214
Registriert: 27.10.2016, 08:12
Wohnort: Lennestadt
"Danke" gegeben: 42 mal
"Danke" bekommen: 87 mal

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon Olaf Kurth » 03.01.2018, 23:26

Wunderbare Arbeiten, lieber Leo,

da komt jeder Metaller ins Schwärmen, wenn er Deine Schmuckstücke sieht. Ich kann mir nicht helfen, aber die Rollen rufen geradezu nach gespließten Ruten.

Womit?

Mit Recht....... 8)

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3461
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 277 mal
"Danke" bekommen: 295 mal

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon Fusselkopp » 06.01.2018, 10:01

Hallo Frank,

die Schlitzschrauben "müssen" sein, gefällt mir einfach besser. Ich steh eher auf "oldschool/vintage/klassisch", wie auch immer man das nennen möchte.
Da passt dann für mich keine Imbus- oder Torxschraube.

Hallo Andreas,

die Drehbank ist ne Optimum D140x250 vario, die Fräse ne BF20 vario, ebenfalls von Optimum.

Hallo Olaf,

du liegst richtig, gespließte ist das Stichwort.


@ All:

Gestern sind Nr. 8 und Nr. 9 fertig geworden. Die schwarze hat die gleichen Maße wie Nr. 7(Beitrag vom 15.11.2017), die braune ist etwas größer mit 80mm Außendurchmesser.
8+8.1.jpg
8+8.1.jpg (192.45 KiB) 2628-mal betrachtet

8+8.2.jpg
8+8.2.jpg (208.57 KiB) 2628-mal betrachtet

8+8.3.jpg
8+8.3.jpg (208.64 KiB) 2628-mal betrachtet


MfG Leo
Benutzeravatar
Fusselkopp
 
Beiträge: 38
Registriert: 18.09.2017, 08:53
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 48 mal

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon Helmholtz » 08.01.2018, 15:17

Hallo Gemeinde,

gar nicht gewusst dass es hier einen solchen Thread gibt mit anderen Rollenbauern - super!

Meine 3 bisherigen Werke:

- S-Handle Design a la Bogdan, um die 330g je nach Seitenplatten, Carbon Scheibenbremse gegen rostfreien Stahl
- 12WT Rolle, 255g (!), Cork Bremse wie die guten alten Abels und Tibors
- 0-5WT Rolle, quasi komplett aus CFK, Schwerpunkt optimiert und 62.5g leicht. Nur über Clicker gebremst.

Alle 3 Designs komplett selber entworfen, 3D modelliert und gezeichnet.
Die nächste wird dann sealed...

Bei Interesse/Bedarf gerne mehr Infos im Detail.

BTW: Super Rollen Leo!

Grüsse,

Patrick
Dateianhänge
DSCN6961.JPG
DSCN6961.JPG (205.12 KiB) 2506-mal betrachtet
1515236711468.jpg
1515236711468.jpg (168.57 KiB) 2506-mal betrachtet
1504636226309.jpg
1504636226309.jpg (395.37 KiB) 2506-mal betrachtet
1468177325592.jpg
1468177325592.jpg (316.19 KiB) 2506-mal betrachtet
1468177150446.jpg
1468177150446.jpg (286.21 KiB) 2506-mal betrachtet
Helmholtz
 
Beiträge: 86
Registriert: 24.03.2013, 23:15
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon Magellan » 08.01.2018, 17:07

Patrick,
du hast eine PN
gruss
Heiko
Magellan
 

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon fly fish one » 09.01.2018, 11:06

Lieber Patrick,

grossartige Rollen, innovative Materialien, Gravuren und Farben! Mir bleibt die Spucke weg!

Dein Frank
fly fish one
 

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon Fusselkopp » 14.02.2019, 10:47

Hallo zusammen,

im letzten Jahr sind nochmal vier Rollen in meiner Werkstatt entstanden, irgendwie kommt immer wieder "die eine Idee", die dann noch umgesetzt werden will.
Die erste(die zweite von links) hat 80mm Außendurchmesser und noch meine typische Schlitzschraube in der Mitte. Die zweite(rechts)hat ebenfalls 80mm Außendurchmesser und hat als erste eine Spule, die sich ohne Werkzeug herausnehmen und gegen eine Wechselspule tauschen lässt. Außerdem sind die Spulen bis zum gehtnichtmehr gelocht, als ich die ganzen Bohrungen innen und außen entgratet hatte war ich dem Wahnsinn nahe :x insgesamt 90 Löcher in jeder Spule...
Die dritte Rolle(zweite von rechts) hat auch wieder 80mm Außendurchmesser, eine Wechselspule, aber wesentlich weniger "Speed Holes".
Zum Schluss kam dann noch die vierte(links). Sie ist mit 88mm Außendurchmesser und 38mm Gehäusebreite deutlich größer als die anderen und mit 100m Backing und einer Barrio Predator IH 28g bis zum Rand voll.
20190208_133834.jpg
20190208_133834.jpg (486.23 KiB) 1046-mal betrachtet

20190208_133856.jpg
20190208_133856.jpg (421.75 KiB) 1046-mal betrachtet

20190208_133948.jpg
20190208_133948.jpg (353.12 KiB) 1046-mal betrachtet

20190208_133930.jpg
20190208_133930.jpg (331.66 KiB) 1046-mal betrachtet

20190214_090042.jpg
20190214_090042.jpg (294.05 KiB) 1046-mal betrachtet

Die große Rolle wiegt leer 199g, das Gewicht der anderen drei hab ich leider vergessen(und ich hab jetzt keine Lust, die ganzen Leinen abzuwickeln :badgrin: )
Auf den letzten beiden Bildern seht ihr den Verriegelungs-Mechanismus der Spulen: ein 0,8mm dicker Federstahl-Draht greift in eine Nut in der Achse und wird zum Herausnehmen der Spule zur Seite geschwenkt. Die Lösung mit dem Federstahl-Draht funktioniert gut, allerding fehlt ihr meiner Meinung nach noch das gewisse etwas, weshalb ich momentan an einer ausgereifteren Lösung experimentiere. Der Deckel, in dem der Riegel sitzt, hat 18mm Durchmesser, ist 3mm dick und wird durch zwei M2-Schrauben gehalten. Die Gewindebohrungen in der Spule waren auch jedes mal Grund für schwitzige Hände, jeder der schon mal solche kleinen Gewindebohrer benutzt hat weiß, dass die Miststücke bei der kleinsten Provokation in der Bohrung abbrechen, und dann wars das für das Bauteil und man darf von vorne anfangen. Zum Glück ging bei den Rollen hier alles gut.
Beim Eloxieren war die Lernkurve weiterhin recht steil, ohne jetzt groß ins Detail zu gehen. Die zweite und dritte Rolle hätten eigentlich nicht die Farben haben sollen, die sie jetzt haben, aber mir gefallen sie trotzdem so wie sie jetzt sind.
MfG Leo
Benutzeravatar
Fusselkopp
 
Beiträge: 38
Registriert: 18.09.2017, 08:53
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 48 mal

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon fly fish one » 14.02.2019, 11:47

Lieber Leo,

astrein! Vom Design klassiche Rollen. Ist ja so Dein Stil. Ich persönlich würde ja verwegener agieren, aber dann bekommst Du wieder Augenpest. Aber davon mal abgesehen, wunderbar und die viele Arbeit und das viele Tüfteln!! Daumen hoch! Und by the way, hast Du auch Ruten dazu gebaut?


Frank

Nachtrag: Falls Du mal einen Produktdesigner benötigst, melde Dich! :badgrin:
fly fish one
 

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon AlexX!! » 15.02.2019, 11:31

fly fish one hat geschrieben:Lieber Leo,
hast Du auch Ruten dazu gebaut?


Rutenbau Schaufenster 2 seite 23

ruten-und-rollenbau-selbst-gemacht-f26228/ruten-schaufenster-teil-2--t265362-s330.html

LG
Alex :)
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 558
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 226 mal
"Danke" bekommen: 127 mal

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon fly fish one » 15.02.2019, 13:43

Oh shit, das hatte ich völlig vergessen. Hab's damals sogar gesehen.

Danke Dir!

Frank
fly fish one
 

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon Fusselkopp » 18.02.2019, 17:33

Servus Frank,

das mit dem Designer lassen wir erstmal, mir gefällts so wie es ist :D

Und ja, die eine oder andere Rute hab ich auch gebaut, man könnte sagen es ist inzwischen ebenfalls etwas eskaliert :roll:
Bei Gelegenheit mach ich mal ein paar Detailbilder und stells in den Rutenbau-Thread.

MfG Leo

20190218_153530.jpg
20190218_153530.jpg (295.59 KiB) 846-mal betrachtet


20190218_153616.jpg
20190218_153616.jpg (328.16 KiB) 846-mal betrachtet
Benutzeravatar
Fusselkopp
 
Beiträge: 38
Registriert: 18.09.2017, 08:53
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 48 mal

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon Cowie » 18.02.2019, 18:00

Tolle Sammlung Leo und auch tolles Schränkchen, da kansst Du stolz drauf sein! =D>
Petri & Tight Lines

Wolfgang
___________________________________________________________________
Ich glaube, dass Mutter "Natur" uns liebt - doch tun wir das wirklich auch...???
Benutzeravatar
Cowie
 
Beiträge: 175
Registriert: 29.05.2017, 17:20
"Danke" gegeben: 358 mal
"Danke" bekommen: 156 mal

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon fly fish one » 18.02.2019, 19:17

Ach Du meine Nase, lieber Leo! Und so viele Gespließte! Ich muss mich erstmal sammeln. :D
Der Schrank ist bonfortionös! Hast Du die Ruten jetzt alle in den letzen 1 - 2 Jahren gebaut?! :shock:
Ich muss unbedingt schneller werden! Und es wäre wirklich schön, wenn Du die Ruten im Fred zeigen würdest. Ist immer einfach schön!
Soweit einen lieben Dank für das Herzeigen.

Dein Frank
fly fish one
 

Re: Rollenbau-Schaufenster

Beitragvon superfredi » 20.02.2019, 22:05

Hallo Frank - hier ist der Fred !!!
Bei mir braucht Ihr nichts zeigen !!! :badgrin:


Aber 1a Sachen stellt Ihr hier rein - Hut Ab !!!
na denn....
Fred
superfredi
 
Beiträge: 117
Registriert: 10.03.2010, 20:38
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 114 mal

Vorherige

Zurück zu Ruten- und Rollenbau selbst gemacht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron