Ausfuhrquote

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Ausfuhrquote

Beitragvon fly fish one » 10.10.2017, 15:22

Herrlich, obwohl es Kollegen gibt, nicht in diesem Forum, die mir bei gewissen Antworten den Konsum unterstellen! :shock:
Was für ein Brüller!

Dein Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 1028
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 203 mal
"Danke" bekommen: 148 mal

Re: Ausfuhrquote

Beitragvon orkdaling » 16.11.2017, 10:04

Moin moin,
hatte bereits frueher mal ueber die Zanderdiebe berichtet die auch noch so dumm waren ihre Taten auf den ueblichen seiten zu zeigen.
Nun ist es ganz dicke gekommen, der Chef der truppe darf 1jahr und 2 Monate abbrummen und 400000 Kronen abdruecken.
http://www.fiskejournalen.se/nio-man-pl ... -fangelse/
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Ausfuhrquote

Beitragvon CPE » 16.11.2017, 15:46

Hallo Hendrik,

Off-Topic: Vor dem Beitritt Bulgariens passierten noch ganz andere Sachen. Meine Lieblings-Story hat mit einem BMW X5 und einer Richterin zu tun (aus dem Jahre 2005 ): http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43103121.html. Hach, lang ist's her.

TL, Norbert
CPE
 

Re: Ausfuhrquote

Beitragvon orkdaling » 05.01.2018, 22:55

Moin moin,
hatte ja schon mal ueber die neue Ausfuhrregel berichtet, hier nun die Deutsche Ausgabe https://www.fiskeridir.no/English/Recre ... n-Norwegen
Denkt bitte daran, also diejenigen die ueber 10kg mitnehmen, das der Zoll gerne eine Bestætigung sehen will. (Rechnung, Buchung vom Veranstalter)
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Ausfuhrquote

Beitragvon Olaf Kurth » 11.01.2018, 00:59

Danke für die Info, lieber Hendrik,

gern erinner ich mich an den ca. 6 Kilo schweren Bonito, den ich vor ca. 20 Jahren Freitagsnachmittags vor Gran Canaria gefangen habe. Das war schon fast Fliegenfischen, denn ich habe den kleinen Thunfisch mit einem grellen Popper auf großem Einzelhaken an der Oberfläche bei mittlerer Fahrt gefangen. Den Fisch durfte ich nach der Hochsee-Tour mitnehmen, er wurde tiefgefroren und am nächsten Tag habe ich ihn quer in den Koffer gelegt.

Ein traumhaftes Thunfisch-Kotelett-Essen mit Freunden zu Hause, das Fleisch unvergleichlich.

Selbstgefangener Fisch steht bei mir öfter auf der Speisekarte und was ich daraus mache, das kann sich sehen und schmecken lassen. Wenn ich in Deinem Land meinen Urlaub genießen würde, dann würde ich mich freuen, wenn ich einen gefangenen Fisch für mich und meine Lieben mit nach Hause nehmen dürfte.

Du kennst das vielleicht, wenn man den Fang mit der Familie oder Freunden verspeist: Dann wird das ganze Procedere wieder und wieder haarklein erzählt, dann wird die Kreatur Fisch mit all ihren Facetten geehrt und gewürdigt und erhält einen besonderen Platz in unserer Erinnerung. Jeder von uns kennt da bestimmt die ein oder andere Geschichte.........

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3338
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 234 mal
"Danke" bekommen: 270 mal

Vorherige

Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste