Seidenschnur neu Aufbau

Hier treffen sich die wahren Handwerker unserer Zunft. Gibt es eine schönere Fischerei, als mit einer Selbstgebauten - ob nun Gespließte, Kohlefaserrute oder Eigenbaurolle? Geizt nicht mit Euren Ratschlägen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon AlexX!! » 15.05.2018, 15:29

Hi zusammen

ich habe vor kurzem eine alte Seidenschnur von einem Freund geschenkt bekommen. Sie war auf einer älteren Fliegenrolle die er für seine Rollen Sammlung angeschafft hatte.

Zustand schön harzig verklebt, glücklicherweise nicht trocken, sonst wird die Seide schnell brüchig.
Herkunft Marke Klasse alles unbekannt.

Es war schnell klar das die Leine neu aufgebaut werden muss, das ist gar nicht sooo aufwendig.

zuerst muss das alte Öl runter, das ist der einfache Teil. Ich habe zwei Tütchen Kaiser Natron in einen kleinen mit warmen Wasser halb vollen (oder halb leeren) Eimer gegeben und nachdem das Natron gelöst war, direkt die Schnur hinein. Die Lösung reagiert mit dem Öl in der Schnur, das geht echt fix. in manchen Anleitungen wird empfohlen die Schnur über Nacht einweichen zu lassen, ich hab die Schnur stattdessen zwei mal mit der Lösung gewaschen. Danach gründlich ausgespült und zum trocknen aufgehängt.

die erste Ölung in Leinölfirnis ging schnell, Vakuum saugen hab ich mit meinem Airbrush Kompressor versucht, aber erfolglos, weil zu schwach. Muss jetzt ohne gehen, ich glaube eh das der Effekt überbewertet wird, da beim Aufhängen wieder ein Tag lang Öl abtropft.

Ich habe einiges nachgelesen, geläufig sind ja verschiedene "Rezepturen", von Tungöl über die Sparvarnish/Leinöl/Terpentin Mischung, letztlich reicht aber
reines Leinöl, das aber gerne Trockungsbeschleuniger beinhalten kann.

zwischenzeitlich hab ich 3 -4 Ölungen durch, zum Schluss jetzt einmal mit nem Schleifpad abgezogen.

einige Ölungen hab ich noch vor, hoffentlich kommt die Sonne bald zurück, denn im Freien in der Sonne trocknet das Firnis fix.

Ausgangsbasis
Bild

Bild

in der Waschlösung
Bild

Bild

gewaschen und getrocknet
Bild

im Ölbad
Bild

nach 3 Ölungen und einmal „abziehen“
Bild

...bei der Gelegenheit baue ich mir gleich einen Leinentrockner ;-)

viele Grüße
Alex
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 531
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 210 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon DerRhöner » 15.05.2018, 18:28

Hallo Alex

Das sieht ja seht gut aus. Ich hatte auch mal so einen Fall, ich hab statt Natron schlicht Aceton genommen. Ging sehr fix und hatte keine negativen Folgen. Aber ich scheine da was anderes verpasst zu haben: Leinölbad? Mehrfach?

Magst Du mir (und evtl. andern Unwissenden) erklären, wozu das gut ist? Ich hab damals schlicht mehrfach Mucillin drauf, ging tiptop. Was wäre davon der Nachteil ggb. Deiner Leinölimprägnierung?

Gruss

Christian
"Die Rhön ist schön, nur ohne Rhöner wär' sie schöner!" - Letzte Worte eines Hessen in der Bayerischen Rhön
Benutzeravatar
DerRhöner
 
Beiträge: 96
Registriert: 28.01.2013, 23:59
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 19 mal

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon AlexX!! » 15.05.2018, 22:03

Hi Christian,

Seidenschnüre bestehen aus zwei Bestandteilen:
Seidengeflecht(Seele) und Leinöl(Imprägnierung+Gewicht) (bzw. Hilfsstoffe die u.U. dem Öl beigemischt werden, je nach Hersteller)

wissenswertes über Seidenschnüre gibts z.B. hier:

http://www.finearts-flyfishing.de/produ ... orten.html

auch eine Anleitung zum restaurieren.

beste Grüße
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 531
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 210 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon Peter Pan » 16.05.2018, 08:28

Hallo Alex,

das gleiche habe ich auch schon durchgeführt - mit gutem Ergebnis!
http://www.fliegenfischer-forum.de/flyfishing/viewtopic.php?f=26210&t=263895&hilit=seidenschnur

Tight lines,
Peter
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1159
Registriert: 01.10.2006, 20:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 104 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon AlexX!! » 16.05.2018, 20:46

hallo Peter,

ja deinen Bericht kenn ich natürlich, in den Us Foren wird aber von Lösungsmitteln abgeraten, darum hab ich die Soda Variante benützt, was erstaunlich gut funktioniert hat.

ich hab auch vom lackieren und polieren mit Terpentin gelesen, der Sinn davon erschliesst sich mir aber noch nicht.
Terpentin ist ein natürliches Verdünnungs/Lösungsmittel, meiner Meinung nach weicht das nur das Leinölcoating wieder auf.

ich bin weiter am ölen und trocknen, gerade ist mein Leinentrockner fertig geworden, etwas impro, aber funktioniert ;-)

Bild

Bild

Gruss Alex
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 531
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 210 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon dreampike » 18.05.2018, 05:53

Hallo Alex,

danke für das Bild Deines Leinentrockners. Ich habe mir auf der EWF auch eine Seidenschnur für meine 2er-Rute gegönnt und bin einfach nur begeistert von der Präzision und Leichtigkeit, mit der sich Trockenfliegen oder kleine Nymphen präsentieren lassen. Da ich nun auch eine praktikable Trocknungshilfe brauche, kommt mir Dein DIY-Trockner gerade recht als Anregung für eigene Aktivitäten.

Wolfgang aus Ismaning
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 652
Registriert: 30.09.2006, 21:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 18 mal
"Danke" bekommen: 100 mal

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon AlexX!! » 18.05.2018, 10:06

Hallo Wolfgang,

wenn du dir einen baust, mach ihn etwas länger, ich hab genommen
was in meiner Werkstatt an Restmaterial verfügbar war :)
So ist es etwas "fummelig" wenn man die Leine beim Umspulen z.B. noch
fetten möchte. Außerdem werde ich noch eine leichte Bremse
einbauen, das die Trommel etwas "Selbsthemmung" bekommt, das macht
das umspulen dann auch leichter.

Gruß
Alex
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 531
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 210 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon dreampike » 19.05.2018, 09:46

Hallo Alex, danke für die Tipps. Das Projekt muss noch ein wenig warten, meine wenige Freizeit verbringe ich derzeit lieber draußen beim Fischen als im Bastelkeller :-)
Wolfgang aus Ismaning
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 652
Registriert: 30.09.2006, 21:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 18 mal
"Danke" bekommen: 100 mal

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon AlexX!! » 19.05.2018, 10:55

hi,

ich hab die Schnurenden jeweils gewogen, es ist eine klassische doubletaper, mit einem Schnurgewicht von aktuell knapp 9 Gramm auf den letzten 30ft.

kann es kaum abwarten sie mal aufs Wasser zu legen

beste Grüsse



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 531
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 210 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon AlexX!! » 29.05.2018, 02:31

update,

die Schnur wurde zwischenzeitlich am Wasser gefischt, hat funktioniert, war aber noch sehr ruppig und rauh.
sie ist auch relativ schnell abgesoffen, vermutlich weil die Oberfläche noch nicht 100%ig versiegelt war.

inzwischen hab ich sie nochmal gründlich gewaschen, vom Schnurfett befreit und sie nach dem gründlichen trocknen weiteren 5 Ölungen unterzogen, heute mit Stahlwolle abgezogen und 2 mal mit verdünntem Leinöl überzogen. Das Ergebnis ist optisch sehr vielversprechend, schaut echt sehr gut aus.

mit der Abstimmung Wurfschnur/Vorfach war ich am Testtag auch noch nicht wirklich zufrieden, die Schnur hat gefühlt eine sehr lange, dünne spitze, mit meinem Standard Furled Leader ist es schwierig die Schnur sauber gestreckt zu bekommen

Bilder von heute

Bild

Bild

Lg Alex
Zuletzt geändert von AlexX!! am 29.05.2018, 11:20, insgesamt 2-mal geändert.
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 531
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 210 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon holla999 » 29.05.2018, 11:05

alle Achtung!!
gr. Peter
holla999
 

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon Svartdyrk » 29.05.2018, 13:38

Hallo Alex,

interessante Geschichte über die Aufbereitung von dem Silk Srtick, vielen Dank für's teilhaben lassen und deinen Bericht, sehr schön. Kuhle Sache... =D> =D>

Danke sagt, der schwarze Hund :wink:
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1478
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 740 mal
"Danke" bekommen: 801 mal

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon AlexX!! » 03.06.2018, 00:25

finales Ergebnis

Bild

War am Wasser damit, läuft geschmeidig, liegt schön auf dem Wasser, aber wehe sie fäng an abzusaufen ;-)... dann gehts ruter ;-)

bin ganz zurfieden mit dem Ergebnis, gefühlt könnte die Leinöl Bindung noch etwas
härter sein, das Gleiten durch die Ringe geht noch etwas "schwer".
Hier und da sind noch leichte raue Stellen.. aber feeling und Werfen sind geil

Gefettet mit Mucilin am Vorabend

Gruss
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 531
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 210 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Seidenschnur neu Aufbau

Beitragvon Peter Pan » 04.06.2018, 10:30

Glückwunsch!!
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1159
Registriert: 01.10.2006, 20:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 104 mal
"Danke" bekommen: 65 mal


Zurück zu Ruten- und Rollenbau selbst gemacht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste