Auf dem Weg zu Orkla und Gaula

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Auf dem Weg zu Orkla und Gaula

Beitragvon orkdaling » 23.12.2017, 11:44

Moin moin,
nur mal so zum Nachdenken, bevor die næchste Tour startet.

Die meisten Lachsheinis fahren ja ueber RV3 entlang der Glomma durch das Østerdalen vorbei an Elverum, Rena,Koppang, also den bekannten Campingplætzen.
Kurz bevor RV3 Und E6 wieder zusammen kommen passiert ihr Kvikne, die zahlreichen kleineren Orklazufluesse, auch Øvre Orkla genannt.
Hier mal was zu lesen dazu, https://fishspot.no/en/
Bevor man Kvikne erreicht hat https://fishspot.no/en/fiskeopplevelse/kvikne/ gibt es eine Abfahrt nach Tynset und weiter bis Røros, also die Øvre Glomma https://fishspot.no/?s=%C3%B8vre+glomma
Um Røros bis rueber nach Schweden werd ich wohl meine Fruehjahrsoffensive starten Femund Nationalpark https://fishspot.no/?s=Femundsmarka

Also, wer nicht nur auf Lachs aus ist, hat hier auch viele und recht preiswerte Møglichkeiten Forelle und Æsche zu fangen.
Und fuer die ganz harten Fjellwanderer, nach Røros kommt man tæglich mit dem Fluegzeug von Oslo und Trondheim aus.

Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Auf dem Weg zu Orkla und Gaula

Beitragvon volki » 23.12.2017, 15:05

Wir haben diesen Weg schon 2-3 mal benutzt
über Kopang-Röros nach Schweden und von Röros "über die Berge" bis hinter Trontheim, könnte entlang des Jonsvannet ??-See gewesen sein.. Die gleiche Route von Steinkijer her nach Röros.
Frage:
Für die Glomma bei Koppang hatte ich eine Karte, aber für die Gewässer entlang obiger Route hatte ich natürlich nichts.
Einmal am Abend habe ich dann mit schlechtem Gewissen kurz gefischt, ohne Karte.
Wenn man in N so auf der Durchfahrt (mit Wohnmobil) ist, wie kommt man zu einer Karte?
volki
 
Beiträge: 274
Registriert: 29.09.2006, 00:40
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 41 mal

Re: Auf dem Weg zu Orkla und Gaula

Beitragvon orkdaling » 23.12.2017, 16:49

Na ganz einfach,
Seiten sind ja auch auf englisch und da haust du einfach kræftig auf den button wie hier zu sehen
https://fishspot.no/en/fiskeopplevelse/ ... fiskekort/
oder bei www.inatur.no einfach auf Fishing gehen, im Suchfeld den Fluss eingeben, oder zB Femundsmarka fuer das gewuenschte Gebiet.
Ausserdem an vielen Tankstellen und Sportgeschæften.
Du siehst auch immer den Bereich wo du mit der entsprechenden Karte fischen kannst,
zB.unterhalb Røros wenn du auf view map gehst https://www.inatur.no/fiske/5a006b92e4b ... s-og-erlia
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Auf dem Weg zu Orkla und Gaula

Beitragvon Poulsens » 01.01.2018, 20:33

Gesundes Neues, also ich war zwei mal im Sommer im Rogen (Femund) Nationalpark mit Canoe unterwegs, in den vielen Seen dort fängt man einfach alles. Äsche, Forelle, Saibling. Die Barsche dort sind recht stattlich ! Und sehr schön ist es dort auch, trotz permanentem Umtragen und Spitzentemperaturen bis 16 Grad, fand ich es dort sehr schön für Aug und Ohr !!
Paul
Poulsens
 
Beiträge: 89
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 8 mal


Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste