Ruten-Schaufenster (Teil 2)

Hier treffen sich die wahren Handwerker unserer Zunft. Gibt es eine schönere Fischerei, als mit einer Selbstgebauten - ob nun Gespließte, Kohlefaserrute oder Eigenbaurolle? Geizt nicht mit Euren Ratschlägen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Ruten-Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon Kurt Zumbrunn » 19.01.2012, 11:06

Liebe Kollegen

Ich habe nun ein paar Jährchen im stillen Kämmerlein verbracht und möchte Euch meine neueste Innovation vorstellen.
Hier im Fliegenfischerforum erscheint die erste Präsentation - ich werde mir erlauben, dies auch bei den Amis noch zu präsentieren.
Wie ihr wisst, experimentiere ich sehr gerne mit neuen Rutenbauformen. Im Jahr 2003 habe ich die 13-fach Gespliesste präsentiert, dann im 2006 die Hohlbauweise derselben. Nun habe ich den Schritt zu einer Konstruktion v.a. für Zweihandruten gemacht.

Die Rose
Neue Geometrien im Gespliesstenbau gibt es nicht oft. Das meiste ist bereits erfunden. Traditionell hat sich die hexagonale Bauform am weitesten durchgesetzt. Andere Blankformen wie Quads, Pentas und Oktas sind auch schon seit Jahren bekannt. Neben den Blankformen hat sich auch die Hohlspleissung in den letzten Jahren mehr und mehr im Gespliesstenbau etabliert. Eine Hohlgespliesste, unabhängig von der gewählten Geometrie, ist leichter und spritziger in der Aktion. Man findet jedoch sowohl für die hohlgespliesste, als auch für die massive Bauweise Argumente für deren jeweiligen Eigenschaften. Eine massiv gebaute Rute ist wohl schwerer, jedoch kann genau dieses Gewicht sich sehr positiv auf die Wurfeigenschaften einer Rute auswirken. Die Masse des Blankgewichts mal in Bewegung gesetzt, wirft die Fliegenschnur fast selbständig.

Nun aber zur Rose:
Die Rose ist eine neu entstandene Blankkonstruktion, welche sich für Zweihandruten, und dort v.a. für die Speycaster unter uns bestens empfiehlt.
Entstanden ist die Rose aus der Weiterentwicklung meiner 13-fach Gespliessten, welche ich seit 2003 baue. Anlässlich des Rutenbauertreffens 2006 in Sarnen, präsentierte ich die Geometrie der 13-fach Gespliessten in einer 6-fach-Hohlbauweise:

Bild Bild

Diese von mir entwickelte Blankform wird mittlerweile von mehreren Rutenbauern auf der ganzen Welt erfolgreich umgesetzt. Die Blanks bestechen durch eine seidenweiche, aber trotzdem spritzige Aktion und gelten als echte Bereicherung unter den Blankformen.
Dies hat mich motiviert, weiter zu experimentieren und dabei den Anforderungen des modernen Speycasting gerecht zu werden. Die dabei entstandene Blankform nenne ich Rose:

Bild

In dieser Konstruktion sind 36 Spleisse in Hohlbauweise verbaut und sorgen für die einzigartigen Wurfeigenschaften dieser Ruten.
Der Fertigungsaufwand ist dementsprechend hoch, müssen doch für eine 3-teilige Rute nicht weniger als 108 Spleisse gefertigt und zum Blank verarbeitet werden. Dies mag für das Hand- und das Mittelteil noch einigermassen komfortabel sein. Im Spitzenteil beträgt der Durchmesser des einzelnen Spleisses nur noch 0,30 mm.

Nachfolgend ein paar Impressionen einer von zwei fertigen Ruten:

Bild

Bild

Bild

Vielen Dank für Euer Interesse und beste Grüsse
Kurt
<< streamstalkin´ 24/7 >>

Trockenfliegen- und Bambuspurist
Benutzeravatar
Kurt Zumbrunn
Moderator
 
Beiträge: 412
Registriert: 29.09.2006, 10:37
Wohnort: Meiringen
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 17 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon piscator » 19.01.2012, 11:21

Hallo Kurt,
das ist ja ein würdiger Start für das Ruten Schaufenster Teil 2 -- sehr extravagant und vielen Dank fürs Zeigen. Aber abgesehen von der vielen Arbeit, die da drin steckt, hätte ich da auch ein paar Fragen, wenn du erlaubst.

-- Du sagst besonders geeignet für 2-Hand Speyruten -- gibts dafür eine Begründung bitte
-- Hohlräume nahe der äusseren Peripherie sind sehr ungewöhnlich und auf den ersten Blick eher nachteilig

Kannst du uns bitte erhellen, Danke, Jürgen
ride the snake (JM)
Benutzeravatar
piscator
 
Beiträge: 788
Registriert: 25.01.2008, 09:28
Wohnort: Kiel
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 130 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon MichaelN » 19.01.2012, 13:00

Servus Kurt,

was jetz kommt ist absolut positiv gemeint......DU BIST VERRÜCKT. :shock:
Find den Blank absolut interessant, aber diese Arbeit, krass. Klasse, ich weiß echt ned was ich sagen soll.

Bin auf weite Experimente gespannt. Weiter so.

Grüße, Michael
Enjoy the time to fish, because time is valuable.
Benutzeravatar
MichaelN
 
Beiträge: 551
Registriert: 09.08.2007, 16:06
Wohnort: Oberpfalz
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon Ardbeg » 19.01.2012, 14:44

Hallo Kurt,


Ich bin begeistert!! Und gleichzeitig gespannt was da in Zukunft noch so von Dir kommt.


Begeisterte Grüße,
Thomas
Ardbeg
 
Beiträge: 38
Registriert: 26.09.2011, 10:58
Wohnort: ERZ
"Danke" gegeben: 22 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon Peter Pan » 19.01.2012, 15:40

Feine Sache aber ... ich möchte sie gerne mal werfen!!
Kommst Du zufällig mit der Rute zur EWF? Dann würde ich mich schon mal anstellen :wink:
Tight lines

Peter

PS Wie lang, welche Schnurklasse, gibt es noch mehr Bilder oder ein Video und, und, und ...
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1112
Registriert: 01.10.2006, 19:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 65 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon fliegenjens » 19.01.2012, 17:34

Hallo Kurt

Alter Schwede :shock:

Wie sagt man so schön:Das ist ja ganz grosses Kino.

Meine tiefe Verbeugung und grossen Respekt vor Deiner Arbeit

...aber ein bischen Rutenbauverrückt bist Du schon,oder :D :D :D
Fliegengrüsse aus dem Teufelsmoor

Jens
Benutzeravatar
fliegenjens
 
Beiträge: 166
Registriert: 16.02.2008, 13:29
Wohnort: Niedersachsen irgendwo im Teufelsmoor
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon Frank. » 19.01.2012, 17:58

Lieber Kurt,

nach langer, langer Zeit mal eine Rute, dass ich die Zeit, sie mal auszuprobieren können, kaum abwarten kann!

Dein Frank
Das sind Deine Beobachtungen, mein Lieber, andere haben andere Beobachtungen gemacht.
Franz Kafka
Benutzeravatar
Frank.
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 5846
Registriert: 28.09.2006, 10:35
Wohnort: Niedersachsen
"Danke" gegeben: 434 mal
"Danke" bekommen: 594 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon tea stick » 19.01.2012, 20:43

Petri Heil wünsche ich Dir und Deiner "Rose"!
Das ist ja mal wieder ein Paukenschlag und könnte nicht besser plaziert werden als am Anfang des zweiten Ruten-Schaufensters. Schon rein äußerlich ein ästhetischer Genuß, Deine neue Rute! Gratulation!
Da staunt der Laie und der Fachmann traut sich garnicht, all' die Fragen zu stellen, die ihm jetzt im Kopf herumschwirren :? (Mal ungeachtet all' der Fragen, die noch nicht schwirren.). Ich meinerseits bin schon froh, daß ich mit 6 Spleißen einigermaßen zurechtkomme... Aber wie ich Dich kenne, kommen die Antworten auf gestellte und nichtgestellte Fragen mit der Zeit 'rüber.

Dann singe ich mal das Hohelied auf die Schweiz ("...und wär hat's ärfunnd'n?"...): echt Schweizer Präzision!

Bin mal gespannt. was Du damit in Amiland auslöst!

Liebe Grüße

vom Freimut

P.S.: Ach, ich vergaß: Kann man die auch "schneckeln?" :lol:
TL!
Benutzeravatar
tea stick
 
Beiträge: 723
Registriert: 09.01.2009, 23:06
Wohnort: an der Nahe
"Danke" gegeben: 34 mal
"Danke" bekommen: 79 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon Forstie » 20.01.2012, 09:04

Hallo Kurt,

meinen tiefsten Respekt.

Gruß

Martin
catch'em like you see'em
Forstie
Moderator
 
Beiträge: 718
Registriert: 30.09.2006, 03:27
Wohnort: Mosbach, Baden
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 17 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon Kurt Zumbrunn » 20.01.2012, 09:49

Liebe Freunde

Vielen Dank für Eure Kommentare, welche mich sehr freuen!
Ich versuche mal, sofern ich überhaupt in der Lage bin, die Fragen zu beantworten.
Selbst bin ich kein 2-Hand-Werfer, jedoch ein leidenschaftlicher Fliegenfischer, welcher mehr als 100 Tage im Jahr mit der Einhandrute unterwegs ist. Dass ich zur Aussage komme, die Rute eigne sich v.a. für die Speyhand-Technik kommt aus meinem Gefühl. Ich kann keine Berechnungen einer technischen Universität vorweisen und ehrlich gesagt interessieren mich diese auch kaum. Für mich ist eine Fliegenrute eher mit einem Musikinstrument vergleichbar, als mit einem technischen Gerät. Zuviele Faktoren gibt es, welche die Einzigartigkeit jeder Rute ausmachen und so bin ich ein heisser Verfechter des Gefühls. Auch unsere Altvorderen haben sich mehr auf ihr Gefühl und ihre Erfahrung verlassen als wir es heute tun (war vielleicht sogar deren Vorteil gegenüber uns!)
Leider kann ich es mir zeitlich kaum einrichten an die EWF zu kommen - würde aber gerne!
Die erste physische Präsentation und Möglichkeit die Ruten werfen zu können wird die Fischen-Jagen-Schiessen 2012 in Bern sein (16. - 19. Februar 2012)
http://www.fischen-jagen-schiessen.ch/d ... _read-622/
Ich werde versuchen, noch einige Fotos zu machen, die Rute zu wiegen und vermessen und am Wochenende posten.
Dass ich ein bischen Rutenbauverrückt bin dürfte zutreffend sein....

Ganz speziell für mich, ist die Aussage von Frank:
Lieber Kurt,

nach langer, langer Zeit mal eine Rute, dass ich die Zeit, sie mal auszuprobieren können, kaum abwarten kann!

Dein Frank


Genauso habe ich nämlich auch kaum abwarten können, bis der erste Blank wirklich fertig war - es war eine Phase der Demut, Enttäuschung, Hoffnung, Blut- und Schweissverlust. Die Narben auf zwei Fingern meiner linken Hand werden wohl immer Zeuge dieses Rutenbaus sein. (Sch....e hat das geblutet!)

Herrlich ist auch der Kommentar von Freimut:

P.S.: Ach, ich vergaß: Kann man die auch "schneckeln?"

Wenn man nicht aufpasst, geschieht das nämlich von selbst.

Ich bin sehr gespannt, was echte Zweihandwerfer dereinst über diese Blanks sagen werden, denn selbst bin ich zu wenig versiert und habe zu wenig Vergleichsmöglichkeiten.

Herzlichen Dank nochmals für Eure positiven Reaktionen und beste Grüsse
Kurt
<< streamstalkin´ 24/7 >>

Trockenfliegen- und Bambuspurist
Benutzeravatar
Kurt Zumbrunn
Moderator
 
Beiträge: 412
Registriert: 29.09.2006, 10:37
Wohnort: Meiringen
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 17 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon Peter Pan » 20.01.2012, 12:28

Hallo Kurt,

ich denke die Jungs von der Casting Clinic werden Dir die Bude einrennen um den Prototyp zu testen.
Bis schon sehr gespannt, wie es damit weitergeht.
In welchen Forum willst du die Rute den noch vorstellen?

Tight lines

Peter
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1112
Registriert: 01.10.2006, 19:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 65 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon Frank. » 20.01.2012, 12:49

Lieber Kurt,

ich bin gespannt wie ein Flitzebogen! Da ich die gewaltige, gewichtsunterstützte Dynamik von gespließten 10er-Einhand-Ruten schon beinahe fürchten gelernt habe, ist die Vorfreude auf den ersten Test enorm. Im Februar werde ich nicht können - heb die Rute bitte noch etwas auf!

Dein Frank
Das sind Deine Beobachtungen, mein Lieber, andere haben andere Beobachtungen gemacht.
Franz Kafka
Benutzeravatar
Frank.
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 5846
Registriert: 28.09.2006, 10:35
Wohnort: Niedersachsen
"Danke" gegeben: 434 mal
"Danke" bekommen: 594 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon Royal Coachman » 20.01.2012, 22:19

Hallo Kurt!

Es gratuliert ein zutiefst beeindruckter

Gebhard
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2258
Registriert: 28.09.2006, 19:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 62 mal
"Danke" bekommen: 133 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon Breiflabb » 21.01.2012, 16:45

Hallo Kurt,
es fehlen mir die Worte, zu dem bin ich tief beeindruckt!!
Grüße aus Berlin von Udo
Breiflabb
 
Beiträge: 163
Registriert: 15.10.2008, 18:33
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Ruten Schaufenster (Teil 2)

Beitragvon MK » 21.01.2012, 19:43

Hallo Kurt,

auch ich gratuliere herzlich zu diesem Meisterwerk der Rutenbaukunst!

Wir zeigen jetzt seit 3 Tagen auf der Messe "Jagen und Fischen" in Augsburg dem interessierten Publikum den Bau gespließter Fliegenruten.
Regelmäßig werden wir auf Deine Rute hier im Forum angesprochen, ich denke das sagt schon viel über das, was Du mit diesem Bericht bewegst....

Ich würde mich freuen, diese Rute mal werfen zu dürfen und mehr darüber zu erfahren!

Grüße aus Schwaben

Manfred Kratzer
Benutzeravatar
MK
 
Beiträge: 79
Registriert: 13.01.2010, 07:11
Wohnort: Zusamlatheim
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Nächste

Zurück zu Ruten- und Rollenbau selbst gemacht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste