Skeleton Fliegenrutenhalter

Hier treffen sich die wahren Handwerker unserer Zunft. Gibt es eine schönere Fischerei, als mit einer Selbstgebauten - ob nun Gespließte, Kohlefaserrute oder Eigenbaurolle? Geizt nicht mit Euren Ratschlägen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Skeleton Fliegenrutenhalter

Beitragvon Vincent » 26.02.2019, 12:44

Hallo zusammen,
hat schon mal jemand einen Skeleton-Rollenhalter an einer Fliegenrute montiert ?
Mich würde interessieren, wie ihr den zum Blank hin abgedichtet habt, da man ja sonst den Spalt zwischen RH und Blank sieht.
Vincent
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.02.2019, 15:00
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Skeleton Fliegenrutenhalter

Beitragvon fishbone » 26.02.2019, 15:31

Gutren Tag

Ich habe mit Kreppband die "Kontaktflächen" vom Blank mit dem Rollenhalter abgeklebt und dann schwarz angemahlt :)

Gruss Yanick
fishbone
 
Beiträge: 48
Registriert: 23.01.2017, 14:59
"Danke" gegeben: 18 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Skeleton Fliegenrutenhalter

Beitragvon fly fish one » 26.02.2019, 17:14

Liebe Kollegen,

wenn ich das richtig verstehe, meint Ihr das Zwischenstück, also zwischen oberer und unterer Rollenfußaufnahme. Wenn es das ist, dann macht man da normal seine eigenen Spacer, von mir aus auch Kreppband. Es geht auch schöner in Holz, Kunststoff und was immer Ihr möchtet. Ich hätte ja einen fetzigen Holz-Kunststoff-Mix gefrickelt ala Pamela - auch wenn wieder alle blind werden.
Schaut mal mal CMW oder Tackle24 vorbei, da gibt es die RH und Spacer Variationen dazu. So bekommt Ihr davon mal eine Vorstellung wie es auch möglich ist.

Frank
fly fish one
 

Re: Skeleton Fliegenrutenhalter

Beitragvon Joerg Giersbach » 26.02.2019, 21:40

Hallo Frank,
ich glaube Vincent meinte so etwas.
Bild
Ich habe das immer mit einer passenden Korkscheibe (6mm) li.u. re.abgedichtet.
TL Jörg
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1121
Registriert: 28.09.2006, 12:41
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 85 mal
"Danke" bekommen: 94 mal

Re: Skeleton Fliegenrutenhalter

Beitragvon fly fish one » 26.02.2019, 22:14

Lieber Jörg,

so könnt es auch sein. Skeletons sind in meinem Kopf anders abgelegt. Von mir schon mal ein Danke! :D
Und nebenbei: Sehr cooler RH!

Frank
fly fish one
 

Re: Skeleton Fliegenrutenhalter

Beitragvon Trockenfliege » 26.02.2019, 23:35

Frank[/quote]
fly fish one hat geschrieben:Liebe Kollegen,

wenn ich das richtig verstehe, meint Ihr das Zwischenstück, also zwischen oberer und unterer Rollenfußaufnahme. Wenn es das ist, dann macht man da normal seine eigenen Spacer, von mir aus auch Kreppband. Es geht auch schöner in Holz, Kunststoff und was immer Ihr möchtet. Ich hätte ja einen fetzigen Holz-Kunststoff-Mix gefrickelt ala Pamela - auch wenn wieder alle blind werden.
Schaut mal mal CMW oder Tackle24 vorbei, da gibt es die RH und Spacer Variationen dazu. So bekommt Ihr davon mal eine Vorstellung wie es auch möglich ist.

Frank


Das, Frank, nennt man den "spacer", mit "skeleton" sind die Metallteile gemeint.
Die kann man auch komplett frei verbauen, also auch ohne die "Streben" in Jörgs Bild.
Dann hat man nur den Rollenschuh auf der einen Seite und das Gewinde auf der anderen, der Zwischenraum kann auch komplett frei bleiben.
Dann verschliesst man die offen Enden von Schuh und Gwinde am Besten mit einem windingcheck.
In den Zwischenraum kann man aber zB. auch noch eine Zierwicklung machen, die Rutenbeschriftung, ein Bildchen vom eigenen Nachwuchs..........................

LG
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 668
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 94 mal
"Danke" bekommen: 156 mal


Zurück zu Ruten- und Rollenbau selbst gemacht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste