Ausfuhrquote

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Ausfuhrquote

Beitragvon fly fish one » 10.10.2017, 15:22

Herrlich, obwohl es Kollegen gibt, nicht in diesem Forum, die mir bei gewissen Antworten den Konsum unterstellen! :shock:
Was für ein Brüller!

Dein Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 779
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 134 mal
"Danke" bekommen: 111 mal

Re: Ausfuhrquote

Beitragvon orkdaling » 16.11.2017, 10:04

Moin moin,
hatte bereits frueher mal ueber die Zanderdiebe berichtet die auch noch so dumm waren ihre Taten auf den ueblichen seiten zu zeigen.
Nun ist es ganz dicke gekommen, der Chef der truppe darf 1jahr und 2 Monate abbrummen und 400000 Kronen abdruecken.
http://www.fiskejournalen.se/nio-man-pl ... -fangelse/
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1998
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 140 mal
"Danke" bekommen: 387 mal

Re: Ausfuhrquote

Beitragvon CPE » 16.11.2017, 15:46

Hallo Hendrik,

Off-Topic: Vor dem Beitritt Bulgariens passierten noch ganz andere Sachen. Meine Lieblings-Story hat mit einem BMW X5 und einer Richterin zu tun (aus dem Jahre 2005 ): http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43103121.html. Hach, lang ist's her.

TL, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1384
Registriert: 10.02.2012, 06:01
"Danke" gegeben: 666 mal
"Danke" bekommen: 561 mal

Vorherige

Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jörg aus Duisburg und 9 Gäste