Fliegenfischen in Tschechien

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Fliegenfischen in Tschechien

Beitragvon Mikado » 25.02.2011, 11:59

Hallo zusammen, ich fahre voraussichtlich dieses Jahr Anfang Juni eine Woche nach Tschechien, möchte dort Fliegenfischen an der Vltava, Revier 33 und 34 in der Nähe von Lenora, oder an der Otava, Revier 7 und 8 in der Nähe von Susice.

Weis von euch jemand näheres über die Reviere? Auch über gängige Fliegenmuster und Methoden?
Kann man einen der beiden Flüsse eher empfehlen?
Vielleicht war in letzter Zeit jemand dort und weis etwas aktuelles, die letzten Berichte darüber hier im Fliegenfischerforum sind ja schon älter.

Ich würde mich über einige Antworten von euch zu dem Thema sehr freuen und wünsche allen viel

Petrie Heil
Mikado
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.02.2011, 11:08
Wohnort: Wörth/Rhein
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon Royale W.Ch. » 14.04.2011, 12:05

Servus Mikado!
Otava ist mein " Heimatfluss", vieleich kann ich etwas dazu sagen...
Reviere 6 und 7 hatten vergangenen Jahre starke Schwierigkeiten mit Kormoranen. Die Situation verbessert, leider ist aber noch nicht optimal und Otava ist immer nicht das, was vor 15 Jahren war... außerdem hat Otava sehr schlechten Fischschutz im Fischerordnung.
Otava oberhalb Susice ( Revier 8 ) ist kaltes Bergfluss. Das Fischbesatz tun for allem Bachforelle, in guter Menge, Durchschnittsgrösse 25 cm. Nur selten, aber doch, hast Du eine Chance für besseren Fisch. Äsche sind ebenfalls, je stromaufwärts desto seltener, erstaunlicherweise zeitweise in gutem Maß ( 45 cm...). Dazu kommen noch zusetzte Regenbogenforelle. In diesem Zeitraum hast du gute Chance mit trockene Fliege ( Köcherfliege, auch Maifliege) und Pupa, anders brauchst du einfache und natürliche Nymphen wie Hare´s Ear, GH Red Tag, usw..., und natürliche Streamer ( dunkelolivegrün, draun, schwarz)
Unterhalb Susice kommt Otava ( Revir 7 bis Dorf Čepice, unterhalb Revier 6) schon in den Äschenbereich, ruhige Abschnitte sind Stromschnellen verteilt. In Gumpen kannst du auch schöne Bach- und Regenbogenforelle ( über 50 cm) bekommen, leider auch nicht regelmäßig. Trockene Fliege ist leider nicht zuverlässig, aber in diesem Zeitraum kannst du Glück haben und in starkem Kocherfliegenschlüpfen kommen - dafür brauchst Du grüne Pupas Gr. 10. Abends kannst Du schon starke Schlüpfchen ( sagt man der Abendzauber bei uns) treffen. Anders ( Streamer, Nassfliegen) gilt alles wie für revier 8. Eine gute Fliege ist auch Coachman Gr.10 mit goldenem Tip, nutzt wie eine Nassfliege.
Selbstverständlich kannst Du alle Deine Fantasieprodukten versuchen, Otava kann überraschen. Kurze Nymphe ( Czech nymphing) ist wie Nassfliegenmethode für diesen Zeit ein Wahl, leichte Methoden -mit Mikronymphen - habe ich für herbst und niedriges Wasser bewährt. Allgemain Otava ist ein wechselvoller Fluss und kann man nicht fest sagen, was kann Dich treffen.
VLtava ( die Moldau) oberhalb Stausee Lipno ist einfach einer der besten und beliebsten Flüsse in Tschechien. Er fliesst durch Nationalpark Šumava ( Böhmertwald) und es ist zu kennen : Der Fischschutz ist besser, Kormorane und Kanuten ( damit kannst Du bei uns zahlreiche Probleme erwarten) seltener. Zwar habe ich mit der Moldau nur alte ( und seltene) Erfahrungen, aber meine Freunde sie oft besuchen... sie ist eindeutig empfehlenswert. Genaue Fliegenmustern kann ich leider nich emphehlen, aber ich denke, dass es kein grosse Unterscheid gegen Otava ist.
So Petri Heil RwC!
Royale W.Ch.
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.03.2008, 22:53
Wohnort: Karlsbad, Tschechien
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

...

Beitragvon Seeadler » 14.04.2011, 14:17

Hallo,

Ich werde dieses Jahr auch in Tschechien sein, und würde dort gern fischen. Ungefähr im Dreieck Karlsbad, Marienbad, Nove Hamry.

Da ich noch nie in Tschechien gefischt habe würde ich gern fragen: Wie ist die Vorgehensweise, in welches Amt muss ich, wie bekomme ich eine Erlaubnis? Und natürlich: Hättet ihr Tipps an welchem Fluss ich mich versuchen sollte? Je näher an Nove Hamry desto besser (falls jemand den Ort kennt, vielleicht ja RwC).

Danke, viele Grüße
Daniel
Seeadler
 
Beiträge: 228
Registriert: 22.09.2008, 22:32
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 34 mal

Beitragvon Mikado » 17.04.2011, 14:46

Hallo,
zuerst möchte ich mich bei RwC für die ausführliche Antwort bedanken. Es ist eine sehr gute Beschreibung und eine grosse Hilfe bei den Fliegenmustern.
Wahrscheinlich werde ich an die Vltava in der Nähe von Volary fahren und dort mein Glück versuchen. Wenn ich wieder zurück bin, werde ich hier einige Zeilen über meinen Angelurlaub schreiben.

Für dich, Daniel, habe ich eine interessante e-mail Adresse: www.muskareni.cz
Dort ist alles über die Angelreviere in Tschechien in den jeweiligen Regionalverbänden auch auf deutsch beschrieben.
Du brauchst dort zuerst den Staatlichen Fischereischein, der entspricht bei uns dem blauen Jahresfischereischein. Den kriegst du nach Vorlage eines gültigen deutschen Jahresfischereischeines und des Ausweises in jeder grösseren Gemeinde ausgestellt. Kostet nur so etwa 4 Euro für ein Jahr.
Mit dem kannst du dann in den Ausgabestellen die gewünschte Angelkarte kaufen.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen und wünsche dir und auch RwC
viele schöne Fliegenfischertage und Petri heil.

Gruss Ralf
Mikado
 
Beiträge: 9
Registriert: 23.02.2011, 11:08
Wohnort: Wörth/Rhein
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

....

Beitragvon Seeadler » 17.04.2011, 18:48

@mikado: Danke!

Grüße, Daniel
Seeadler
 
Beiträge: 228
Registriert: 22.09.2008, 22:32
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 34 mal

Re: ...

Beitragvon Royale W.Ch. » 19.04.2011, 09:54

Seeadler hat geschrieben:Hallo,

Ich werde dieses Jahr auch in Tschechien sein, und würde dort gern fischen. Ungefähr im Dreieck Karlsbad, Marienbad, Nove Hamry.

Da ich noch nie in Tschechien gefischt habe würde ich gern fragen: Wie ist die Vorgehensweise, in welches Amt muss ich, wie bekomme ich eine Erlaubnis? Und natürlich: Hättet ihr Tipps an welchem Fluss ich mich versuchen sollte? Je näher an Nove Hamry desto besser (falls jemand den Ort kennt, vielleicht ja RwC).

Danke, viele Grüße
Daniel


Nove Hamry bei Nejdek ( Neudeck ), meinst Du?

Hm, mit "Papiere" ist es leider nicht einfach - natürlich klassische mitteleuropäische Bürokratie :-)¨
Lies da: http://www.rybsvaz.cz/?page=fischfangbe ... e&fromIDS=
Royale W.Ch.
 
Beiträge: 13
Registriert: 14.03.2008, 22:53
Wohnort: Karlsbad, Tschechien
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 1 mal


Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste