Das erste Mal in den Harz

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Das erste Mal in den Harz

Beitragvon Rumpi87 » 09.04.2019, 10:00

Guten Morgen,

mein Bruder und ich würden gerne mal in den Harz fahren um gezielt Forellen auf Sicht zu befischen. Unser Wiesenbach gibt leider ein fischen auf Sicht nicht bzw. nur sehr sehr selten her...

Da der Harz für uns absolutes Neuland ist, würden wir uns sehr über ein paar Infos freuen.
Geplant ist ein Tagestrip, ende April. Wir wollen morgens im Harz ankommen und abends noch zurück fahren.

Könnt ihr uns evtl ein paar Strecken empfehlen? Wo bekommen wir Gastkarten und wo kann man ggf. eine gemütliche Mittagspause einlegen?

Vielen Dank für eure Infos :-)


Grüße
Daniel und Julian

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Rumpi87
 
Beiträge: 56
Registriert: 30.12.2014, 17:49
Wohnort: Uelzen
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon lax0341 » 10.04.2019, 22:34

Wenn ihr wirklich auf Sicht fischen wollt, dann fahrt an die Bode ! Die Karten gibt es im Hotel in Treseburg.
Viele kleine Fische sind zu fangen, aber gelegentlich auch mal ein oder zwei größere Exemplare.
Ansonsten kann ich Ende April/ Anfang Mai noch die Selke empfehlen. Die Wipper hatte im vergangenen Jahr eine Gülle-Katastrophe. Insofern würde ich die erstmal noch ein, zwei Jahre meiden.
lax0341
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.07.2017, 20:29
Wohnort: Leipzig
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon Rumpi87 » 11.04.2019, 08:42

lax0341 hat geschrieben:Wenn ihr wirklich auf Sicht fischen wollt, dann fahrt an die Bode ! Die Karten gibt es im Hotel in Treseburg.
Viele kleine Fische sind zu fangen, aber gelegentlich auch mal ein oder zwei größere Exemplare.
Ansonsten kann ich Ende April/ Anfang Mai noch die Selke empfehlen. Die Wipper hatte im vergangenen Jahr eine Gülle-Katastrophe. Insofern würde ich die erstmal noch ein, zwei Jahre meiden.


Hey,
vielen Dank für deine Antwort! :-)

Meinst du das "Hotel zur Luppbode" in Treseburg?


Gruß
Daniel


Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Rumpi87
 
Beiträge: 56
Registriert: 30.12.2014, 17:49
Wohnort: Uelzen
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon Sigi » 11.04.2019, 10:14

Moin Daniel,

in Treseburg ist es das Hotel Forelle.
Du bekommst die Lizenz auch in der Fischzucht Zordel in Altenbrak.

Aber schau mal hier: http://www.fliegenfischer-bodetal.de/Gastkarten

Gruß
Sigi
Sigi
 
Beiträge: 398
Registriert: 29.06.2010, 19:13
Wohnort: Krefeld
"Danke" gegeben: 202 mal
"Danke" bekommen: 254 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon drehteufel » 11.04.2019, 10:32

Hallo,

ich bin öfter an der Bode im Raum Treseburg unterwegs.
Vom Fischen auf Sicht kann man hier m.M.n. allerdings nicht wirklich reden, wenn man beispielsweise mit den Verhältnissen an der Traun im Chiemgau oder mit Slowenien vergleicht. Dort kann man ausgemachte Fische gezielt anwerfen, man sieht sie, meist problemlos, im glasklaren Wasser und über dem hellen Untergrund stehen.
Der Untergrund der Bode ist meist sehr dunkel und die Forellen sind schlecht zu sehen. Dort habe ich schon Schwierigkeiten, trotz guter Polbrille, nicht bei jedem zweiten Schritt gegen einen großen Stein zu laufen, den ich wieder nicht gesehen habe. Waten ist recht anspruchsvoll wegen Stolper-/Sturzgefahr. Ich empfehle daher unbedingt einen Watstock, auch wenn das Wasser meist nicht besonders tief ist.

Gruß,
Marco

PS: Der Befischungsdruck ist, besonders an den Wochenenden, teils enorm.
drehteufel
 
Beiträge: 270
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 128 mal
"Danke" bekommen: 84 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon Sigi » 11.04.2019, 10:43

Vom Fischen auf Sicht kann man hier m.M.n. allerdings nicht wirklich reden

dem kann ich nur zustimmen.

Gruß
Sigi
Sigi
 
Beiträge: 398
Registriert: 29.06.2010, 19:13
Wohnort: Krefeld
"Danke" gegeben: 202 mal
"Danke" bekommen: 254 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon superfredi » 11.04.2019, 11:15

Aber schön sehen sie aus - die Bodeforellen ....
Dateianhänge
Bode 2014.jpg
Bode 2014.jpg (113.48 KiB) 1131-mal betrachtet
superfredi
 
Beiträge: 123
Registriert: 10.03.2010, 20:38
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 115 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon Salmoniden Flieger » 11.04.2019, 15:40

Wo sind die "roten Tupfen", warum hat die keine?
****************************
Euer
Salmoniden Flieger

...oder, der der die Fliege wirft!
Benutzeravatar
Salmoniden Flieger
 
Beiträge: 27
Registriert: 09.10.2017, 19:36
Wohnort: Göttingen
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon superfredi » 11.04.2019, 17:44

Ok ok - das ist ein Foto - im "Bodetal-Dämmer-Licht" aufgenommen.
An der Bode ist es, bedingt durch das tiefe Tal recht Dunkel - da sehen die Fische halt so aus.
Ich hab Dir mal noch eine Vergrößerung gemacht und zähle locker 9 rote Tupfer....
Und - Handy Empfang kannst Du an vielen Stellen vergessen - also alles dabei haben + Notfallpflaster !!!
Na denn....
Fred
Dateianhänge
rot.jpg
rot.jpg (179.94 KiB) 1068-mal betrachtet
DSC07334.jpg
DSC07334.jpg (314.57 KiB) 1068-mal betrachtet
Punkte.jpg
Punkte.jpg (384.71 KiB) 1068-mal betrachtet
superfredi
 
Beiträge: 123
Registriert: 10.03.2010, 20:38
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 115 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon drehteufel » 11.04.2019, 18:41

superfredi hat geschrieben:Aber schön sehen sie aus - die Bodeforellen ....


Hallo,

das stimmt, sind wirklich wunderschöne Tiere dort.
Allerdings würde ich nicht mit zu hohen Erwartungen bzgl. der Fischgröße ankommen, denn die ist meist recht überschaubar.
Ü30-Fische sind rar, da oft schonungslos geknüppelt wird. Wenn kein fangfähiger Besatz hineinkommt, kann man auch mal längere Zeit deutlich unter 30cm bleiben...ist mir bereits mehrfach passiert.

Gruß,
Marco
drehteufel
 
Beiträge: 270
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 128 mal
"Danke" bekommen: 84 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon Rumpi87 » 11.04.2019, 22:41

Nochmals vielen Dank für eure Antworten! :-)
Uns kommt es wie gesagt nicht darauf an, unseren PB aufzustellen oder irgendwelche Riesen zu fangen...
Wir möchten einfach mal etwas anderes als unseren 5m breiten Wiesenbach befischen. Und wenn dann noch die ein oder andere Forelle gezielt angeworfen werden kann, sind wir schon glücklich! :-)

Die Forellen habe tatsächlich eine schöne, wenn auch sehr dunkle Färbung.

Ich hoffe ebenfalls ein paar dieser Schönheiten an die Leine zu bekommen.

Habt ihr spezielle Fliegen die zur angepeilten Zeit besonders gut laufen?


Gruß
Daniel

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Rumpi87
 
Beiträge: 56
Registriert: 30.12.2014, 17:49
Wohnort: Uelzen
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon lax0341 » 14.04.2019, 14:28

Also ich hab schon etliche Forellen in der Bode auf Sicht gefangen. Wenn auch schon vor etlichen Jahren und keine Riesen.
Ende April sollten Hares Ear Goldkopfnymphen, nicht zu kleine CDC‘s ( wenn etwas steigt ) und beschwerte Montananymphen gehen. Red Tag nass gefischt bringt manchmal auch ganz gute Resultate. Fischt im Frühjahr nicht zu kleine Fliegen. Die besseren Forellen in der Bode, falls in diesem Jahr vorhanden, mögen lieber ordentliche Happen.
lax0341
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.07.2017, 20:29
Wohnort: Leipzig
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon Rumpi87 » 14.04.2019, 23:30

lax0341 hat geschrieben:Also ich hab schon etliche Forellen in der Bode auf Sicht gefangen. Wenn auch schon vor etlichen Jahren und keine Riesen.
Ende April sollten Hares Ear Goldkopfnymphen, nicht zu kleine CDC‘s ( wenn etwas steigt ) und beschwerte Montananymphen gehen. Red Tag nass gefischt bringt manchmal auch ganz gute Resultate. Fischt im Frühjahr nicht zu kleine Fliegen. Die besseren Forellen in der Bode, falls in diesem Jahr vorhanden, mögen lieber ordentliche Happen.
Danke :-)

So werden wir das versuchen :-)


Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Rumpi87
 
Beiträge: 56
Registriert: 30.12.2014, 17:49
Wohnort: Uelzen
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: Das erste Mal in den Harz

Beitragvon Harzer Fliege » 22.04.2019, 21:52

Viel Spaß
Es gibt immer wieder mal einen guten Fisch zu fangen an der Bode, ist aber nicht immer einfach.
Karten gibt es auch im Freßnapf in Wernigerode.
Harzer Fliege
 
Beiträge: 20
Registriert: 18.04.2014, 06:32
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 5 mal


Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste