ans Nordkapp mit Motorrad und Fliegenrute

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

ans Nordkapp mit Motorrad und Fliegenrute

Beitragvon fishfinder57 » 12.01.2017, 18:44

zum 31.05. dieses Jahres kann ich in die passive Phase der Altersteilzeit eintreten, bedeutet...ab da bin ich daheim (HURRAAA) und brauche nicht mehr zu arbeiten.
Und nun möchte ich mir einen Wunsch erfüllen von dem ich schon ewig träume.
Eine Tour mit dem Motorrad von mir in Unterdietfurt/Niederbayern nach Norwegen ans Nordkapp.
Wäre so eigendlich kein Problem, aber, ich wurde vor ein paar jahren mit dem Virus Fliegenfischen angesteckt. Was wiederum bedeutet das ich mit dem Motorad UND der Fliegenrute unterwegs sein werde. Wenn möglich möchte ich die ganze Strecke ohne Autobahn und Schnellstraße fahren, Zeit ist genug vorhanden, denke das Ganze ist eine Tour für 6 Wochen.
Starten werde ich so anfangs Juni und dann von Unterdietfurt an Leipzig, Berlin vorbei so Richtung Rostock zur Fähre. Ich hab mir gedacht am Tag so 300-400km zu fahren, dann einen Tag Pause zum Fischen einzulegen, 1 Tag fahren, usw. Wenns mir wo gefällt bleib ich einfach einen Tag länger.
Weiter gehts dann in Schweden Richtung Nordkapp. Werde also mitten durch Schweden fahren und nicht die Route über Finnland nehmen. Durch Schweden soll natürlich auch möglich viel gefischt werden.
Von Nordkapp zurück werde ich die Route durch Norwegen über Hammerfest, Alta, Tromsö und Lofoten nehmen, von dort mit der Fähre nach Bodö. Saltstraumen wird natürlich mitgenommen und dann an der Küste runter über Trondheim nach Bergen, Oslo,Göteburg und dann über Dänemark wieder Richtung Heimat.
Und nun möchte ich um eure Hilfe bitten. Kann so viel wie möglich an Informationen brauchen über verwendbare Fliegen und Streamer, Flüsse und Seen, Möglichkeiten und Preise zum Fischen und HotSpots, also alles, was mir hilft meinen Traum noch schöner zu machen. Sollte ein Lachsfluss auf der Route sein wäre ich auch nicht abgeneigt. Habe ich zwar noch nie...aber es gibt immer ein erstes Mal.
Noch zu Info. Ich fahre mit einer 1994er Transalp, eine schon ältere Lady aber ohne Zicken. Hab vor mit Zelt, Schlafsack usw diese Reise zu unternehmen. Zwei Reise- Fliegenruten Kl. 5/6 und 8 hab ich im Gepäck, werd auch eine Spinnrute fürs Salzwasser mitnehmen, Wathose, Schuhe und Reisebindestock was man so braucht hab ich natürlich auch dabei. Fahre ja allein und da hat man schon Platz. Noch eine Frage zum Waten, ist außer einem Watstock evtl eine Schwimmhilfe(weste) anzuraten. Ich fahre ganz alleine und werd mich auch am/im Wasser die meiste Zeit allein befinden.
Sag jetzt schon mal vielen Dank im Voraus für die Hilfen

Tigth lines

FumyLuk
fishfinder57
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2013, 12:06
"Danke" gegeben: 10 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: ans Nordkapp mit Motorrad und Fliegenrute

Beitragvon JoSi » 12.01.2017, 21:37

Hallo fishfinder57,

bei Tromsö kannst Du nach Westen fahren und zwar auf die Insel "Kvaloya". Diese beginnt quasi hinter dem Flughafen von Tromsö und ist über eine Brücke erreichbar. Diese Insel ist kaum noch bewohnt, außer kleinere Siedlungen an den tollen Küsten mit verlassenen kleinen Sandstränden und schön gefärbten blauen Miesmuscheln (wie ich sie seitdem nie wieder gefunden habe). Dort ist alles sehr malerisch, sehr schön und vor allem auch sehr einsam. In diese Insel zieht sich der Kattfjord, an dessen Ende ein Flüsschen mit der Möglichkeit auf Meerforellen mündet. DIese fünftgrößte Insel Norwegens ist recht bergig und bildet auf daher viele Bergseen und auch kleinere Flüsschen, welche in den Fjord abfliessen. In diesen Bergseen fängt man hauptsächlich Forellen, aber es gibt auch Möglichkeiten auf Lachs, Meerforelle und Saibling.Von Tromsö nach Lauklines, einem ehemaligen Handelsposten im Inneren des Kattfjords und heute eine Unterkunft für Angler und Wanderer, sind es vielleicht 30 km. Manche der Seen sind sehr gut zu Fuß zu erreichen, manche anspruchsvoller - in jedem Fall immer Perlen in herrlicher Natur. Über die Internetseite von Lauklines kannst Du Dir Informationen ergattern und Dich dann so weiter hangeln. Auf die Lizenz für das Süßwasserfischen wird dort auch verwiesen. Man kann dort alles auf eigene Faust machen, kann sich aber auch über die Verantwortlichen zB von Lauklines Informationen holen oder weiter vermitteln lassen. Das soll keine Schleichwerbung sein, sondern lediglich der Hinweis auf mögliche ortskundige Ansprechpartner (die heutzutage alle eine Internetseite haben).
In jedem Fall beneide ich DIch, der Du Deine Alterszeit so angehst - ich stehe noch in der Pflicht der Lohntüte (wenn auch an einigen Tagen gern), freu mich aber auch schon auf die Zeit danach!

Liebe Grüße

Jochen
JoSi
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.07.2016, 17:46
Wohnort: 71394
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: ans Nordkapp mit Motorrad und Fliegenrute

Beitragvon Harald aus LEV » 12.01.2017, 22:01

Hallo Fishfinder57,

mein Neid ist Dir gewiss. Bei mir dauert es noch ein paar Jahre bis zur großen Freiheit. Ich kann es jetzt schon kaum erwarten. Pläne gibt es jedenfalls schon genug :) .
Welche Fähre nimmst Du in Rostock?
Alternativ (so würde ich fahren, wenn ich Zeit hätte) quer durch Dänemark. Da vielleicht an der ein oder anderen Au und dann Fähre Helsingör/Helsinborg nach Schweden. Dort Mörrum (Lachs), Asnen See (schöner Campingplatz bei Ryt -Kanu leihen und ab auf den See. Gute Hechte, hart an den Schilfgürteln) und dann weiter hoch zuckeln.
Die "alten" Transalp waren tolle Motorräder. Ohne Schnickschnack und 100% zuverlässig.
Gute Fahrt und berichte ausführlich von deinem Abenteuer.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2635
Registriert: 28.09.2006, 10:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 133 mal

Re: ans Nordkapp mit Motorrad und Fliegenrute

Beitragvon grayling-attraktor » 12.01.2017, 22:47

Hallo
Ich finde es super, dass du das durchziehen willst!
Ich würde dir den Vänern (größter See von Schweden) ans Herz legen.
Unterhalb von dem See gibt es einen Ort Namens Tidaholm. Dort gibt es das Fliegenfischen Revier Baltak mit dem schönen Fluss Tidan.
Oder den kleinen aber feinen Fluss Bäckhammer rechts von Kristinehamn zwischen Vänern und Vättern ( zweitgrößter See).
Eine Menge Anlaufpunkte und Tipps findest du auch unter der Suchanfrage "Schweden" hier im Forum.

Viel Freude beim Vorbereiten!

Gruß, Paul
"Nirgends steht jedoch geschrieben, daß der sportliche Zweikampf nur in der Pfanne erfolgreich enden kann" Zitat: H. Gebetsroither
Benutzeravatar
grayling-attraktor
 
Beiträge: 95
Registriert: 16.11.2010, 15:28
Wohnort: Märkische Schweiz
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 18 mal

Re: ans Nordkapp mit Motorrad und Fliegenrute

Beitragvon luedeolli » 13.01.2017, 10:22

Moin,
bin viel in Norwegen mit dem Stuhl unterwegs. Bin auch mal durch Schweden, "... in 700km links abbiegen!" gefahren, das war der langweiligste Part der Tour. Vänern und Vättern sind freie Gewässer, da verweile ich manchmal zum Hechte fischen. Bin meist in der Ecke Mellerud für 2 Tage. In Norwegen war ich letztes Jahr in Gol, der Fluß dort ist ein prima Forellengewässer, die Karte kostet 5 EUR/d. Für Lachs und MeFo Gewässer wird eine separate Fee fällig zzgl. zum Erlaubnisschein. Lofoten soll das Angeln vom Ufer auch gut sein, hab allerdings nie was gefangen. Ansonsten Augen offen halten und anhalten wenn Du mal wieder ein schönes Gewässer kreuzt. Wathose habe ich nicht dabei, gibt aber genügend Gewässer mit Felsen im Wasser. Nördlich der Lofoten wird die Natur für meine begriffe sehr öd.

Viel Spaß!
Beste Wünsche,
Olli
luedeolli
 
Beiträge: 48
Registriert: 17.02.2016, 07:32
Wohnort: östlich von Hamburg
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 8 mal


Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste