JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon posti » 03.11.2011, 08:44

Servus Clemens,
ich muss gestehen, als ich den Titel gelesen hab, war reflexartig meine Reaktion: "...nein bloß kein Bericht wie von den Carphunters 'spannende Huntingsession ohne Carp'....". :oops: Ich wollte es nicht lesen, bin aber an den Bildern hängen geblieben, dann hat's mich gepackt. Mir ist es sch...egal, ob es Bilder von Fischen gibt oder nicht, denn wie Fische aussehen, weiß ich eh ;-)
Ich freu mich schon auf den weiteren Bericht von deiner Reise, und danke für die bisherige Reisebeschreibung! =D>
Mit herzlichem Gruß
posti
 
Beiträge: 282
Registriert: 08.10.2006, 20:33
Wohnort: Linz
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon eod-iedd » 03.11.2011, 09:37

Hallo Clemens!

Auch ich kann die Fortsetzung von diesem tollen und sehr spannend
geschriebenen Reisebericht kaum mehr erwarten.
Ja auch ich sehe gerne Bilder von tollen Fischen.
Aber diese sind halt meiner Meinung nach nicht das Wichtigste
beim Fliegenfischen.

LG/Herbert
Benutzeravatar
eod-iedd
 
Beiträge: 225
Registriert: 09.11.2010, 19:19
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 32 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon dr_d » 03.11.2011, 20:14

Lieber Clemens,

ich kann es nicht gutheißen, hier so eine Salami-Taktik zu fahren.... ;-)

addicted
Oliver
dr_d
 
Beiträge: 179
Registriert: 28.09.2006, 14:02
Wohnort: Bergisches Land
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Rattensack » 03.11.2011, 22:54

Servus Oliver,

na gut, dann schneid ich hiermit die Salami zur Gänze auf .. Viel Spass mit Teil 4.
Ich hoff euch gehts mit dem unhappy end besser als mir ..

Clemens
A curious thing happens when fish stocks decline: People who aren't aware of the old levels accept the new ones as normal. Over generations, societies adjust expectations downward .. (Kennedy Warne)
Benutzeravatar
Rattensack
 
Beiträge: 1007
Registriert: 29.09.2006, 07:44
Wohnort:
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon CDC-Dun » 03.11.2011, 23:43

Hallo Clemens,

vielen Dank für deine Geschichte und dass Du uns daran hast teilnehmen lassen. Es war sehr spannend geschrieben und wieder mit sehr guten Bildern. =D>
Das die Reise nicht Deiner Planung, Vorbereitung und Vorstellungen entsprochen hat lässt mich mitfühlen. Das ganze Herzblut das rund um die Organisation einer solchen Reise mit einfließt, macht das Scheitern natürlich um so schmerzhafter. Mit Deinem Bericht hast Du dies wie ich finde gut verarbeitet und ich wünsche Dir das Du dem Ganze vielleicht doch noch was positives abgewinnen kannst. Man weis ja nie für was das Ganze gut war ...

Viele Grüße
Stefan
CDC-Dun
 
Beiträge: 175
Registriert: 28.09.2006, 11:05
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon posti » 04.11.2011, 09:45

Servus Clemens,
danke für den wirklich gelungenen Reisebericht mit super Bildern, von einer - wie ich meine - sehr spannenden Reise =D> =D>
Mit herzlichem Gruß
posti
 
Beiträge: 282
Registriert: 08.10.2006, 20:33
Wohnort: Linz
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Siegfried. » 04.11.2011, 11:11

Hallo Clemens,
schließe mich den Vorpostern an mit dem Dank, aber mehr noch für das Teilhaben lassen an der schlichten Ohnmacht den örtlichen Umständen gegenüber. Kein künstliches Heroentum, wie es uns leider auch in diversen Duko(soap)mentationen in den diversen Medien und sogar im Ö/R Fernsehen geliefert wird, womöglich mit Sturz vom Pferd oder kentern in der Stromschnelle. Schlicht der unzuverlässige oder unfähige, aber alles entscheidende Partner vor Ort. Schade zwar, aber vermutlich wohl eine Erfahrung, die man machen muss, auch wenn man sie eigentlich nicht braucht. Bewunderswert der trotzdem immer noch vorhandene forschende Blick für die regionale Fischwelt, weit über das exotische Beuteschema hinaus. Ein wesentlicher Aspekt, den ich schon immer besonders an deinen Berichten appreciated (deutsch vielleicht genossen?) habe.

Glück auf für die nächste Planung, die doch bestimmt schon im Köcher steckt.

Siegfried
Fische sind zu schöne Geschöpfe um nur einmal bewundert zu werden
Siegfried.
 
Beiträge: 1112
Registriert: 14.05.2010, 21:44
Wohnort: Dortmund
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Harald aus LEV » 04.11.2011, 16:24

Hallo Clemens,

toller Bericht und schöne Fotos von einer atemberaubenden Natur.
Schade, dass es nicht geklappt hat, wie geplant. Aber das kann passieren. Besser als eine Pauschalreise allemal.
Beim nächsten Mal funktionierts dann wieder.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2660
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon edoA » 04.11.2011, 16:58

Hallo Clemens,

wie so viele andere, habe auch ich diesen Bericht gelesen. Du hast dich in eine Abenteuer gewagt, von denen andere nur ein Leben lang träumen werden, und das ganze dann über Romane oder sonstige Berichte "miterleben". Von mir ein riesen Respekt =D>

Aber, in Länder in denen Improvisation immer vor Organisation gehen, oder auch gehen müssen, kann denke ich immer so etwas passieren. Daher stellt sich die Frage, und vor allem mit deiner doch schweren Erfahrung die gemacht hast, lässt man sich in solchen Länder diese Reisen doch nicht lieber vor Ort organisieren :?:

Grüße,
Edin
Tight lines / Bistro
Benutzeravatar
edoA
 
Beiträge: 26
Registriert: 24.09.2010, 00:35
Wohnort: LE
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Magallan » 04.11.2011, 17:41

Hallo Clemens

Mut hast Du 8) Eine Wildniss-Tour mit einem solch kleinen Zeitfenster auf diese Weise zu planen !!!

Allerdings, das nächste Abenteuer kommt bestimmt !
Danke für diese andere Art eines Reiseberichtes.

Eine Frage, Wurden die Fische mit Grund nicht volständig abgelichtet, Verletzung durch das Kiemennetz ?

Gruss Heiko
Magallan
 

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Siegfried. » 04.11.2011, 19:44

Hallo Heiko,
guck mal nach deinem browser, ich sehe alle Fische ganz.

Gruß

Siegfried
Fische sind zu schöne Geschöpfe um nur einmal bewundert zu werden
Siegfried.
 
Beiträge: 1112
Registriert: 14.05.2010, 21:44
Wohnort: Dortmund
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Magallan » 05.11.2011, 00:33

Siegfried,

Danke... :oops:

Tolle Saiblinge!


Gruss Heiko
Magallan
 

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Frank. » 05.11.2011, 00:46

Nur ein Wort muss eigentlich reichen:

Großartig!

Meine Güte, was bist du für ein toller Fotograf! Hut ab.

Weißt du: Unsereiner schafft es, mitunter den Ausflug zum Bach vor den Toren der Stadt völlig zu vergeigen.
Da spielst du in einer ganz anderen Liga.
Lieber vom weißen Hai gefressen als von Brassen zernagt zu werden.

Deshalb darf man dir zu diesem grandiosen Flopp ohne Weiteres gratulieren.

Schwer begeistert - Dein Frank
Das sind Deine Beobachtungen, mein Lieber, andere haben andere Beobachtungen gemacht.
Franz Kafka
Benutzeravatar
Frank.
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 5843
Registriert: 28.09.2006, 11:35
Wohnort: Niedersachsen
"Danke" gegeben: 433 mal
"Danke" bekommen: 594 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Rattensack » 06.11.2011, 18:41

Hallo Freunde,

Vielen Dank für das positive Echo und die wirklich netten Worte.
Ein kleines Trostpflaster - die Reise war zumindest nicht gänzlich "für den Hugo".
Vielleicht ist mir mal ein zweiter Versuch vergönnt.

Euer
Clemens
A curious thing happens when fish stocks decline: People who aren't aware of the old levels accept the new ones as normal. Over generations, societies adjust expectations downward .. (Kennedy Warne)
Benutzeravatar
Rattensack
 
Beiträge: 1007
Registriert: 29.09.2006, 07:44
Wohnort:
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Philzlaus » 07.11.2011, 07:40

Grösstes Kompliment auch von mir. Allein sich das zu trauen ist schon der Hammer. Innerlich sehne ich mich auch nach so einem Trip aber es scheitert an so vielen Faktoren, vor allem aber am vielleicht fehlenden Vertrauen zu den Menschen dort. Aber dein Bericht zeigt wie man sich irren kann, bis auf den Reiter vielleicht. Viel Glück für den nächsten Versuch.
gruss
Philipp
Philzlaus
 
Beiträge: 911
Registriert: 27.08.2009, 17:00
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jörg aus Duisburg und 10 Gäste